Das Leben ist gut, Alex Capus

Das Leben ist gut

Roman

Alex Capus

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
78 Kommentare
Kommentare lesen (78)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das Leben ist gut".

Kommentar verfassen
Der neue Roman des Bestsellerautors Alex Capus: über das Menschsein, Vertrauen, Freundschaften und über die Liebe.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch Fr. 28.90

zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5940788

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Das Leben ist gut"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    19 von 28 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christoph S., 03.07.2016

    Der stark autobiografische, lebendig und süffig geschreibene Text begeistert durch die gelungene Wortwahl. Hier wirkt nichts aufgesetzt, es ist spontan und fordert geradezu heraus: Lies weiter, was kommt als Nächstes, ich mag gar nicht darauf warten. Es ist der Anfang eines Bekenntnisses, das ein Mensch, der lebendig und wach durch das Leben geht, sich Gedanken macht, seine Beobachtungen mit stillen Selbstgesprächen analysiert, ausholt, mal ins Spintisieren kommt, dann wieder auf den Boden des Alltags zurückfindet. Wie es sich gehört, hat er im Freund Vinzenzo einen Gegenpart, der alles in Frage stellt und in seiner Tina die Lebensgefährtin, die er mitsamt ihrer und seiner Fehler in tiefstem Herzen liebt. Ich freue mich auf das ganze Buch, es wird mir sicher gefallen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    14 von 22 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Marlies M., 03.07.2016

    Das Buch ist unterhaltsam und amüsant geschrieben. Besonders die Beschreibungen der einzelnen Charaktere gefällt mir sehr gut.
    Nach meiner Meinung ist eine Testlesung über 24 Seiten relativ lang. Ich hätte mich schon nach 8 Seiten für das Buch entschieden.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    13 von 22 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gisela S., 10.07.2016

    Das Leben ist gut- auch zu Max. Er hat für sich einen wunderbaren Weg gefunden sein einjähriges Strohwitwerdasein zu bewältigen mit vielfächrigen Seitenblicken auf seine Umgebung. Mit wunderbarem Gefühl für die alltäglichen Veränderungen des Lebens schildert er Details liebevoll. Er hält inne und widmet sich den kleinen freudvollen Dingen im Leben und seis nur die Kohlmeisen und Rotmilane. Er ist mit sich im Reinen und freut sich auf die Rückkehr seiner " alten ,vertrauten" Liebe Tina.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    6 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anita M., 07.07.2016

    Der Roman "Das Leben ist gut" ist eine Geschichte über Menschen die sich lieben.Tina erhält das Angebot für eine Gastprofessur für internationales Strafrecht mit Forschungsauftrag in der Lichterstadt.Paris,eine solche Chance kommt nie wieder! Sie nimmt an.Lässt ihren Ehemann Max,Schriftsteller und Sevilla Bar Besitzer und die drei gemeinsamen Söhne für ein Jahr alleine zurück.Max geht seinen alltäglichen Arbeiten nach,vermisst Tina obwohl sie ihn oft auch sehr ärgert.Die Jungs vermissen ihre Mutter schon beim ersten Frühstück ohne sie.
    Wie werden sie alle zurecht kommen?Gerne würde ich es gleich erfahren,aber die Leseprobe ist leider schon zu Ende!Leider kann ich NOCH nicht weiterlesen ...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Rekha F., 25.07.2016

    Ein weiteres wunderbares Buch von Alex Capus! Alltägliche Dinge und Abläufe sind mit überraschenden Ansichten und einer Prise Humor beschrieben. Der Protagonist befasst sich immer wieder mit Sozialkritischen Themen welche in die Geschichte einfliessen. Ein Buch zum "verschlingen" und wo man hofft noch lange nicht auf der letzten Seite angelangt zu sein!

    Rekha

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Monika R., 03.07.2016

    Ein weiterer Capus Roman in dem die ältere Generation in Erinnerungen schwelgen kann und einem von der Seele spricht. Wortgewandt, vielseitig wie man es sich von Capus gewohnt ist erzählt er seine neuste Geschichte und mach hungrig auf mehr.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    6 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Riekje S., 12.07.2016

    Das Buch ist gut lesbar geschrieben, so das man in ein angenehmes tempo voran kommt. Die Geschichte spricht mir extrem an, weil ich auch ein zugezogener bin und mein Mann bei uns zuhause aufgewaschsen ist.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    11 von 19 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Astrid P., 11.07.2016

    Alex Capus hat einfach die Fähigkeit, mit seinen Beschreibungen jede noch so kleine banale Alltagstätigkeit (wie zum Beispiel das Altglas-Entsorgen) zu etwas Besonderem zu machen. Man kann es sich sehr plastisch vorstellen, wie der Alltag des Erzählers aussieht, und welche Dinge ihn bewegen.
    Der Ausschnitt macht Lust auf mehr - ich freue mich auf das Erscheinen des Buches, damit ich mit dem Protagonisten weiter in seinen Alltag eintauchen kann .....

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    11 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Daniel B., 02.07.2016

    Ein Mann und eine Frau. Max und Tina. Alles könnte gut sein, doch Tina möchte weg. Eine Gastprofessur an der Sorbonne in Paris lockt. Max bleibt alleine zurück in der Schweizer Kleinstadt. Das Frühstück mit den drei Söhnen wird für ihn zu einer neuen Erfahrung, denn bisher war Tina für das Gefühlsleben der Familie zuständig. Mit seiner schnörkellosen Sprache gelingt es Alex Capus, die Stimmung des Kleinstadtlebens einzufangen. Er ist ganz nah bei Max, begleitet ihn durch seinen Arbeitsalltag und lässt die Höhen und Tiefen seiner Beziehung vorbeiziehen. Capus ist hier eine wunderbar unaufgeregte und ehrliche Geschichte über das Glück des Alltags gelungen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Hortensia13, 02.07.2017

    Max führt eine kleine Bar, die früher spanischen Einwanderern gehört hatte. In seiner Alltagsroutine macht er sich über dies und jenes Gedanken. Besonders als seine geliebte Frau Tina kurz ohne ihn beruflich wegfährt. Er lässt seinen Gedanken über das Leben, seine Familie, seine Freunde und die Liebe freien Lauf.
    Alex Capus schrieb ein atmosphärisch ruhiges Buch, dass stellenweise sehr philoshophisch daher kommt. Den Leser erwartet hier nur ein Einblick in die Gedankenwelt von Max und keine weltbewegende Literatur. Trotzdem ist es eine Ansammlung von Anekdoten und Gegebenheiten, die alle zu einer Aussage führen: Das Leben ist gut.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Das Leben ist gut “

Andere Kunden suchten nach
Dieser Artikel in unseren Themenspecials

Ähnliche Artikel finden