Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemässe Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Unsere Buchtipps des Monats

Besondere Bücher ausgewählt von der Weltbild Buchredaktion

Stephanie Braun, Weltbild-Buchredaktion:

"Einer der ungewöhnlichsten Krimis, die ich bisher gelesen habe! Inmitten der Wüste Utahs nahe seiner Ranch wird Blake tot aufgefunden, kein Selbstmord wie sich herausstellt. Blake lebte zurückgezogen mit seinen drei Ehefrauen Rachel, Emily und Tina, verachtet von der übrigen Mormonen-Gesellschaft, denn Polygamie gilt als Ehebruch. Jede der drei Frauen hat eine geheimnisvolle Vergangenheit und ein Motiv – und sie müssen sich diesen Geheimnissen stellen, um den wahren Mörder zu finden. Eine spannende Geschichte in einer Welt, die vielen von uns fremd ist. Jeder Handlungsstrang hat mich stärker in die Vergangenheit gezogen, vor allem Rachels Kindheit in einer Sekte hat mir Gänsehaut bereitet. Diesen Krimi müssen Sie lesen!"

Catherine Quinn - Drei Witwen Blake ist tot. Angeblich hat seine Ehefrau ihn ermordet. Die Frage ist nur: welche?

In der Wüste von Utah wird ein Mann grausam ermordet und verstümmelt aufgefunden. Blake Nelson, Angehöriger der Heiligen der Letzten Tage, lebte zurückgezogen auf einer Farm in der Wildnis - mit drei Ehefrauen: Der pragmatischen Rachel, ebenfalls aus einer Mormonenfamilie stammend. Der rebellischen Ex-Prostituierten Tina, die Blake alles bietet, was Rachel nicht hat. Und der blutjungen, schüchternen Emily, die völlig von Blake abhängig ist, nachdem ihre Familie mit ihr gebrochen hat. Nichts verbindet die drei »Schwesterfrauen« ausser Blake - und dem Mordverdacht, der nun auf alle drei fällt. Jede von ihnen hätte ein Motiv gehabt. Aber Rachel, Tina und Emily sind sicher, dass die Polizei etwas übersieht. Nur gemeinsam können sie die Wahrheit herausfinden. Doch dazu müssen sie einander vertrauen - und in den Abgrund der eigenen Vergangenheit blicken ...

Zum Buch

Janina Kliche, Weltbild-Buchredaktion:

"Allein das Cover hat mich schon neugierig gemacht. Als LeserIn weiss man sofort, wo man landen wird: in Talberg 1935, ein finsterer Ort im Niemandsland. Die Menschen bleiben eher unter sich, jeder weiss wo er steht und grosse Ambitionen irgendetwas zu ändern, gibt es auch nicht. Da wird der Dorflehrer ermordet und natürlich ist sofort seine als Hexe verschriene Ehefrau die Tatverdächtige. Als die Leiche verschwindet, sorgt nicht nur die Atmosphäre für Gänsehaut. Auch die Zeit, in der das Buch spielt, entfaltet seine Wirkung und führt zu einem Täter, der mir bis zum Schluss nicht eingefallen wäre."

Max Korn - Talberg 1935

Der Lehrer Steiner hat einen Turm bauen lassen. Angeblich für Vermessungszwecke. Doch im Wirtshaus erzählen sie sich, er beabsichtige, seine Frau dort hinunterzuwerfen. Aber dann liegt er selber unten, mit zerschmettertem Schädel und leeren Augen. Wer hat seinen perfiden Plan für sich missbraucht? Und wer erbt jetzt den Hof, den der Lehrer nie haben wollte? Seine Frau? Oder der ungeliebte Bruder, dessen Name voreilig ins Kriegerdenkmal gemeisselt worden war? Doch er kehrte zurück, und statt seines Lebens hat er nur einen Arm im Krieg gelassen - und jegliche Menschlichkeit.

Zum Buch

Stephanie Braun, Weltbild-Buchredaktion:

"Schon Tatort-Kommissarin Charlotte Lindholm hatte in Hannover einiges zu tun, nun erschüttert eine brutale Mordserie die Stadt. Die junge Kommissarin Vanessa Lux kommt in das Team der Kriminalpolizei, wo auch ihr Vater sehr erfolgreich arbeitete. Dieser starb vor 2 Jahren nachdem er den gefährlichen Klingen-Killer verhaftet hatte. Die neue Kollegin kommt nicht bei allen gut an, besonders Kommissar Falk Wolff beobachtet sie argwöhnisch. Dann wird in einem Lagerraum eine sehr realistische aussehende Attrappe eines Mordopfers gefunden. Vanessa erkennt den Zusammenhang zu einem der Mordopfer des damaligen Klingen-Killer-Falls, doch der Täter sitzt im Gefängnis. Nach dem Fund einer weiteren Attrappe und der dazugehörigen Leiche ist Vanessa sicher, dass der alte Fall ihres Vaters noch nicht abgeschlossen ist. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt … Mit der taffen Vanessa hat Liv Sievers eine sympathische Hauptfigur geschaffen, aber auch der schroffe Kommissar Wolff ist klasse. Die Dialoge dieses Teams wider Willen machen richtig Spass. Neben der Mordgeschichte mit vielen Wendungen, unerwarteten Spannungsmomenten und einer super Auflösung hat mir die Einsicht in die Polizeiarbeit, das Zusammenspiel von Spurensicherung, Rechtsmedizin und Morddezernat richtig gut gefallen. Gern mehr davon"

Liv Sievers - Lagerraum 113
In Raum 113 beginnt das gnadenlose Spiel eines Serienkillers

Ein Lagerraum wie ein Wohnzimmer: Teppiche, Bilder an der Wand - und eine Leiche im Sessel. Der Hausmeister, der die Einheit 113 öffnet, erleidet einen Schock. Doch der blutüberströmte Tote ist nur eine Attrappe, der Lagerraum die Inszenierung eines Tatorts, der Kriminalkommissarin Vanessa Lux leider bekannt vorkommt. Ihr Vater, selbst Kommissar, hatte kurz vor seinem Tod einen Serienkiller gefasst. Eines der Opfer wurde hier nachgebildet. Kurz darauf taucht eine weitere Attrappe auf - und wenige Tage später die echte Leiche. Es ist die Handschrift des Serienmörders. Dieser sitzt jedoch seit Jahren im Gefängnis. Wie kann das sein? Vanessa sieht nur einen Weg, das herauszufinden: Sie muss ihm gegenübertreten ...

Zum Buch

Stephanie Braun, Weltbild-Buchredaktion:

"Eine Stimmung und eine Landschaft in einem Buch so zu beschreiben, dass man sich als Leser vor Ort fühlt, ist wirklich ein Glücksfall. Madita Winter gelang es, mir beim Lesen das Gefühl vom ewigen Winter in Nordschweden zu geben: wenige Stunden Helligkeit am Tag, Nordlichter, Temperaturen von minus 20 Grad oder auch mehr und Bewohner, die sich diesen Bedingungen angepasst haben. So auch die junge Kommissarin Anelie, die der Liebe wegen von Stockholm an den Polarkreis gezogen ist. Bedroht von der Schliessung der kleinen Polizeistation, wird sie plötzlich mit einem ungewöhnlichen Fall konfrontiert. Ein vermisster Jugendlicher wird in Tierfälle gehüllt bei einem Unfall getötet, schnell wird klar, dass er vorher gefangen gehalten wurde. Doch von wem und warum? Anelie und ihr kleines Team decken weitere Vermisstenfälle aus der Vergangenheit auf, alle verschwanden im gleichen Gebiet. Doch die Ermittlungen in dieser unwirklichen Gegend sind schwer, Spuren und Zeugen rar und der Täter scheint Anelie näher zu sein als gedacht. Das Ende habe ich nicht erwartet und hat mich wirklich begeistert. Gern mehr von Anelie und den anderen Charakteren!"

Madita Winter - Mordlichter
Eine Ermittlerin im Polarkreis.

Anelie Andersson hat es an eine Polizeistation im nordschwedischen Polarkreis verschlagen. Hier lebt man fast das ganze Jahr in Eis und Schnee. Als sich eine Frau bei ihr meldet, weil ihr siebzehnjähriger Sohn verschwunden ist, macht Anelie sich an die Arbeit. Bald wird der Junge aufgefunden; er ist - in Felle gehüllt - überfahren worden. Doch offenbar wurde er zuvor irgendwo gefangen gehalten. Je intensiver sie ermittelt, desto mehr sagen Anelie ihre Erfahrung und Intuition, dass es um mehr geht als um einen Unfall. Sie findet heraus, dass in den letzten Jahren mehrere Menschen ebenfalls spurlos verschwanden. Und dann werden zwei deutsche Touristen vermisst.

in spannender Plot - mit einem einzigartigen Schauplatz: der hohe Norden Schwedens.

Zum Buch

Yvonne Tiedt, Weltbild-Buchredaktion:

"Von seiner Familie verachtet und gedemütigt, bricht der junge Adlige Etienne 1189 in die Welt auf – und wird sofort von Wegelagerern überfallen und übel zugerichtet. Ein Wundarzt nimmt sich seiner an und wird sein grosser Lehrmeister. Währenddessen zieht die Handwerkertochter Aveline, die eine Vergewaltigung erlitten hat, mit einer Truppe Pilger in Richtung des Heiligen Landes. Diese beiden Menschen treffen im Schlachtgetümmel des dritten Kreuzzuges aufeinander: Etienne als Wundarzt, Aveline verkleidet als Mann und Bogenschütze. Ihre leidenschaftliche Liebe muss verborgen bleiben, doch ein Feind in den eigenen Reihen, der vor keiner Grausamkeit zurückschreckt, kommt ihnen auf die Spur. Dieser Roman ist ganz grosses Kino und schreit geradezu nach einer Verfilmung. Übrigens mag ich das Buch noch immer nicht ins Regal verbannen, weil es so toll gestaltet ist mit seinem leuchtenden Cover mit Goldfolienveredelung. Aber das nur am Rande – vor allem wartet hier ein grossartiges Leseerlebnis auf Sie!"

Juliane Stadler - Krone des Himmels Der Glanz des Mittelalters, die Gewalt der Kreuzzüge, die Macht der Liebe

Im Jahr 1189 ist die Welt vom grossen Religionskrieg zwischen Abendland und Orient erschüttert. In der Hoffnung, von einer schweren Sünde losgesprochen zu werden, begibt sich die Handwerkertochter Aveline auf den dritten Kreuzzug. Die Umstände zwingen sie, sich als Bogenschütze Avery auszugeben und sich unerkannt dem Heer Barbarossas anzuschliessen. Nachdem Aveline vor Akkon im Gefecht verletzt wird, vertraut sie sich dem Wundarzt Étienne an, der wie sie eine schwere Bürde trägt und um Gerechtigkeit kämpft. In den Wirren von Belagerungen und Intrigen finden die beiden zusammen. Doch ihre Liebe wird im grossen Kampf um das Heilige Land auf die Probe gestellt ...

"Akribisch recherchiert, packend geschrieben – ein historischer Roman der Extraklasse!" Daniel Wolf

Zum Buch

Stephanie Braun, Weltbild-Buchredaktion:

"„Liebe deine Nachbarn wie dich selbst“ – ja das klingt gut, aber für die Bewohner des Lowland Way in London ist es absolut unvorstellbar. Der Thriller besticht durch eine sehr ungewöhnliche Erzählweise mit Polizeiaussagen, Interviews und Rückblenden und schafft für den Leser eine beklemmende Situation nach der anderen. Der überraschende Einzug eines unsympathischen Paares in Haus Nr. 1 zehrt an den Nerven der Nachbarn. Da sind Em und Ant mit Baby Sam, die direkt Wand und Wand mit den Neuen leben. Aufgrund der durchgehend lauten Musik und Bauarbeiten kommt die kleine Familie selbst nachts nicht zur Ruhe und die Ehe geht fast in die Brüche. Im Haus gegenüber betreibt Sissy ein kleines B&B – doch mit dem Müll und unhöflichem Verhalten der Neuen bleiben irgendwann die Gäste aus. Der Sohn von Naomi und Ralph aus Haus Nr. 7 wird von den Neuen mit dem Auto angefahren. Dann kommt es eines Tages zu einem Todesfall … Als Leser fühlt man die Hilflosigkeit der Figuren hautnah mit und ich habe mich mehrfach gefragt, was ich wohl in der Situation tun würde . Beste Thriller-Unterhaltung für den Herbst!"

Louise Candlish - Liebe deine Nachbarn wie dich selbst
Hinter der Idylle lauert das Verbrechen.

Lowland Way im Süden Londons: ein Vorortparadies. Gepflegte Häuser. Freundliche Menschen. Spielende Kinder auf der Strasse. Bis im Haus Nr. 1 neue Nachbarn einziehen. Sie halten sich nicht an Regeln, ihre Musik ist zu laut, sie parken falsch - und überhaupt! Dann erschüttert ein schreckliches Verbrechen das Viertel. Und für die Anwohner ist die Sache sonnenklar: Die haben es getan. Die haben ein Leben auf dem Gewissen. Es gibt nur ein Problem. Die Polizei glaubt ihnen nicht...

Zum Buch

Sandra Wachsmuth, Einkauf Wangen b. Olten

"Graubünden, 1952. Vor den Toren der Stadt Chur wird eine Frauenleiche gefunden - zurechtgemacht wir eine Puppe. Kurz darauf wird eine zweite Tote aufgefunden. Hängen diese Morge miteinander zusammen? Landjäger Andreas Caminada und sein bester Freund, Erkennungsfunktionär Peter Marugg ermitteln bis über die Kantonsgrenzen hinaus. Doch eine Lösung der Fälle scheint nicht in Sicht, vor allem weil keine Todesursache festgestellt werden kann. Hier war ein Meister am Werk...

In seinem dritten und bisher besten Kriminalroman um Landjäger Caminada ist Bestsellerautor Philipp Gurt ein besonderer Coup gelungen. Neben den aussergewöhnlichen Morden schafft es der Autor den Leser in einen spannenden Abschnitt der Schweizer Geschichte zu führen: den Beginn der Frauenstimmrechtsbewegung. Mit präzisen Beschreibungen des historischen Graubündends und der damaligen Polizeiarbeit fühlt man sich sofort in diese Zeit zurückversetzt. Die beiden Hauptfiguren Caminada und Marug sind symphatisch und lebensecht, als hätte es sie wirklich gegeben. Die bildhafte, teis in Mundart gehaltene Sprache macht das Buch unterhaltsam und kurzweilig. Die zahlreichen Wendungen haben mich bis zum Schluss im Dunkeln über das Geschehen und den Mörder tappen lassen. Ein toller, kurzweiliger Spannungsroman, der mich in eine ganz andere Zeit entführt hat - absolut lesenswert!

Philipp Gurt - Der Puppenmacher
Landjäger Caminada und sein Freund Maruug ermitteln in einer unheimlichen Mordserie. Die beiden stossen auf ein altes, ängstlich gehütetes Geheimnis.

Graubünden, 1952: In einer stillen Herbstnacht hört Knecht Toni einen gellenden Schrei und macht kurz darauf eine verstörende Entdeckung. Mitten im düsteren Rheinwald vor den Toren Churs sitzt eine schöne junge Frau, an einen Baum gelehnt. Sie trägt ein weisses Kleid, in ihren Händen hält sie ein Sträusschen Herbstzeitlosen. Wie eine Puppe sieht sie aus, ihr Lächeln ist zauberhaft, doch sie ist tot. Und dann hört Toni einen zweiten Schrei... Kein Zweifel: Hier ist Landjäger Walter Caminada gefragt, mit seinem untrüglichen kriminalistischen Gespür der beste Mann im Landjägerkorps Graubünden. Gemeinsam mit seinem Freund, Erkennungsfunktioär Peter Maruug, nimmt er die Ermittlungen auf.

Zum Buch

Janina Kliche, Weltbild-Buchredaktion:

"Dieser Thriller wird abwechselnd aus der Perspektive des ermittelnden Kommissars und einer Journalistin erzählt. Beide haben ihre Geheimnisse und wollen, dass gewisse Dinge nicht ans Licht kommen. Doch jemand scheint alles über die beiden zu wissen und zögert nicht, es gegen sie einzusetzen. Feeney hat es geschafft mich immer wieder auf eine andere Fährte zu locken und ich hatte sicherlich drei verschiedene mögliche Mörder:innen im Kopf während des Lesens. Ein kurzweiliger Thriller mit vielen Cliffhängern, glaubwürdigen Charakteren und einem sehr, sehr überraschenden Ende."

Alice Feeney - Glaube mir
Jack: Drei Worte, um meine Frau zu beschreiben: Wunderschön. Ehrgeizig. Unversöhnlich. Anna: Ich brauche nur ein Wort, um meinen Mann zu beschreiben: Lügner!

Anna hat alles, was sie will. Sie hat hart gearbeitet, um Moderatorin des BBC-Mittagsmagazins zu werden, Freunde und Familie vernachlässigt, ebenso Jack, der inzwischen ihr Exmann ist. Als sie über einen Mord in Blackdown berichten soll, zögert sie. Denn in der verschlafenen Kleinstadt ist sie aufgewachsen. Und das Opfer ist eine Freundin aus Kindertagen. DCI Jack Harper hätte nie gedacht, dass er einmal in Blackdown landen würde. Als die Leiche einer jungen Frau entdeckt wird, beschliesst er, niemandem zu sagen, dass er das Opfer kannte, dass sie seine Geliebte war - bis er in seiner eigenen Mordermittlung zum Verdächtigen wird. Und mit seiner Exfrau Anna konfrontiert wird.

Zum Buch

Stephanie Braun, Weltbild-Buchredaktion:

"In seinem neuen Thriller setzt Martin Krüger auf ein bewährtes Setting: Ein abgeschiedenes Bergdorf mit Bewohnern, die man als Leser bis zum Schluss nicht genau einordnen kann. Ein vermisstes Mädchen, bei deren Suche die Zeit drängt, denn die kalte Jahreszeit naht. Und eine unkonventionelle Ermittlerin, die im Dorf aufgewachsen ist und als Jugendliche selbst entführt wurde. Und so gut wie es klingt, liest es sich auch - ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Valeria ist eine kluge selbstbewusste Polizistin, die ihr Trauma gut verschlossen hat. Als erneut ein Mädchen verschwindet, muss sie sich ihrer Vergangenheit und Ängsten stellen. Denn im Wald tauchen geheimnisvolle Zeichen auf, die den aktuellen Fall eindeutig mit ihrer eigenen Entführung und der Ermordung ihrer zwei Schulfreundinnen verbindet. Alles deutet darauf hin, dass der Täter von damals erneut zugeschlagen hat. Ich hatte mehr als einmal Gänsehaut, wenn Valeria nachts düsteren Waldpfaden folgt und man den Täter förmlich spüren kann. Ein spannender Thriller mit sehr gutem Personal, einer Geschichte mit Wendungen und schnellem Tempo – und nicht nur für Fans der Schweizer Bergwelt."

Martin Krüger - Waldeskälte

In Eigerstal, einem kleinen Bergdorf in den Schweizer Alpen, verschwindet spurlos ein junges Mädchen. Leutnant Valeria Ravelli übernimmt die Ermittlungen und kehrt in ihren Heimatort zurück. Sie hat noch eine persönliche Rechnung offen: Vor 21 Jahren wurden schon einmal drei Mädchen verschleppt. Zwei wurden ermordet. Die Einzige, die zitternd und ohne Erinnerung aus der Waldeskälte heimfand, war Valeria selbst. Sie ist überzeugt: Der Täter gehört zur Dorfgemeinschaft, damals wie heute. Um ihm auf die Spur zu kommen, muss Valeria in den Nebel ihrer Vergangenheit zurückkehren.

Zum Buch

Yvonne Tiedt, Weltbild-Buchredaktion:

"Allen, die gerne Familiensagas lesen oder das Genre entdecken wollen, möchte ich „Die Teehändlerin“ ans Herz legen. Friederike, eine junge Mutter von vier (!) Kindern, ist eine beeindruckend starke Heldin. Als ihr Mann sie wegen einer Expedition allein lässt, muss sie das Teegeschäft der Familie plötzlich selbst stemmen. Dabei hat sie es mit einem perfiden Kontrahenten zu tun, der leider etwas Belastendes gegen sie in der Hand hat – er ist Teil eines Geheimnisses, das nicht ans Licht kommen darf. Neben den Charakteren hat mich vor allem die bunte und lebendige Darstellung der Handelsstadt Frankfurt im 19. Jahrhundert fasziniert. Ein Buch, das ich nicht aus der Hand legen konnte."

Susanne Popp - Die Teehändlerin Die grosse Welt des Tees, das bewegende Schicksal einer starken Frau und der Aufstieg einer berühmten Kaufmannsfamilie: Teil 1 der Ronnefeldt-Saga

Frankfurt 1838: Als Kaufmannstochter und Ehefrau des Teehändlers Tobias Ronnefeldt geniesst Friederike es sehr, ab und an hinter der Theke ihres Geschäfts zu stehen - sie liebt den blumigen, leicht erdigen Duft der dunklen Teeblätter. Doch tiefere Einblicke in den Handel bleiben ihr verwehrt. Das ändert sich, als Tobias 1838 zu einer monatelangen Reise nach China, dem Land des Tees, aufbricht. Ausgerechnet jetzt, wo sie schwanger ist. Bald merkt sie, dass sie dem neuen Prokuristen, den Tobias eingestellt hat, nicht trauen kann. Das ganze Unternehmen ist in Gefahr. So bleibt Friederike nichts anderes übrig, als die Geschicke des Hauses selbst in die Hand zu nehmen. Um diese Herausforderung zu bestehen, muss sie neue Kräfte entwickeln - und den Mut, sich zu behaupten.

Zum Buch

Janina Kliche, Weltbild-Buchredaktion:

"Dieser Titel ist wirklich etwas ganz anderes. Der Thriller ist aus zwei Perspektiven geschrieben: Zum einen schreibt Eve Black ein True Crime Bestseller-Buch, in dem sie ihre Geschichte erzählt, wie sie einem Serienmörder entkam. Auf der anderen Seite liest der Serienmörder von damals, der nie geschnappt wurde, dieses Buch in jeder freien Minute und fragt sich, wie weit sie ihm auf die Schliche gekommen sein kann. Gleichzeitig ärgert er sich, da er sich in vielen Punkten falsch dargestellt fühlt und seine Eitelkeit somit verletzt wird. Das schreit für ihn nach Rache. Als Leser:innen lesen Sie den True Crime Bestseller von Eve und fiebern gleichzeitig mit, wie der Serienmörder immer nervöser wird, dass er doch noch enttarnt wird. Für mich ist „The Nothing Man“ eine perfekte Mischung aus True Crime und Serienkillerthriller und gleichzeitig eine spannende Sicht auf die Faszination, die Serienmörder auf uns ausüben."

Catherine Ryan Howard - The Nothing Man Ein Thriller nicht nur für True Crime-Fans: Der neue beklemmende und extrem spannende Roman der irischen Bestsellerautorin: Ein Opfer jagt den Serienkiller: Wer hat die Macht, den anderen zu zerstören? «Ich war das Mädchen, das den Nothing Man überlebte. Jetzt bin ich die Frau, die ihn fassen wird.»

So beginnt das True Crime-Memoir «The Nothing Man», das Eve Black über die verzweifelte Suche nach dem Mann geschrieben hat, der vor nahezu zwanzig Jahren ihre gesamte Familie tötete. Dem Mann, der nie Spuren hinterliess.

Supermarkt-Wachmann Jim Doyle hat den Bestseller auch und je mehr er liest, desto grösser wird seine Wut, denn er war - er ist - der Nothing Man.

Seite um Seite wird ihm bewusst, wie gefährlich nah Eve der Wahrheit kommt. Er weiss, dass sie nicht aufgeben wird, bis sie ihn gefunden hat. Er hat keine Wahl: Bevor sie sein Leben zerstört, muss er das vollenden, was ihm 20 Jahre zuvor nicht gelungen ist: Eve töten.

Zum Buch

Yvonne Tiedt, Weltbild-Buchredaktion:

"Titus Müllers Roman wird Follett-Fans genauso begeistern wie alle, die sich für aussergewöhnliche Frauenschicksale interessieren. Toll recherchiert und gleichzeitig hochemotional erzählt er die Geschichte einer jungen Berlinerin in der Zeit vor dem Mauerbau. Sie gehört zu den ersten Opfern der Stasi. Als Kind brutal von ihrer Familie getrennt, verfolgt sie als erwachsene Frau mit allen Mitteln ein Ziel: ihre Schwester wiederzufinden. Sie ist umgeben von Menschen, die unter falscher Identität agieren. Wem kann sie trauen? Etwa dem jungen Journalisten Jens, der ihre Nähe sucht? Eine aufwühlende Handlung vor einem beklemmenden Stück deutscher Geschichte."

Titus Müller - Die fremde Spionin

Ria ist zehn Jahre alt, als ihre Eltern von der Staatssicherheit abgeholt werden. Sie wird von ihrer kleinen Schwester getrennt und in einer Adoptivfamilie untergebracht. Seither führt Ria in Ostberlin ein scheinbar angepasstes Leben. Erst als der BND sie als Informantin rekrutiert, sieht sie ihre Chance gekommen. Mithilfe des westlichen Geheimdienstes will Ria sich an der DDR rächen und endlich ihre Schwester wiederfinden. Doch dann erfährt sie im Sommer 1961 von einem ungeheuerlichen Plan, der ihr Schicksal und die Zukunft beider deutscher Staaten für immer verändern könnte ...

Zum Buch

Sandra Matkovic, Einkauf Wangen b.Olten :

"Die wahre Liebe stirbt nie! "Ein letzer erster Augenblick" erzählt die Geschichte zweier Menschen, deren Liebe trotz dramatischer Umstände niemals erlischt. Joel ist seit seiner Kindheit ein Einzelgänger. Nachdem er im Traum gesehen hat, wie ein Hund seinen besten Freund attackiert, und dies auch genauso eintrifft, wird ihm klar, dass er in die Zukunft geliebter Menschen blicken kann. Deshalb lässt Joel niemanden in sein Herz. Er kann sich auch seit dem Tod seiner Mutter niemandem anvertrauen. Seine Träume beeinflussen sein Leben in jeder Hinsicht und Joel leidet immer mehr darunter. Calie arbeitet im Café ihrer verstorbenen Freundin. Seit diesem Verlust lebt Calie, die eigentlich vom Reisen träumt, sehr zurückgezogen. Da taucht eines Tages Joel als Gast bei ihr im Café auf. Und dann passiert es tatsächlich: Die beiden verlieben sich unsterblich ineinander. Sie erleben eine unglaublich schöne Zeit zusammen. Alles ist perfekt - bis Joel von Callie träumt. Von diesem Moment an ändert sich alles...

"Ein letzter erster Augenblick" von Holly Miller ist wunderschön, herzzerreissend und traurig. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. "

Holly Miller - Ein letzter erster Augenblick
Ist die Liebe stärker als das Schicksal? Würdest du dich für die grosse Liebe entscheiden, wenn du wüsstest, wie sie endet?

Seit seiner Kindheit lebt Joel als Einzelgänger, der niemanden in sein Herz lässt. Nicht weil er das will - sondern weil er muss. Denn Joel hat rätselhafte Träume. Träume, die ihm die Zukunft der Personen zeigen, die er liebt. Oft weiss er schon Tage, Monate oder sogar Jahre im Voraus, was den Menschen um ihn herum passieren wird. Noch nie hat er mit jemandem darüber gesprochen... Callie träumt schon immer von den schönsten Orten dieser Welt, doch nach dem Tod ihrer besten Freundin lebt die junge Frau zurückgezogen und nimmt an den auftregenden Momenten des Lebens stets nur als stille Beobachterin teil. Das alles soll sich verändern, als sie auf Joel trifft und sich die beiden unsterblich ineinandern verlieben. Bis Joel von Callies Zukunft träumt...

Zum Buch

Rebekka Becker, Filialleiterin Weltbild Wil :

"Eine berührende Geschichte darüber, zu sich selbst zu finden, sich selbst niemals zu verlieren und sich für niemanden aufzugeben. Hannah und Simon scheinen das perfekte Paar zu sein und sich in allem zu ergänzen. Nachdem sie gemeinsam ein paar wunderschöne Tage in Venedig verbracht haben trennen sich ihre Wege auf der Rückreise ungewollt. Hannah erwacht ohne Simon in Paris und ist das erste Mal seit langem auf sich alleine gestellt. Ohne Gepäck und ziemlich verunsichert läuft sie am Gare du Nord dem selbstbewussten und hilfsbereiten Leo über den Weg. Leo, der in Paris zu Hause ist, nimmt sich Hannah an und unternimmt mit ihr eine unvergessliche Städtereise. Je mehr sich Hannah Leo gegenüber öffnet, desto deutlicher erkennt sie sich selbst und was für sie im Leben wichtig ist. Und dabei stellt sich ihr die Frage: Hat die Beziehung mit Simon eine Zukunft?

Lorraine Brown erzählt in einer wunderschönen Sprache die Geschichte von Hannah, deren Reise sich nicht nur in die Stadt der Liebe führt, sondern auch zur Erkenntnis, wie wichtig es ist, sich selbst treu zu bleiben und für sich selbst einzustehen. Und den Mut, seinen eigenen Weg zu gehen."

Lorraine Brown - Und dann war es Liebe
Muss man sich manchmal verlaufen, um die Liebe zu finden? Wenn zwei sich durch Zufall in Paris treffen...

Nach einem wunderschönen Venedig-Urlaub mit ihrem Verlobten setzt sich Hannah im Nachtzug aus Versehen in den falschen Waggon und wacht am Morgen nicht wie geplant in Amsterdam, sondern in Paris auf. Der nächste Zug nach Amsterdam geht erst am Nachmittag. Wohl oder übel muss Hannah den Tag in Paris bleiben, aber was soll sie mit der Zeit anfangen, ganz allein? Léo ist das gleiche Missgeschick passiert. Auch er ist aus Versehen im falschen Waggon gelandet, auch er muss am gleichen Abend geschäftlich in Amsterdam sein. Aber anders als Hannah kennt Léo Paris wie seine Westentasche. Die beiden treffen sich am Ticketschalter und beschliessen, den Tag zusammen zu verbringen - und erleben Unvergessliches...

Zum Buch

Eifersucht

Andreas Föhr

4.5 Sterne
(6)
Buch

Fr. 7.95

In den Warenkorb
Erschienen am 09.11.2018
lieferbar

Tannengrün und Semmelmord

Jessica Müller

4.5 Sterne
(10)
Buch

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 03.09.2021
lieferbar

Nebeltod / Sturmläuten

Nina Ohlandt

0 Sterne
Buch

Fr. 13.95 10

In den Warenkorb
Erschienen am 12.11.2021
lieferbar

Brennende Narben/Blutige Gnade

Leo Born

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 14.95 10

In den Warenkorb
Erschienen am 03.09.2021
lieferbar

Eiskalte Nähe, Band 43

J. D. Robb

0 Sterne
Buch

Fr. 15.95

In den Warenkorb
Erschienen am 03.12.2021
lieferbar

Höllenschlund/ Eiskalte Brandung/ Teufelstor

Clive Cussler, Paul Kemprecos, Graham Brown

0 Sterne
Buch

Fr. 22.90 10

In den Warenkorb
Erschienen am 12.11.2021
lieferbar

Der Heimweg

Sebastian Fitzek

5 Sterne
(15)
Buch

Fr. 22.90 4

In den Warenkorb
lieferbar

Pferdefuss / Schandfleck / Spritztour

Jürgen Seibold

5 Sterne
(2)
Buch

Fr. 21.90 10

In den Warenkorb
Erschienen am 20.10.2021
lieferbar

Der Näher

Rainer Löffler

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 06.08.2021
lieferbar

Angsttage

Andrea Kane

2 Sterne
(1)
Buch

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 03.09.2021
lieferbar

Weissenau / Hohle Gasse Doppelband

Peter Beutler

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 16.95 10

In den Warenkorb
Erschienen am 07.06.2021
lieferbar

Kalter Grund / Engelsgrube

Eva Almstädt

5 Sterne
(2)
Buch

Fr. 14.95 10

In den Warenkorb
Erschienen am 08.07.2021
lieferbar

Schmerzwinter

Aaron Sander

0 Sterne
Buch

Fr. 14.95

In den Warenkorb
Erschienen am 20.10.2021
lieferbar

Blinder Instinkt/ Bleicher Tod/ Hänschen klein

Andreas Winkelmann

4.5 Sterne
(7)
Buch

Fr. 21.90 10

In den Warenkorb
Erschienen am 07.08.2021
lieferbar
Buch

Fr. 22.90 10

In den Warenkorb
Erschienen am 06.05.2021
lieferbar

Sturmnacht

Max Zorn

4.5 Sterne
(7)
Buch

Fr. 13.95

In den Warenkorb
Erschienen am 09.04.2021
lieferbar

Eiskalte Küsse

Lisa Jackson

5 Sterne
(4)
Buch

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 08.12.2020
lieferbar

Das Licht am Ende

Claudia Giesdorf

4 Sterne
(7)
Buch

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 09.04.2021
lieferbar

Im Sog des Wahnsinns

Lisa Jackson

5 Sterne
(6)
Buch

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 09.04.2021
lieferbar

Im Licht des Todes

J. D. Robb

5 Sterne
(11)
Buch

Fr. 15.95

In den Warenkorb
Erschienen am 02.06.2021
lieferbar

Der Seele weisses Blut

Sabine Klewe

5 Sterne
(5)
Buch

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 05.02.2021
lieferbar

Die Patienten

Nikolas Stoltz

5 Sterne
(8)
Buch

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 02.06.2021
lieferbar
Buch

Fr. 14.95

In den Warenkorb
Erschienen am 06.05.2021
lieferbar

Der Bastard

Max Zorn

4.5 Sterne
(5)
Buch

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 05.03.2021
lieferbar

Dir bleibt nur Angst

Linda Howard, Linda Jones

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 5.95

In den Warenkorb
Erschienen am 15.02.2020
lieferbar

Eisenberg

Andreas Föhr

3 Sterne
(2)
Buch

Fr. 6.95

In den Warenkorb
Erschienen am 03.07.2020
lieferbar

Tote Hand

Andreas Föhr

4.5 Sterne
(6)
Buch

Fr. 6.95

In den Warenkorb
Erschienen am 15.03.2020
lieferbar

Rosskur / Gnadenhof / Landpartie

Jürgen Seibold

5 Sterne
(11)
Buch

Fr. 21.95 10

In den Warenkorb
Erschienen am 16.10.2020
lieferbar
Buch

Fr. 22.90 10

In den Warenkorb
Erschienen am 14.09.2020
lieferbar

Die Schwere des Blutes

Laura McHugh

4 Sterne
(3)
Buch

Fr. 4.95

In den Warenkorb
Erschienen am 10.01.2020
lieferbar

Melanie Soliminie, Filialleiter Weltbild Buchs:

"Nichts für schwache Nerven: Nicht einmal in ihren schlimmsten Alpträumen hätte sich Erica Ferraud, die Pfarrerin von Gryon, ausmalen können, was sie hinter der Tür im Inneren der Kirche erwartet. Das Todesopfer, das sie fand, war Alain Gautier, Immobilienmogul im Dorf. Die nackte Leiche lag auf dem Altar mit waagrecht ausgebreiteten Armen, die Beine mit einem Seil zusammengebunden. In seinem Herzen steckte ein Messer und die Augen wurden ihm entfernt. Das Ermittlerteam Andreas Auer und Karine Joubert haben nun alle Hände voll zu tun, denn der/die Mörder-in hinterlässt kleine Botschaften und führt die beiden an der Nase herum. Marc Voltenauer war mir vor seinem deutschen Krimi-Debut völlig unbekannt. Beim Lesen lerne ich den Stil des Halbschweden kennen und lieben. Das Werk konnte ich vor Spannung nicht weglegen, es klebte förmlich an meinen Fingern. Voltenauer verharmlost nichts, der Inhalt ist grausig erschreckend und blutig zugleich. Ab sofort gehört Marc Voltenauer zu meinen Top-Favoriten.

Marc Voltenauer - Das Licht in dir ist Dunkelheit
Bizarre Morde rütteln ein verschlafendes Bergdorf wach. Wer ist die blutige Hand Gottes, die Sünder grausam richtet? "Ein intensiver Kriminalroman im Stil nordischer Thriller."

Ein abgeschiedenes Bergdorf in den Alpen. Die beschauliche Welt gerät aus den Fugen, als in der Kirche ein Toter gefunden wird, grausam zugerichtet und drapiert wie Jesus am Kreuz. Andreas Auer, Chefinspektor der Kriminalbrigade in Lausanne, übernimmt zusammen mit Karine Joubert den Fall. Er ahnt, dass dies erst der Anfang einer blutigen Serie ist. Und er soll recht behalten. In der Enge der Dorfgemeinschaft geschieht ein weiterer verstörender Mord. Ein atemloser Wettlauf gegen die Zeit beginnt und Staatsanwalt und Journalisten sitzen dem Ermitterln im Nacken. Der Kreis der Verdächtiger wird immer grösser. Die Spuren führen Auer und Joubert bis in die USA...

Zum Buch

Rebekka Becker, Filialleiterin Weltbild Wil :

"Eine wunderschöne erzählte Geschichte über Schmerz, Verlust, und darüber zu sich selbst zu finden, über den Mut neu zu beginnen und die Kraft der Liebe. Die junge Evvie ist unglücklich mit ihrer Jugendliebe Tim verheiratet. Sie fühlt sich in der Ehe gefangen. Gerade als sie mit bereits gepackten Koffern im Auto sitzt, um Tim zu verlassen, erhält sie die Nachricht, dass er tödlich verunglückt ist. Ein Jahr voller Wut, Selbstzweifel und Angst vor der Zukunft vergeht, in dem Evvie sich immer mehr zurückzieht. Doch dann tritt völlig unerwartet Baseball-Star Dean in ihr Leben. Beide kämpfen gegen ihre inneren Dämonen. Und dann, auf einmal, scheint das Glück wieder ganz nahe...

Tiefgründig, humorvoll und mit ganz viel Herz zeigt uns Linda Holmes in diesem wundervollen Roman auf, wie viel Mut es braucht, sich seinen Ängsten zu stellen, die Chancen, sie sich eröffnen, wenn wir diesen Mut aufbrinen und wie wichtig es ist, Menschen um sich zu haben, die einen unterstützen und helfen, sich selbst wieder zu erkennen. "

Lina Holmes - Weil alles jetzt beginnt
Von Top-Autorin Linda Holmes!m Manchmal ist das Glück ganz nah - eine packende Geschichte über Liebe und Verstehen, Schein und Wirklichkeit...

Die junge Evvie ist fassungslos: Sie sitzt schon im heimlich gepackten Auto, um ihren Mann zu verlassen, da erfährt sie, dass er tödlich verunglückt ist. Doch wie sagt man der trauernden Familie, den mitfühlenden Freunden, dass es nicht so war, wie es immer schien? Dass dieser Mann nicht der perfekte Ehemann, Arzt, Freund war? - Dann zieht Dean, ein New Yorker Baseballstar auf der Flucht vor der Presse, bei Evvie ein. Erste Regel der WG: Ihre Ehe und seine Karriere sind tabu. Bis sie merken, dass der jeweils andere genau der ist, den sie jetzt für einen Neuanfang brauchen...

Zum Buch

Hans Jörg Guglielmetti, Filialleiter Weltbild Hinwil:

"Die Buchreihe um die Katze des Dalai Lama habe ich spät, aber genau rechtzeitig in dieser Zeit der Ungewissheit entdeckt. Es ist bereits das vierte Buch der "weisen Katze". Man braucht die vorangegangen Bücher nicht gelesen zu haben, um der Geschichte gut folgen zu können. Die wichtigsten Begebenheiten der Vorgeschichte werden wiederholt und machen Lust darauf, die vorangegangenen Bücher auch noch zu lesen. Die KSH, die Katze seiner Heiligkeit, wurde vom Dalai Lama buchstäblich auf der Strasse gefunden und gerettet. Seither lebt sie im Kloster vom Dalai Lama in Dharamsala. Ihr Lieblingsplatz ist auf dem Fenstersims des Klosters, von wo aus sie das Geschehen rund um ihn beobachtet und ihre Schlüsse zieht. Dieses wunderschöne Buch hat mich gedanklich zurück nach Dharamsale versetzt, wo ich vor vielen Jahren einen Monat verbracht habe. Man spürt in jeder Zeile die einfach schöne und friedvolle Atomsphäre von diesem magischen Ort am Fusse des Himalaya Gebirges. Oft vergass ich , dass alles aus der Sicht einer Katze erzählt ist. Die Geschichten, die die Katze seiner Heiligkeit erlebt, gehen direkt ins Herz und erklären mit grosser Leichtigkeit und viel Realitätsbezug die vier Geheimnisse des Glücks. Gönnen Sie sich eine Auszeit und tauchen Sie in eine Welt voller spiritueller Lebensweisheit ein."

David Michie - Die Katze des Dalai Lama und die vier Geheimnisse des Glücks
Wer wüsste besser als eine Katze, worin das Geheimnis des Glücks besteht...

Aus der unterhaltsamenen Perspektive einer Katze vermittelt David Michie wundervolle Inspirationen, in denen sich die Weisheit des Buddhismus spiegelt. Die "kleine Schneelöwin" ist zurück! Neugierig wie eh und je und immer noch sehr von sich selbst überzeugt, lauscht sie gespannt den Ausführungen Seiner Heiligkeit, wenn sich Ratsuchedne und Staatsoberhäupter die Klosterklinke in die Hand geben. Dass so etwas auf Dauer nicht ohne Folgen bleiben kann, ist klar. So stürzt sich das Kätzchen in das grosse Abenteuer, um endlich die vier Geheimnisse des Glücks zu entschlüsseln - und lässt sich dabei weder von streunenden Strassenkatern noch von einer eingewachsenen Kralle aufhalten... Eine bezaubernde Lektüre für alle Menschen, die auf der Suche nach Glück, Sinn und Erfüllung sind!

Zum Buch

Silvia Strebel, Filialleiter Weltbild Zürich:

"Der andere Sohn" ist ein nordischer Krimi, der von Mord und einer spannenden Familiengeschichte handelt. Die Geschichte passiert in Karlstadt, einer Gemeinde in der schwedischen Provin Värmland, die für ihre Dichter und Kunstschaffenden bekannt ist. Was ist mit Emilie, Tochter einer reichen Unternehmerfamilie, vor zehn Jahren passiert? Sie verschwand und wurde nie gefunden. Was hat Emilies Freundin Maja mit ihrem Verschwinden zu tun? Und was hat es mit der besonderen Tätowierung auf Emilies Arm auf sich? Bereits nach den ersten Seiten hatte mich dieser Kirmi derart gepackt, dass ich mit dem Lesen nicht mehr aufhören konnte. John, der FB-Agent, welcher in einem Zeugenschutzprogramm ist, rollt den nie vollständig abgeschlossenen Fall nach zehn Jahren wieder auf und gelangt an seine Grenzen. Das Buch ist nicht nur ein spannender Krimi, sondern handelt auch von Familie, Freundschaft und Vertrauen sowie den Unterschieden zwischen Reich und Arm. Ich freue mich schon auf Fortsetzungen der Autoren Peter Nyström und Peter Mohlin!"

Mohlin & Nyström - Der andere Sohn
Vom schwedischen Autorenduo Mohlin & Nyström: ein Cold Case und ein Ex-FBI-Agent im Zeugenschutzprogramm...

Vor zehn Jahren ist in der schwedischen Kleinstadt Karlstad eine junge Frau spurlos verschwunden. Ihre Leiche blieb verschollen, den einzigen Verdächtigen Billy musste man laufen lassen. Nun wird der Cold Case neu aufgerollt. Als sich der amerikanische FBI-Agent John Adderley nach seinem missglückten Undercover-Einsatz eine neue Identität zulegen muss, ist für ihn sofort klar: Er will nach Schweden zurück, zu seinen Wurzeln. Denn Billy ist sein Halbbruder und hat John schon früher angefleht, ihm zu helfen. Er sei unschuldig und die Provinzpolizei nur auf de Suche nach einem Sündenbock, beteuert er. Trotz allen Risikos wird John in Karlstad Teil des Ermittlerteams. Das bringt nicht nur ihn in tödliche Gefahr...

Zum Buch

Melanie Solimine, Filialleiterin Weltbild Buchs:

"Als die Wirtin Hermine Montalta schon auf dem Weg ins Näscht war und noch den Weg nach draussen dem Gegacker der Hühner folgte, konnte sie ihren Augen nicht trauen: Sie fand die junge Serviertochter Gisela Möckli erhängt am Vordereingang der Spelunke "Rote Laterne". Und schon befinden wir uns mitten in einem Mordgeschehen, oder war es doch Selbstmord? Der Landjäger Caminada muss sich nun diesem Fall stellen. Die Landjäger Koprs stehen unter enormen Zeitdruck. Das berühmt berüchtigte Eidgenössische Schützenfest steht bevor und dem Landjäger wurde befohlen, den Fall um den Mord des Fräulein Möckli zurückzustellen. Als dann auch noch die beste Schützin Graubündens und der Stadtpräsident tot aufgefunden wurden, war das dann doch zu viel des Guten. Dann wird im Kanal im Täli noch eine Leiche gefunden. Stehen diese Morde in einem Zusammenhang mit dem Toten vor Sieben Jahren, welcher an gleicher Stelle gefunden wurde? Mir gefiel dieser Kriminalroman von Philipp Gurt ausgezeichnet, denn ich war von Anfang an total in dieser Mordgeschichte gefesselt. Die Landjägerkorps und ihre traditionelle Bündner Ausdrucksweise sprechen für sich und sind ein echtes Highlight. Die urchigen Begriffe sorgten bei mir öfters für Schmunzeln. Als regelmässige Krimi-Leserin ist es mir nicht gelungen, einen Verdacht zu schöpfen, wer als Täter in Frage kommen könnte. Ich war bis zur letzten Seite auf der falschen Fährte. Die Wendung ist Gurt einwandfrei gelungen. Ich würde mich freuen, über weitere Kriminalfälle von Caminada und Marugg zu lesen. "

Philipp Gurt - Helvetia 1949
Chur 1949: die ganze Schweiz schaut auf die Stadt. Denn der beschauliche Ort steht im Bann des Eidgenössischen Schützenfestes. Da geschieht ein Mord...

Der Stadtpräsident wird erschossen aufgefunden! Neben ihm liegt die Leiche der besten Schützin der Schweiz. Alles deutet darauf hin, dass sie die Täterin ist, die sich dann selbst gerichtet hat. Doch die Spur führt Landjäger Caminada in die Schlucht am Stadtrand, ins ominöse Quartier-Täli, für desen Bewohner andere Gesetze zu gelten scheinen. Zwischen Altstoffhändlern, Gastarbeitern und Trödlern findet er im verruchtesten Tanzlokal Hinweise, die ihn erschaudern lassen. Dann wird eine weitere Tote im steilen Bergwald der Schlucht gefunden... Hängen diese beiden Mordfälle zusammen und führt die Spur in eine mörderische Vergangenheit?

Zum Buch
Buch

Fr. 14.95

In den Warenkorb
Erschienen am 15.03.2019
lieferbar
Buch

Fr. 21.90 10

In den Warenkorb
Erschienen am 20.10.2021
lieferbar

Die Saga von Vinland

Iny Lorentz

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 21.95 4

In den Warenkorb
Erschienen am 06.08.2021
lieferbar

Hummeln, Schmetterlinge und das Leben

Petra Hülsmann

5 Sterne
(2)
Buch

Fr. 24.90 10

In den Warenkorb
Erschienen am 08.07.2021
lieferbar

Winterglück auf dem kleine Apfelhof

Sonja Flieder

5 Sterne
(2)
Buch

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 20.09.2021
lieferbar
Buch

Fr. 14.95

In den Warenkorb
Erschienen am 12.11.2021
lieferbar

Die Pfauenvilla

Kitty Harrison

0 Sterne
Buch

Fr. 14.95

In den Warenkorb
Erschienen am 20.10.2021
lieferbar
Buch

Fr. 14.95 10

In den Warenkorb
Erschienen am 20.10.2021
lieferbar
Buch

Fr. 22.90 10

In den Warenkorb
Erschienen am 12.11.2021
lieferbar
Buch

Fr. 14.95

In den Warenkorb
Erschienen am 20.10.2021
lieferbar

Die verschwundene Schwester

Lucinda Riley

4.5 Sterne
(27)
Buch

Fr. 21.90 4

In den Warenkorb
Erschienen am 03.09.2021
lieferbar
Buch

Fr. 14.95 10

In den Warenkorb
Erschienen am 16.10.2020
lieferbar

Der verborgenen Moment

Marcia Willett

1 Sterne
(1)
Buch

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 04.09.2021
lieferbar

Das Erbe der Päpstin

Helga Glaesener

5 Sterne
(4)
Buch

Fr. 22.90 4

In den Warenkorb
Erschienen am 08.07.2021
lieferbar

Das Geheimnis von Seynford Hall

Tanja Bern

5 Sterne
(2)
Buch

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 03.09.2021
lieferbar

Dunkles Lied der Seele

Christine Feehan

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 14.95

In den Warenkorb
Erschienen am 20.10.2021
lieferbar
Buch

Fr. 21.90

In den Warenkorb
Erschienen am 03.09.2021
lieferbar

Hängepartie / Liebesnöter

Gaby Hauptmann

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 14.95 10

In den Warenkorb
Erschienen am 06.08.2021
lieferbar

Winterküsse in Schweden

Lina Hansson

4 Sterne
(2)
Buch

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 03.09.2021
lieferbar

Schicksalssterne

Sarah Lark

0 Sterne
Buch

Fr. 19.95 4

In den Warenkorb
Erschienen am 08.07.2021
lieferbar
Buch

Fr. 23.90 10

In den Warenkorb
Erschienen am 03.09.2021
lieferbar

Der Duft von Wacholderblüten

Valentina May

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 13.95

In den Warenkorb
Erschienen am 29.09.2021
lieferbar

Sehnsucht unter fremden Sternen

Christopher Ross

5 Sterne
(7)
Buch

Fr. 14.95

In den Warenkorb
Erschienen am 04.09.2021
lieferbar
Buch

Fr. 22.90 10

In den Warenkorb
Erschienen am 05.03.2021
lieferbar

Wo die Liebe Urlaub macht

Katie Fforde

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 14.95

Vorbestellen
Erscheint am 21.12.2021
Buch

Fr. 14.95 10

In den Warenkorb
Erschienen am 12.01.2021
lieferbar

Distel und Rose

Julia Kröhn

0 Sterne
Buch

Fr. 9.95

Vorbestellen
Erscheint am 21.12.2021

Das Geheimnis des Rabenhofs

Christine Lehmann

0 Sterne
Buch

Fr. 9.95

Vorbestellen
Erscheint am 21.12.2021

Das Geheimnis des letzten Moa

Laura Walden

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 02.06.2021
lieferbar

Der Ruf des Abendvogels

Elizabeth Haran

5 Sterne
(4)
Buch

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 05.03.2021
lieferbar