12%¹ Rabatt + Gratis Versand

 
 
Merken
Merken
 
 
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5935983

Buch (Gebunden) Fr. 27.90
inkl. MwSt.
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    2 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Juliane R., 14.10.2015

    Lucinda Rileys Buch "Die Sturmschwestern" ist sehr anschaulich und interessant geschrieben.
    Man wird einfach in die Geschichte hineingesogen und will gar nicht mehr aufhören zu lesen. Als Leser kann man die Gefühle der Personen, vor allem die Allys sehr gut nachvollziehen. Das mag zum einen daran liegen, dass es in der Ich-Form geschrieben ist, zum anderen, dass die Empfindungen so verständlich beschrieben sind und ein jeder sie eigentlich kennt.
    Ich bin von der Verbindung fasziniert, die Riley in "Die Sturmschwestern" in Bezug auf Ally eingearbeitet hat. Einerseits ist da die griechische Seite, die sich gleich zu Anfang im Ort der Handlung, in den Namen der Schwestern und der Schiffe niederschlägt. Andererseits bindet Riley auch das Nordische in die Handlung ein, wenn es um Allys Herkunft geht. Ein sehr interessanter Mix meiner Ansicht nach.
    Mich hat das Buch mitgerissen und fasziniert.
    Alles in allem würde ich dieses Buch jedem weiterempfehlen, der gerne liest.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    53 von 166 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sigrid W., 01.10.2015

    Die ersten Seiten des Buches lesen sich sehr flüssig. Jede Szene wird genau und ausführlich beschrieben, sodass man sich gut in die jeweilige Situation hineinversetzen kann. Ich bin sehr gespannt, was noch alles passieren wird, denn die interessanten Geschehnisse folgen auf den Seiten nach der Leseprobe.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Katrin D., 02.10.2015

    Den Leser erwartet laut Klappentext ein spannendes Buch. Ally, die Hauptperson der Geschichte, wurde, wir ihre sechs Geschwister, von ihrem Vater adoptiert. Als dieser stirbt, hinterlässt er ihr einen rätselhaften Hinweis auf ihre Vorgeschichte. Um diesem nachzugehen, muss sie sich nach Norwegen begeben. Mit an ihrer Seite ist ihr Freund Theo, der ein ebenso ausgezeichneter Segler ist wie sie.
    Auch wenn der Stammbaum auf den ersten Seiten auf mich persönlich eher abschreckend wirkt - lässt er doch eine komplizierte Familienkonstellation erwarten - haben mich die ersten Seiten des Romans versöhnt und zum Weiterlesen ermutigt.
    Die ersten Kapitel des Buches erzählen von den ersten Begegnungen und dem Zusammenkommen von Ally und Theo. Auch Allys Familiensituation wird angesprochen, da diese vermutlich noch von grösserer Bedeutung sein wird.
    Sehr empfehlenswert für alle Leser, die Liebesgeschichten mögen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Susanne K., 11.10.2015

    Bereits das Cover überzeugte mich, dass es ein Buch von oder mit Wasser zusammen hängt. Die Sturmschwester Ally ist sehr natürlich und simpel. Auch Ally wurde wie ein Mitbringsel von einer Reise des Vaters mitgebracht. Ally ist sehr geschockt vom Tod des geliebten Adoptivvater zu hören. Ally und ihr Vater haben dieselbe Leidenschaft für das Segeln. Somit haben Beide während Allys Jugend viel Zeit miteinander verbracht. Ich kenne Lucinda Riley von ihrem Bestseller DAS ORCHIDEENHAUS und liebe ihren Stil sehr. Die einzelnen Protagonisten werden mit soviel Feingefühl beschrieben, dass es eine Freude ist ihre Geschichte zu verfolgen. Bereits der erste Teil DIE SIEBEN SCHWESTERN liess erahnen, dass es ein Mehrteiler wird. Ich drücke mir selber die Daumen vielleicht ein Buch zu gewinnen. Doch es steht bereits auf meiner Wunschliste. Die Leseprobe liest sich sehr spannend und macht Lust auf mehr!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    5 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Elisabeth U., 26.10.2015

    Solch ein Buch wollte ich immer schon einmal lesen. Es handelt sich um die Sturmschwestern. Ally ist eine von ihnen. Pa Salt hat nach und nach 6 Mädchen von seinen Reisen mitgebracht und sie dann auch adoptiert. Ally ist mit Leib und Seele Seglerin. Ihr Element sind Wind und Wasser. Sie macht bei so mancher schweren Regatta mit. Sie macht Segeln zu ihrem Beruf. Ally erzählt uns von ihren Schwester, wie PA Salt sie nach und nach von seinen Reisen mitgebracht hat. Alles Mädchen ohne Eltern. Doch dann stirbt Pa Salt plötzlich und deswegen muss Ally zurück zum Familenstammsitz an den Genfer See. Doch Pa Salt hat Ally einen seltsamen Hinweis hinterlassen: Eine Biografie eines norwegischen Konponisten, der mit einer berühmten Sängerin liert war. Da beschliess Ally, nach Norwegen zu fahren und dort nach diesem Mann und seine Nachkommen zu suchen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabine B., 11.10.2015

    Wo ist die noch fehlende siebente Schwester? Und wie gestaltet sich das Verhältnis zum Skipper weiter während der Regatta? Ally scheint so eine vom Glück begünstigte Seglerin zu sein - wie passt da der erwähnte Tod ihres Adopivvaters ins Bild? Man fühlt sich beim Lesen unwillkürlich auf das Zentrum zu getrieben - was hat es mit dem Tod des Ziehvaters auf sich; wie geht es mit Theo auf dem Boot weiter (was für Geheimnisse verbirgt er nur?!), wie kommen nun die Schwestern wieder zusammen nach der schrecklichen Nachricht...
    Die Autorin hat eine leichten und doch treibenden Schreibstil, der einen unwillkürlich fesselt und nach der Auflösung lechzen lässt. Es wird etwas Geheimnisvolles um die Beziehung von Ally, ihrem Vater, den Schwestern und Theo gewebt - man will unbedingt wissen, wie es weiter geht... Und wie alles aufgelöst wird...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabine K., 12.10.2015

    Lucinda Riley erzählt leicht und verwebt gekonnt Familiengeschichten mit ernstem Hintergrund. Spannend, schöne Schauplätze und eindringliche Figuren. Lucinda Riley lässt sich in ihre Figuren "hineinfallen", denn jede von ihnen und ihre Geschichten werden während der Erzählung greif- und fühlbar. Sie schreibt auf eine so unkomplizierte und mitfühlende Art, dass ich mich in der Leseprobe des neuen Romans sofort wieder mitten im Geschehen gefühlt habe und sehr gespannt bin, wie die Liebes-u. Familiengeschichte weitergeht.Ich spürte förmlich die Emotionen zwischen den beiden Hauptfiguren der Leseprobe.Lucinda Riley's Romane handeln oft über unterschiedliche Zeitepochen hinweg. Ich denke, auf Grund der Adoption wird dies auch hier der Fall sein. Ich freue mich auf den neuen Roman.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gülseren T., 07.10.2015

    Wer bis zur Mitte erstmal durchhält wird dafür belohnt!
    Eine geheimnisvolle Familiengeschichte.
    Ich bin gespannt auf die restlichen Bücher dieser Reihe! Ich finde die Idee so gut, dass jede Schwester ihr eigenes Buch bekommen soll. Ich bin so gespannt auf die Settings und finde es toll, dass jede Schwester aus einem anderen Teil der Welt kommt und das jemand so viele Kinder aus verschiedenen Teilen der Welt adoptiert.
    Eine spannende Reise zur Familien-Geheimnis-Enthüllung...
    Lucinda Riley ist einfach eine super Autorin und ab der Mitte wird es dann immer richtig spannend.

    Dadurch das die Frau immer wieder ein grandioses Setting schafft und es versteht den Leser nach einem Geheimnis hinterher zu jagen, ist Lucinda Riley immer wieder ein Lesevergnügen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Mary S., 06.10.2015

    Lucinda Riley gehört zu meinen Lieblingsautoren und bis jetzt hat mich noch keines ihrer Bücher enttäuscht. Jede ihrer Geschichten ist einzigartig und bleibt bis zur letzten Seite spannend. Generationskonflikte arbeitet sie so wundervoll heraus, dass es einem immer wieder von neuem fesselt. Gerade die Mischung aus Liebesgeschichte, Familienkonflikt und den Rückblick auf vergangene Zeiten, verbindet sie so gut miteinander, dass es einem leicht fällt, die Protagonisten in ihrem Handeln zu verstehen und die Geschichte vor dem inneren Auge abspielen zu lassen.
    Ich bin mir sicher, dass ihr neuer Roman -Die Sturmschwester- ein riesen Erfolg wird. Ich kann es kaum erwarten, die Geschichte von Ally und ihren Schwestern weiter zu verfolgen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    1 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lucienne M., 28.10.2015

    Ich bin von der Leseprobe absolut begeistert. Obwohl ich mit dem Stammbaum kaum etwas anfangen konnte, hat mich der Beginn dann schnell in den Bann gezogen. Und ich fand es schade, dass sie nicht länger ging. Es liest sich super leicht und man kann sich toll in den jeweiligen Charakter einfügen. Also Lucinda Riley`s Bücher waren mir bis heute unbekannt. Das wird sich auf jeden Fall ändern. Und dieses Buch wird auch in meinem Schrank landen. Ich bin absolut gespannt, wie die Geschichte zwischen Ally und Theo weitergehen wird, ob die Liebe zum Segeln sie auch zusammenschweissen wird. Und was der Tod ihres Adoptiv-Vaters für die Geschwister bedeuten wird. Von mir gibt es für diese Leseprobe volle Punktzahl.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Silvia H., 08.10.2015

    dies ist mein erstes Buch von Lucinda Riley mit dem Titel Die Sturmschwester. Ich wollte erst nicht so an diese Materie heran, da ich keine Seglerin bin und auch nichts damit am Hut habe, aber es ist von Anfang an leicht und unterhaltend geschrieben. So habe ich weitergelesen und bin begeistert. Al und Theo sind anscheinend die Hauptakteure. Man erfährt wie sie sich kennen lernen und lieben lernen. Durch die Gespräche der beiden erfährt man von den Familien der beiden. Sie machen einen Ausflug und kommen sich näher. Da Al und ihre Schwestern alles Adoptivkinder sind, sind alle verschieden. Am Anfang liest man, dass der Vater Pa Salt gestorben ist und man ist nun gespannt darauf was passieren wird.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    1 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sigrun K., 28.10.2015

    Unter dem Buchtitel "Die Sturmschwester" kann man sich erstmal nicht viel vorstellen. Die Leseprobe liest sich sehr gut. Ally ist Seglerin und lernt den Skipper Theo kennen. Sie ist als einzige Frau an Bord und setzt sich durch, denn Ally ist eine talentierte Seglerin. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Skipper Theo entwickelt sich daraus eine wunderbare Liebe. Dann sind da noch die Schwestern, über die man schon einiges erfährt. Es sind noch viele Fragen offen. Was wird aus der Liebe von Ally und Theo. Erfährt man mehr über die Herkunft von Ally? Ihr Familie ist ganz anders, was erfährt man da noch. Was ist mit den Schwestern? Es ist bestimmt sehr interessant dieses Buch zu lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sandra S., 28.10.2015

    Die Sturmschwester hat einen tollen Schreibstil, wie der Vorgänger auch schon. Ich liebe einfach die Bücher von Lucinda Riley. Der Text ist so leicht zu lesen! Die Geschichten von ihr sind leicht verständlich, super fesselnd und unglaublich schön und rührend.

    Zur Leseprobe werde ich mich nicht grossartig äussern ausser: Ich bin sehr gespannt auf das Buch und es hat mich nur noch mehr "angeheizt".

    Ich hoffe, dass die Zeit schnell vergeht und ich bald in die Geschichte eintauchen und dem grauen, tristen Novembertagen kurzzeitig entfliehen kann!! :)))))

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    1 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ute O., 02.10.2015

    Am Anfang denkt man beim Lesen naja aber mit jeder Zeile die man weiter liest wird es immer spannender. Schon allein die Gewissheit das es 6 Adoptivschwestern sind, die jede eine andere Vergangenheit hat über die man bis jetzt noch nichts weiss, kann man es nicht mehr abwarten wie es weitergeht. Für mich ein sehr spannendes Buch das ich auch weiterempfehlen würde.Jetzt hätte ich es gerne in Händen um zu erfahren wie die Geschichte seinen Lauf nimmt und auf was für Enthüllungen man beim Lesen noch stösst.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    r o., 09.10.2015

    Der erste Teil war schon sehr spannend und in "Die Sturmschwestern" geht es spannend weiter.
    Der Schreibstil ist locker und flüssig zu lesen.
    Ein kompliziertes Geflecht aus Familiengeheimnissen von denen nur ein paar im ersten Band gelüftet wurden. Ich bin gespannt welche Geheimnisse Allys aufdeckt. Weitere Andeutungen lassen auf weitere spannende Folgebände hoffen.
    Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft eindrucksvoll zu einem mit Rätseln gewebten Leben verwoben.

    Spannende Familiengeheimnisse

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sandra B., 11.10.2015

    Ich muss dazu sagen, ich kenne alle Bücher von Lucinda Riley und ich finde den Schreibstil einfach immer toll. Die Sturmschwestern gehört ja zu der Reihe "Die sieben Schwestern" und ist sozusagen der 2. Teil. In jedem Teil spielt eine andere Schwester eine Rolle.

    Den Vorgänger Die sieben Schwestern fand ich schon total toll, auch vom Cover her, der zweite Teil scheint dem in nichts nachzustehen.

    Ich bin sehr gespannt auf dieses Buch und möchte es total gerne bald lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Inge H., 11.10.2015

    Gerade ist mir aufgefallen, das dieses der Nachfolger von die sieben Schwestern ist. Da ging es um die älteste Adoptivschwester Maia. Ally habe ich da auch schon kennen gelernt. Da bin ich gespannt, wie die Geschichte aus ihrer Sicht weitergeht.
    Lucinda Riley versteht es Spannung auf zu bauen.
    Ich habe sie schon immer gerne gelesen und mit diesem macht sie es besonders spannend, schliesslich dauert es immer lange bis man endlich weiter lesen kann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Claudia S., 06.10.2015

    Wieder ein Roman von Lucinda Riley wo man schon gleich auf den ersten Seiten in den Bann der Geschichte gezogen wird und das Cover sieht toll aus.
    Ally erfährt im Urlaub, bei einer Regatta, das ihr Adopvtivvater gestorben ist. Im Nachlass findet Ally nun Hinweise auf ihre wahre Identität und sie macht sich auf die Suche. Ihr Weg führt sie in den hohen Norden, nach Norwegen.
    Wird sie in Erfahrung bringen können, wo sie ihre Wurzeln hat?

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    ReZi B., 07.10.2015

    Ein wirklich reizvolles Thema, das mich neugierig auf mehr macht. Das Buch ist gut lesbar, schon wegen der schlichten Schrift. Die Schreibweise ist klar und es kommen nicht zu viele Fachbegriffe vor. Also: Ein wirklich lesenswertes Buch auf dessen Erscheinungstermin ich mich wirklich freue.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Annett W., 02.10.2015

    Ich liebe Lucinda Riley, das ist wieder ein typischer Roman. Er weckt meine Neugier, ihn zu lesen. Spannung und Überraschungen sind wieder drin, man will wissen, wie die Geschichte weitergeht und endet. Wenn ich nicht gewinne, ich kaufs auf jeden Fall.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein