Testlesen

Werden Sie Testleser

bei Weltbild.ch

... und gewinnen Sie mit etwas Glück ein Buchexemplar!


So einfach geht's:

  1. Leseprobe zum Testleser-Buch lesen
  2. Leseeindruck als Kommentar abgeben (E-Mail Adresse nicht vergessen!)
  3. Fertig!

Viel Spass beim Testlesen!

Lisa Jewell:

Lisa Jewell eine von Grossbritanniens grossen Bestsellerautorinnen. Sie wurde 1968 in London geboren und arbeitete viele Jahre in der Modebranche, bevor sie sich dem Schreiben zuwandte. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in London.

Über: „Der Fremde am Strand“
"Meisterhaft steigert Jewell die Spannung und zieht den Leser immer tiefer hinein in die lebendig erzählte Geschichte." New York Times

An einem stürmischen Frühlingstag findet die alleinerziehende Mutter Alice am Strand vor ihrem Cottage einen Mann. Er erinnert sich weder, wie er dort hingekommen ist, noch, wie er heisst. Obwohl sie normalerweise keine mysteriösen Fremden bei sich aufnimmt, bietet Alice ihm ihre Hilfe an. Zur gleichen Zeit vermisst die frisch verheiratete Lily in London ihren Ehemann, und sie ist sicher, dass ihm etwas zugestossen sein muss. Doch wie hängt all dies mit den Geschehnissen im Sommer 1993 zusammen? Jenem Sommer, der mit einem tragischen Ereignis endete, das auch jetzt, in der Gegenwart, noch weitreichende Konsequenzen hat ...

Leseprobe lesenKommentar abgeben

Bild Artikel 1
Bild Artikel 1.2 neu

Paul Lascaux:

Paul Lascaux ist das Pseudonym des Schweizer Autors Paul Ott. Der 1955 geborene, studierte Germanist und Kunsthistoriker ist am Bodensee aufgewachsen und lebt in Bern. In den letzten 30 Jahren hat er neben zahllosen journalistischen Arbeiten mehrere literarische Veröffentlichungen realisiert, vor allem Kriminalromane und kriminelle Geschichten. Als Herausgeber von Krimi-Anthologien und Initiator des Schweizer Krimifestivals Mordstage hat er sich einen Namen gemacht. »Die sieben Weisen von Bern« ist bereits der zehnte Krimi um die Detektei Müller & Himmel.

Über: "Die sieben Weisen von Bern"
Eine Frau namens "Venus" wird tot im Berner Rosengarten aufgefunden. Kurz darauf wird ein Mann, der sich "Saturn" nannte, von der Polizei erschossen. "Venus" und "Saturn" - ist in Bern astrologische Magie im Spiel? Die Staatsanwaltschaft erkennt die Aussergewöhnlichkeit der Fälle und bittet die Detektei Müller & Himmel um ihre Mitarbeit. Diese findet Spuren, die bis ins 18. Jahrhundert führen, als Casanova in Bern weilte. Doch was hat der grösste Verführer der Menschheit mit den Verbrechen von heute zu tun?

Leseprobe lesenKommentar abgeben

Teilnahmebedingungen
Teilnahmeschluss ist der 03.04.2018. Nicht teilnehmen dürfen Mitarbeiter der Weltbild Verlag GmbH. Die Gewinner werden unter allen, die nach dem Lesen der Leseprobe zum Buch eine Rezension (unter Angabe der E-Mail Adresse) abgeben, ermittelt. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung oder Kontogutschrift des Gewinns ist ausgeschlossen.Der Gewinnanspruch verfällt vier (4) Wochen nach der Benachrichtigung des Gewinners.

Unsere bisherigen Testlese-Bücher

Unsere aktuellen Bestseller

Mehr dazu