Zähl nicht die Stunden (eBook / ePub)

Roman

Joy Fielding

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
12 Kommentare
Kommentare lesen (12)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Zähl nicht die Stunden".

Kommentar verfassen
Erfolg im Beruf, ein attraktiver Mann und eine reizende Tochter - Mattie Hart hat vieles, wovon andere nur träumen. Eines Tages jedoch erkennt sie, dass ihr Leben auf einer Lüge aufgebaut ist, denn ihr Mann betrügt sie seit Jahren. Mattie ist...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Buch - Zähl nicht die Stunden
    Fr. 16.90

Print-Originalausgabe Fr. 16.90

eBookFr. 11.00

Sie sparen 35%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 29462051

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Zähl nicht die Stunden"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    28 von 46 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ramona, 31.10.2008

    Als Buch bewertet

    Dieses Buch, und ich schäme mich nicht, es zuzugeben, hat mich so sehr gerührt, dass ich nur noch weinen konnte. Diese dermassen ergreifende Geschichte über Liebe und die Wertdarstellung einer Familie, war so wunderbar geschrieben, ohne Kitsch und Übertreibung, einfach gut, wie man es von dieser tollen Schriftstellerin kennt. Kein nervenzerreisender Thriller wie sonst ihre Bücher, aber spannend bis zuletzt. Ohne viele Worte, dieses Buch sollte man lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    15 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Heidi, 05.01.2010

    Als Buch bewertet

    Das Buch ist der Wahnsinn. Ich habe es geliebt und an einem Tag durchgelesen. Es ist auf jeden Fall weiter zu empfehlen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    13 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ernst Alexandra, 31.08.2011

    Als Buch bewertet

    Sehr spannend, fassend und traurig.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    10 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    TrinitySK, 22.10.2010

    Als Buch bewertet

    Also ich gebe dem Buch 2 Sterne, es war der schlechteste Joy Fielding, den ich gelesen habe! Wie meine Vorgängerin schon sagte, drehte es sich nur um Krankheit, schlechte Kindheit und das Fremdgehen. Ich dachte auch erst, ich lese weiter, vielleicht kommt noch was von der Geliebten. Dem war nicht so. Sie war gut geschrieben, aber der Index beschrieb eine Spannende und Thriller-ähnliche Geschichte. Schade, hätte ich es vorher gewusst, hätte ich es nicht gekauft, denn ich mag solche Geschichten nicht. Da hat man richtig Angst, weitere Bücher zu lesen von J.F. Hoffentlich ist das die einzige Tragödie, die sie geschrieben hat. Das Buch ist eher eine Drama/Liebes Story und kein Thriller. 2 Sterne für die Geschichte und dass sie doch sehr bewegend geschrieben wurde. Stern-Abzüge für das, dass es kein Thriller war, für eine langatmige Story und das der Index was anderes verspricht. Schade

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    10 von 23 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jenny R., 02.10.2012

    Als Buch bewertet

    Habe dieses Buch vor einigen Jahren gelesen. War mein erstes Buch von ihr und hat mich zum absoluten Fan gemacht. Besitze mittlerweile alle ihre Bücher und kann sie und dieses Buch nur empfehlen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    14 von 29 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    K., 15.02.2014

    Als Buch bewertet

    Zähl nicht die Stunden - leichter gesagt als getan in solch einem Fall ...
    Was braucht der Mensch um glücklich zu sein? Was würde man bereuen, es nicht getan zu haben? Was ist es, was am Ende wirklich zählt?
    Was ist, wenn 1 Jahr des vollkommenen Glücks ausreicht um zu sagen: "Es ist an der Zeit ..."

    Eine sehr rührende Geschichte, über die wahre Liebe & Zusammenhalt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    10 von 29 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Melanie, 25.08.2010

    Als Buch bewertet

    Das war der schlechteste Joy Fielding den ich je gelesen habe. Sah ich mich bis zu diesem Buch als absolute Joy Fielding Leserin (alle anderen Bücher davor habe ich begeistert verschlungen), so habe ich nach diesem Buch kein nachfolgendes dieser Autorin mehr angerührt. Zugegeben, ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen gelesen, aber nur, weil ich dauernd hoffte, dass noch was unerwartetes passiert. Aber nix, gar nix........
    Das ganze Buch dreht sich ausschliesslich um die Krankheit von Hattie, das Fremdgehen ihres Mannes und ist am Ende zwar (tod-)traurig, aber niemals spannend.
    Schade! Vielleicht gehen der Autorin einfach die originellen Ideen aus nach so vielen Büchern.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 28 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Elena P., 21.02.2010

    Als Buch bewertet

    Ein fesselndes Buch bzw. eine fesselnde (aber auch tragische) Geschichte. Einmal angefangen zu lesen, kann man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Kommt zwar nicht an Lauf Jane Lauf ran, aber ist dennoch sehr empfehlenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jane K., 01.06.2018

    Als eBook bewertet

    Früher habe ich Joy Fielding immer mit Psychothrillern verbunden. Daher war ich auch so enttäuscht, als ich damals 'Ich will Ihren Mann' gelesen hatte. Mittlerweile jedoch weiss ich, dass man manche ihrer Bücher als Romane sehen muss - und beim vorliegenden ist dies auch wieder der Fall.

    Als mir klar war, was ich in den Händen halte, konnte ich mich ganz auf die Geschichte einlassen. Ich hatte keine falschen Erwartungen und konnte zumindest beim Thema Genre nicht mehr enttäuscht werden.

    Dennoch war die Geschichte nicht herausragend.

    Die Figuren waren wieder stereotypisch mit allerlei Klischees behaftet. Dennoch hat es die Autorin geschafft, die Charaktere authentisch rüber zu bringen. Die Gefühle waren greifbar und liessen auch mich nicht kalt.

    Gerade zum Schluss hin kommt ein Thema auf, welches sicher immer wieder heiss diskutiert wird und Büchern eine super Vorlage gibt. Leider war der Schriftstellerin es wichtiger, die Sache um den Betrug Jakes auszuarbeiten und darzustellen. Ich hätte mir gewünscht, dass sie Matties Kampf um ihr Leben mehr behandelt, tiefgründiger beschreibt, sich mehr darauf fokussiert. So aber bleibt dies nur eine kleine Nebenhandlung, die im grossen Ganzen fast untergeht.

    Nichtsdestotrotz ist Joy Fielding hier ein solider Roman gelungen, der an einigen Stellen sogar richtig emotional wurde. Mir hat er einige schöne Lesestunden beschert, jedoch wird er nicht lange nachhallen. Daher gebe ich eine bedingte Leseempfehlung.

    ©2018

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Helga Stieg, 24.10.2014

    Als Buch bewertet

    Ein berührender Roman über Liebe und Krankheit - empfehlenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Zähl nicht die Stunden (eBook / ePub)

0 Gebrauchte Artikel zu „Zähl nicht die Stunden“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating