Honig im Kopf (DVD)

Durchschnittliche Bewertung
5 Sterne
126 Kommentare
Kommentare lesen (126)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Honig im Kopf".

Kommentar verfassen
Die junge Tilda (Emma Schweiger) liebt ihren Großvater Amandus (Dieter Hallervorden) über alles. Der erkrankt jedoch an Alzheimer, wodurch er zunehmend vergesslicher wird und sich zuhause nicht mehr...
Honig im Kopf
  • Honig im Kopf - Produktdetailbild 1
  • Honig im Kopf - Produktdetailbild 2
  • Honig im Kopf - Produktdetailbild 3
  • Honig im Kopf - Produktdetailbild 4
  • Honig im Kopf - Produktdetailbild 5
  • Honig im Kopf - Produktdetailbild 6
  • Honig im Kopf - Produktdetailbild 7
  • Honig im Kopf - Produktdetailbild 8
  • Honig im Kopf - Produktdetailbild 9
  • Honig im Kopf - Produktdetailbild 10

Früher Fr. 18.95
Jetzt nur

DVD Fr. 9.95

Sie sparen 47%

In den Warenkorb
Bestellnummer: 5878954 sofort lieferbar
Auf meinen Merkzettel

Buch dabei = portofrei

Für portofreie Lieferungen:
Buch oder eBook mitbestellen!
Mehr Informationen

Ihre weiteren Vorteile

  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Ebenfalls erhältlich

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Honig im Kopf"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
  • relevanteste Bewertung zuerst
  • hilfreichste Bewertung zuerst
  • neueste Bewertung zuerst
  • beste Bewertung zuerst
  • schlechteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • alle
  • ausgezeichnet
  • sehr gut
  • gut
  • weniger gut
  • schlecht
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    135 von 177 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    To-ly, 09.02.2015

    Wow was für ein toller Film. Ich muss ganz ehrlich sagen das deutsche Filme in den 90er total out waren und eher schlecht und billig wirkten als grandios und genial. Damals konnten sie mit Hollywood in keinster Weise mithalten obwohl Til Schweiger damals auch schon Filme machte die damals aber eher nicht so mein Geschmack waren wie z.b. Der bewegte Mann oder Männerpension. Hollywood war in dieser Zeit einfach zu mächtig gegen deutsche Filme und hatten damals mit Filmen wie Titanic, Jurrassic Park, Twister, Forrest Gump, Der mit dem Wolf tanzt, Robin Hood König der Diebe, Matrix, Notthing Hill oder The Sixth Sence deutsche Filme regelrecht an die Wand genagelt. Heute über 15 Jahre später sieht es eher anders aus. Hollywood produziert nur noch Comics (The Avengers, Iron Man, Thor), Action (Transformers) oder Fortsetzungen statt originelles und frisches. Während solche Filme weltweit zwar viel einspielen bleiben zur Zeit in Deutschland Hollywoodproduktionen nur noch erfolgreich wenn Leonardo Di Caprio, Johnny Depp oder Jennifer Lawrence mitspielt. Mittlerweile ist was richtig anders geworden seit ca. 3 Jahren. Zuerst war Ziemlich beste Freunde im Jahr 2012 der Film des Jahres mit 9,14 Mio. Zuschauer und letztes Jahr war Fack you Goethe mit 7,34 mio. Der Film des Jahres. Und ich bin mir sicher das Honig im Kopf am Schluss ähnliche Zahlen vorweisen kann weil der Film unglaublich frisch, intellligent, witzig und natürlich auch wahnsinnig traurig ist. Diese perfekte Mischung macht den Film zu einem momentan echt beliebten Filmhit an dem man momentan kaum vorbeikommt. Und ich war mir zuerst auch nicht sicher ob der Rummel um den Film wirklich nur laue Luft oder wirklich lohnenswert ist und ich muss sagen: Der Film war der Hammer. Dieter Hallervorden, der früher der Klamauckclown war hat hier die Rolle seines Lebens. Dazu die süsse Emma Schweiger und die tollen Bilder. Wahnsinn. Til Schweiger hat nach Kokowäh wieder alles richtig gemacht und gezeigt das er auf jeden Fall mit dem Erfolg der Hollywoodstars wie Leonardo Di Caprio, Brad Pitt, Johnny Depp oder Liam Neeson sich messen kann. Eine Wundertüte die wirklich glücklich macht und berührt. Mega Bega....

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    140 von 178 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kerstin, 21.01.2015

    Also ich muss sagen, ich habe noch nie bei einem Film so sehr gelacht wie bei diesem. Natürlich ein trauriges Thema aber super dagestellt und beschrieben.
    Grosses Kompliment an Dieter Hallervorden, das war eine schauspielerische Meisterleistung vom Allerfeinsten!!!
    Auch Emma, das Mädchen mit dem unglaublich grossen Talent etwas perfekt dazustellen, super gemacht.
    Zu Til, da braucht man nix zu sagen, er spielt immer sehr gut.
    Ich werde mir den Film kaufen, auf jeden Fall, ich würde am liebsten direkt nochmal ins Kino,, einfach genial !!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    132 von 168 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Solveig, 02.01.2015

    Unglaublich toller Film ! Til Schweiger befasst sich mit einem sehr tragischem Thema , mit dem wir früher oder später alle konfrontiert werden . Dabei kombiniert er vorwiegend witzige und charmante Szenen mit Szenen ,die den verlauf der Krankheit und damit die Verschlechterung des Zustandes verdeutlichen und dem Zuschauer die ein oder andere träne ins Auge schiessen lässt. Eine toll umgesetzte Story , die die Leute zum nachdenken anregt und trotzdem lustige Szenen enthält . Ich kann den Film nur empfehlen,ich werde mir ihn auf jeden Fall auf DVD holen !

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    66 von 99 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    til, 03.02.2015

    Super Film! Thematik Alzheimer gut inszeniert und erzählt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    45 von 68 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Martina S., 06.06.2015

    Ein Film der dich zum Lachen und gleichzeitig zum Weinen bringt, ein Film der unter die Haut geht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    40 von 68 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Biggi M., 11.10.2015

    "Honig im Kopf" ist ein Drama und eine Komödie für die ganze Familie. Ich habe bei diesem Film herzhaft gelacht und geweint. Dieter Hallervorden spielt, den an Alzheimer erkrankten Opa, herausragend überzeugend und Emma Schweiger ihre Rolle, als Enkelin, bezaubernd. Diese beiden machen den kompletten Film aus. Der Film ist von und mit Til Schweiger, den ich eigentlich nicht unbedingt mag, allerdings hat er hier einen tollen Film geschaffen. Da sehe ich auch über einige filmische Übertreibungen, wie z.B. die tollpatschige Polizeiverfolgung, hinweg. Beruflich habe ich mit dementen Menschen zu tun, und konnte in diesem Film einige Parallelen dazu erkennen. Die Darstellung der Demenz bzw. Alzheimer wurde in diesem Film respektvoll umgesetzt. Ein Thema, das für Betroffene und ihre Angehörige, ein grosses Leid und Einschränkungen bedeutet.

    Inhalt:
    Opa Amandus, ein ehemaliger Tierarzt, verliert seine geliebte Ehefrau. Zu diesem Zeitpunkt fällt seinem Sohn Niko auf, dass der alleinlebende Vater, seinen Alltag nicht mehr bewältigen kann. Niko nimmt Amandus zu sich, was Nikos Ehefrau nicht gefällt. Amandus Enkelin Tilda ist erfreut und liebevoll bemüht, die Schwächen des Grossvaters zu vertuschen. Als Niko sich nach einem Pflegeheim umsieht, flüchtet Tilda mit Amandus nach Venedig, wo er einst eine schöne Zeit mit seiner Frau verbracht hat. Die Reise ist abenteuerlich, mit Pannen bestückt und eine Herausforderung.

    Der Film ist sehenswert, unterhaltsam, lustig, traurig, real und ergreifend. Über einige überzogene Filmpassagen kann ich gut hinwegsehen, denn die eigentliche Botschaft "Demenz", Altern und Beziehung zwischen den Generationen ist hier präsent und gut verarbeitet. Deshalb stören mich die in Szene gesetzten hochwertigen Markenprodukte nicht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Weitere Empfehlungen zu „Honig im Kopf (DVD)

Weitere Artikel zum Thema