Sommer SALE: Nur solange der Vorrat reicht!

Sommer SALE: Nur solange der Vorrat reicht!

Erfahren Sie mehr über Stefan Forster

Poträt von Stefan Forster

Stefan Forster wurde 1986 in der Ostschweiz geboren. Schon in seiner Jugend fokussiert er sich auf Landschaftsaufnahmen. Von Zuhause aus war es ihm gelunden, einen seltenen Kugelblitz abzulichten. Dieses Foto war der Startschuss seines einzigartigen Karriereweges. Er verkaufte das Foto gewinnbringend an schweizer, deutsche, österreichische sowie amerikanische Tageszeitungen verkaufen und erstand mit dem Geld seine erste professionelle Fotografieausrüstung. Mit dieser unternahm er mit gerade einmal 18 Jahren seine erste Islandexpedition, und das auf eigene Faust.
Auf diese Erfahrung folgten viele weitere Reisen. Dabei findet er immer wieder zurück an bereits bekannte Orte, um das perfekte Bild zu schiessen. Wenn man seine Islandaufnahmen heute betrachtet, kann auf die eindrucksvollsten Momente aus über 40 Reisen zurückblicken.
Ab 2013 begann Forster neben seiner Fotografie auch damit, Filme zu drehen. Er war unter den ersten Fotografen, die sich an Luftaufnahmen mit ferngesteuerten Drohnen ausprobierten. Seine erste Drohne baute er tatsächlich noch selbst. Heute darf er für die BBC, den SRF, Samsung und einige weitere Kunden fliegen, um dabei aus schwindelerregender Höhe aussergewöhnliche Aufnahmen aller möglichen Landschaften in 4K aufzunehmen.

Seine Arbeiten kann man in Multivisionshows in der Schweiz und in Deutschland und der Schweiz begutachten. Seine erste Show „Die Welt der Lichter“ präsentierte vor komplett ausverkauften Hallen. 2022 plant er, mit seiner neuen Präsentation „Die Welt von oben“ auf Tournee zu gehen, um seinem Publikum die erstaunlichsten Landschaftsaufnahmen aus der ganzen Welt zu präsentieren. Auch auf seiner Homepage ist es möglich, viele seiner einzigartigen Aufnahmen zu bestaunen. In seinem Blog zeigt er exklusive Fotografien aus den Jahren 2016 bis 2020.
Seit kurzem bietet Forster gemeinsame Reisen an, bei denen man zusammen mit ihm und seiner Frau auf die Jagd nach dem perfekten Bild gehen kann. Das Paar offeriert aber nicht nur Foto-Touren, sondern ermöglicht seinen Kunden auch die Möglichkeit, in der Schweiz vom Meister selbst zu lernen. Er gründete dort eine Fotoschule, in der er zusammen mit weiteren renommierten Kollegen lehrt.