Mordsschnee

Kriminalroman

Marc Girardelli
Michaela Grünig

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
12 Kommentare
Kommentare lesen (12)

5 von 5 Sternen

5 Sterne12
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 12 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Mordsschnee".

Kommentar verfassen
Marc Gassmann will es noch einmal wissen: Der Ski-Star kämpft um seinen vielleicht letzten Weltcup-Gesamtsieg. Doch als eine Sportjournalistin in einem Luxushotel in St. Moritz ermordet wird, gerät ausgerechnet er in Verdacht, der Täter zu sein....

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6048234

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Mordsschnee"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    claudi-1963, 18.01.2018

    Als eBook bewertet

    "Ein Verbrechen muss durch ein Verbrechen vertuscht werden." (Lucius Annaeus Seneca)
    Nach seiner Verletzung, die sich Marc Gassmann beim Verfolgungsrennen von einem Verbrecher zugezogen hat, ist er wieder mitten im Weltcup um seine 5 Kristallkugel dabei. Aber das beste war das er dabei seine frühere Liebe Andrea Brunner wiedergetroffen und lieben gelernt hat. Doch in letzter Zeit streiten sie sich immer öfters, da Andrea nicht versteht, das Marc in seinem Alter die Sportkarriere nicht beenden möchte. Als Andrea und Marc sich wegen der Sportjournalistin Lara Frey vor Eifersucht in die Haare bekommen, reist sie ab. Am nächsten Tag begegnet Marc Lara wieder und lässt er seine ganze Wut an ihr aus. Als er sich wenig später bei ihr entschuldigen möchte, findet er sie tot in ihrem Zimmer, wo er vom Zimmermädchen überrascht wird. Natürlich gerät Marc sofort in Verdacht Lara ermordet zu haben und wird verhaftet. Da Andrea von Marcs Unschuld überzeugt ist, bleibt ihr nichts anderes als selbst zu ermitteln und den Täter zu finden. Dabei stösst sie auf einen Skandal, der nicht nur den Wintersport erschüttern wird. Sondern auch auf einen korrupten Täter, der nicht vor Mord zurückschreckt. Als dann auch noch Jonas, der Sohn vom Polizeikommandanten entführt wird, spitzt sich die Lage zu und es beginnt ein Wettlauf um die Zeit.

    Meine Meinung:
    Nach "Abfahrt in den Tod" ist dies das zweite Buch vom Autorenteam Giradelli/Grünig, das ich gelesen habe. Die beiden Autoren haben auch hier wieder einen grandiosen Krimi geschrieben. Wieder einmal beweist das ehemalige Skiass Marc Giradelli sein ganzes Wissen über das Skifahren, den Skizirkus, aber auch alles andere über das Business des Wintersports. Den hier geht es nicht nur um Weltcup, Abfahrt und Skifahren, nein auch die Themen Naturschutz, Kunstschnee und Korruption im Sportbereich spielen diesmal eine grosse Rolle. Doch auch den Einfluss von Michaela Grünig, die viel Erfahrung als Romanautorin hat, spürt man sehr gut. Dabei besticht vor allem auch, das man durch die beiden Handlungsstränge ständig mit neuen Informationen versorgt und dadurch der Krimi nie langweilig wird. So fiebert man mit Marc Gassmann wenn er die Schneepiste hinunterrast, aber es macht auch Spass mit Andrea auf Ermittlungen zu gehen. Beeindruckt haben mich auch die Recherchen rund um das Thema Kunstschnee und Umweltschutz, das in einem der Handlungsstränge gut erörtert wird. Der Schreibstil ist flüssig und sehr gut, was mich im Anbetracht das es zwei Autoren sind, nach wie vor wirklich beeindruckt. Die Hauptpersonen sind mal wieder sehr sympathisch und der Plot ist grandios, fesselnd und sehr einflussreich bis zum Schluss. So wusste ich dann auch bis zum Ende nicht wer der Täter ist. Ich jedenfalls kann das Buch nur weiterempfehlen, hoffe das es weitere Folgen, mit den beiden geben wird und gebe 5 von 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    mabuerele, 16.02.2018

    Als Buch bewertet

    „...Aber darüber hinaus sind die Alpen auch quasi die europäische Klima-Frühwarnanlage. Die hiesigen Ökosysteme reagieren besonders sensibel auf die Erderwärmung und andere schädliche Einflüsse...“

    Nach seinem schweren Unfall will es Marc noch einmal wissen. Er kämpft um die fünfte Kristallkugel. Doch sein Konkurrent ist ihm einen Schritt voraus.
    Andrea, Marcs Freundin und ehemalige Polizistin, möchte, dass Marc sein Leben nicht mehr an den Skizirkus bindet. Sie wünscht sich ein gemeinsames Leben.
    Jonas ist ein hochbegabter Junge. Er setzt sich für den Umweltschutz ein.Dazu hat er ein Treffen mit der Journalistin Lara Frey verabredet. Am Nachmittag hatte diese allerdings eine heftige Auseinandersetzung mit Marc.
    Abends wird die junge Frau von Marc tot in ihrem Hotelzimmer gefunden. Er wird als Täter verhaftet.
    Die Autorin hat einen spannenden und abwechslungsreichen, aber auch informativen Krimi geschrieben. Es ist der zweite Teil einer Reihe. Zum ersten Teil gibt es wenige kurze Hinweise. Ich hatte aber keinerlei Problem, der Handlung zu folgen.
    Der Schriftstil lässt sich angenehm lesen. Jonas erzählt seine Part selbst und lässt mich so an seinen Gedanken teilhaben. Dieser Teil wurde kursiv gesetzt und so sofort kenntlich gemacht. Mit Jonas hat die Autorin einen besonderen jungen Mann kreiert. Er ist reifer als Gleichaltrige, hat aber Schwierigkeiten, Menschen richtig einzuschätzen. Seine fast wissenschaftlichen und manchmal belehrenden Ausführungen werden nicht nur von seinem Vater als nervend empfunden. Mir war der Junge trotzdem sympathisch, denn er weiss, was er will und geht den Weg konsequent. Das Eingangszitat stammt von ihm und auch die folgenden Worte:
    „...Ein durchschnittlich begabter Erwachsener hat im Zeitalter von Smartphones, WhatsApp und Facebook ungefähr die gleiche Aufmerksamkeitsspanne wie ein Eichhörnchen...“
    Gut gefallen hat mir ausserdem, dass ich in die Feinheiten des Skisports eingeführt wurde. So gibt es Informationen zu Schneequalität und Präparation der einzelnen Pisten. Das wird geschickt in die Handlung integriert und hat keinerlei Einfluss auf den hohen Spannungsbogen.
    Genauso intensiv werde ich durch Andreas Recherchen über das Thema Kunstschnee und dessen Folgen informiert.
    Die Beziehungen der Protagonisten stellen sich als sehr komplex heraus. Nicht nur unter den Sportlern gibt es Neid und Konkurrenzdruck. Als Frau und Sportjournalistin hatte es Lara nicht einfach.
    Für den Mord gibt es neben Marc lange keinen weiteren Verdächtigen. Andreas Ermittlungen laufen ins Leere, die Staatsanwältin ist froh, schnell einen Täter präsentieren zu können, und der eigentliche Mörde wiegt sich in Sicherheit -wäre da nicht Jonas, der im Gegensatz zu allen anderen unvoreingenommen an den Fall geht und auch mal um die Ecke denkt. Das aber bringt ihn selbst in Lebensgefahr.
    Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Es hat gleichzeitig mein Interesse am ersten Teil geweckt.
    Am Ende darf Jonas nochmals zu Wort kommen. Das Zitat fällt, nachdem ihm sein Vater begründet hat, warum die Jagd notwendig ist.
    „...Moralisch finde ich das Ganze trotzdem höchst fragwürdig, denn wie bei den Gämsen gibt es letztendlich auch zu viele Menschen auf dieser Welt, die um ihren Anteil an den endlichen Ressourcen kämpfen. Doch das Reduzieren unserer Bestände ist verboten...“

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Mordsschnee “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Mordsschnee“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating