Eine Frage der Chemie

Roman | Der SPIEGEL-Bestseller #1
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 

»In Elizabeth Zott verliebt man sich total. Sie ist so toll und natürlich dargestellt, dass ich sie sogar gegoogelt habe: Die muss es doch wirklich geben, habe ich gedacht! Lange habe ich nicht ein so unterhaltendes, witziges und kluges Buch gelesen wie dieses.« Elke Heidenreich
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 140438631

Buch Fr. 30.90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 140438631

Buch Fr. 30.90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

»In Elizabeth Zott verliebt man sich total. Sie ist so toll und natürlich dargestellt, dass ich sie sogar gegoogelt habe: Die muss es doch wirklich geben, habe ich gedacht! Lange habe ich nicht ein so unterhaltendes, witziges und kluges Buch gelesen wie dieses.« Elke Heidenreich
Andere Kunden interessierten sich auch für

Eine Frage der Chemie

Bonnie Garmus

5 Sterne
(4)
Hörbuch-Download

Fr. 18.00

Download bestellen
Erschienen am 31.03.2022
sofort als Download lieferbar

Eine Frage der Chemie

Bonnie Garmus

5 Sterne
(56)
eBook

Fr. 22.00

Download bestellen
Erschienen am 31.03.2022
sofort als Download lieferbar
Hörbuch

Fr. 29.90

In den Warenkorb
lieferbar

Ungebremst leben

Heidi Hetzer

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 17.90

In den Warenkorb
Erschienen am 13.07.2020
lieferbar

Gone Girl

Gillian Flynn

0 Sterne
Buch

Fr. 16.90

Vorbestellen
Jetzt vorbestellen

Lord Jim

Joseph Conrad

0 Sterne
Buch

Fr. 49.90

In den Warenkorb
Erschienen am 16.05.2022
lieferbar

Das Herz von Paris

Veronika Peters

4 Sterne
(1)
Buch

Fr. 32.90

In den Warenkorb
Erschienen am 10.03.2022
lieferbar

The Burning Girls

C. J. Tudor

0 Sterne
Buch

Fr. 18.90

Vorbestellen
Erschienen am 16.09.2021
Jetzt vorbestellen

Für diesen Sommer

Gisa Klönne

4.5 Sterne
(59)
Buch

Fr. 32.90

In den Warenkorb
Erschienen am 08.03.2022
lieferbar

Amur, grosser Fluss

Leta Semadeni

0 Sterne
Buch

Fr. 30.00

In den Warenkorb
Erschienen am 22.02.2022
lieferbar

Der Erinnerungsfälscher

Abbas Khider

4.5 Sterne
(45)
Buch

Fr. 28.90

In den Warenkorb
Erschienen am 24.01.2022
lieferbar

Vom Gehen und Bleiben

Petra Hucke

4.5 Sterne
(9)
Buch

Fr. 29.90

In den Warenkorb
lieferbar

Opus 77

Alexis Ragougneau

0 Sterne
Buch

Fr. 30.00

In den Warenkorb
Erschienen am 14.02.2022
lieferbar

Geschichte des Sohnes

Marie-Hélène Lafon

0 Sterne
Buch

Fr. 34.90

In den Warenkorb
Erschienen am 16.02.2022
lieferbar

Auf der Strasse heissen wir anders

Laura Cwiertnia

4.5 Sterne
(3)
Buch

Fr. 32.90

Vorbestellen
Erschienen am 19.02.2022
Erscheint im September 2022

Der Held vom Bahnhof Friedrichstrasse

Maxim Leo

4.5 Sterne
(77)
Buch

Fr. 32.90

In den Warenkorb
Erschienen am 10.02.2022
lieferbar

Der Tod macht Urlaub in Schweden

Anders de la Motte, Måns Nilsson

4.5 Sterne
(76)
Buch

Fr. 21.95

In den Warenkorb
Erschienen am 02.05.2022
lieferbar
Buch

Fr. 16.90

Vorbestellen
Erschienen am 08.10.2018
Jetzt vorbestellen
Mehr Bücher des Autors

Eine Frage der Chemie

Bonnie Garmus

5 Sterne
(56)
eBook

Fr. 22.00

Download bestellen
Erschienen am 31.03.2022
sofort als Download lieferbar
Hörbuch

Fr. 29.90

In den Warenkorb
lieferbar

Eine Frage der Chemie

Bonnie Garmus

5 Sterne
(4)
Hörbuch-Download

Fr. 18.00

Download bestellen
Erschienen am 31.03.2022
sofort als Download lieferbar
eBook

Fr. 13.00

Download bestellen
Erschienen am 05.04.2022
sofort als Download lieferbar

Lessons in Chemistry

Bonnie Garmus

0 Sterne
Buch

Fr. 27.90

Vorbestellen
Erschienen am 05.04.2022
Jetzt vorbestellen
Kommentare zu "Eine Frage der Chemie"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    32 von 57 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Elke S., 26.02.2022

    Als eBook bewertet

    Originelles Debüt, da passt die Chemie perfekt

    Die Chemikerin Elizabeth Zott hält sich, nachdem sie wegen einem unehelichen Kind in ihrem Forschungsinstitut gefeuert wurde, als alleinerziehende Mutter mit ihrem privaten Küchenlabor mehr schlecht als recht über Wasser. Eine gehörige Wende nimmt ihr Leben, als sie bei TV- Produzent Walter Pine mit den Worten, »Ihre Tochter isst den Lunch meiner Tochter.«, auf der Matte steht. Dieser ist so verdutzt und gleichzeitig beeindruckt vom forschen Auftreten Elizabeths und ihren klaren Ansagen wie, „Ein Mann kann seinem Kind Lunch machen. Das ist keine biologische Unmöglichkeit.“, dass er beschliesst sie für seine Lücke im Nachmittagsprogramm zu vermarkten. „Essen um sechs ging vier Wochen später auf Sendung. Und obwohl Elizabeth die Idee nicht unbedingt begeisternd fand – sie war schliesslich Forschungschemikerin –, nahm sie den Job aus den üblichen Gründen an: Er war besser bezahlt, und sie hatte ein Kind zu versorgen.“

    Als Leser darf man Elizabeth Zott nun bei ihren Kämpfen mit dem Produzenten und bei ihren Sendungen, bei denen Chemieunterricht und Nachhilfe in Emanzipations- und Lebensfragen mindestens genauso wichtig sind, wie wohlschmeckende Gerichte, begleiten. Gleichzeitig erfährt man in Rückblicken davon, wie schwer sie es als Frau in den 1950er/60er Jahren, von den vielen Anfeindungen und Intrigen ihrer Kollegen und Vorgesetzten, die sie als einzige Frau nicht im Sekretariat, sondern in der Forschung, zu ertragen hatte. Man bekommt zudem eine, wenn auch viel zu kurze, ganz besondere Liebesgeschichte geboten, denn obwohl nie mit dem berühmten Chemiker Calvin Evans verheiratet, kann sicher ohne tiefe Gefühle »Bin ich süchtig nach ihr? Bin ich irgendwie krankhaft abhängig? Hab ich vielleicht einen Gehirntumor?« »Menschenskind, Sechs, das nennt man Glücklichsein«., nicht gelten. Mehr will ich gar nicht verraten.

    Bonnie Garmus ist hier ein Debüt gelungen, das mich grandios unterhalten hat. Es sind solch kleine spitzen Formulierungen, wie „Die Sekretärin hatte ihn nur deshalb in die Operette eingeladen, weil sie aufgrund seiner Bekanntheit annahm, er sei reich, und er hatte in Reaktion auf ihr penetrantes Parfüm mehrmals geblinzelt, was sie als »furchtbar gern« fehlgedeutet hatte.“, und schlagfertige Dialoge von denen es in diesem Roman nur so sprudelt, die einfach Spass machen beim Lesen. Schräge, besondere und gerade deswegen liebenswerte Darsteller sorgen nicht nur für ein Plus an guter Laune, sondern auch jede Menge Herzenswärme. Die Autorin vermag sich wortgewandt, spritzig und pointiert auszudrücken, gar keine Frage. Ihrer gescheiten Hauptdarstellerin legt sie zudem viele bildungssprachliche Ausdrücke in den Mund, die davon zeugen, dass sie ihr Handwerk, das Schreiben, gelernt hat. Richtig begeistert hat mich Garmus auch mit ihrem Endspurt und Finale, das mich mit einem zufriedenen Lächeln im Gesicht zurückgelassen hat.

    Die selbstbewusste, logisch denkende, rationale Elizabeth, die alles ihrem grossen Wunsch anerkannte Wissenschaftlerin zu werden, hintanstellt, konnte mich sofort für sich gewinnen und ich habe diesen Roman mit dieser originellen Hauptfigur regelrecht gelebt. Sie ist mit ihren Eigenheiten mehr als gelungen gezeichnet. Auch alle anderen, bei Calvin Evans, dem etwas verschrobenen Wissenschaftler angefangen, über die vierjährige Madeline, Elizabeths und Calvins hochintelligente Tochter, die sich im Alter von vier Jahren originell witzig und geistreich zeigt, bis hin zu Harriet, der Nachbarin, die helfend Elizabeth helfend zur Seite steht, um ihrem Ehemann zu entkommen, sind grossartig dargestellt. Ein besonderes Highlight war für mich Halbsieben, ein äusserst intelligenter Ex-Bombensuchhund, der Findelhund, der eine zum Glück nicht zu kleine Rolle spielt und sich seine eigenen klugen Gedanken zum Geschehen macht.

    »Als Nächstes geben Sie eine grosszügige Prise Natriumchlorid dazu …« »Warum kann sie nicht zur Abwechslung mal Salz sagen?«, zischte Walter. »Warum?« »Mir gefällt, dass sie so schlaue Wörter benutzt«, sagte Rosa. »Dann fühl ich mich so – ich weiss nicht – tüchtig.«

    Ich mach mich jetzt auch mal tüchtig ans Kochen und wünsche viel Vergnügen beim Lesen, dieses gelungenen Debüts, das mich mit einer besonderen, liebenswerten Hauptdarstellerin, einer amüsanten Geschichte und einem scharfzüngig, spritzigen Schreibstil punkten kann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    22 von 40 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    schliesi, 07.04.2022 bei Jokers bewertet

    Als Buch bewertet

    Inhalt und meine Meinung:
    Auch im Jahr 1961 geht das Leben eigene Wege und hier in diesem Roman mit einer ganz besonderen Frau, Elisabeth Zott, Wissenschaftlterin, Chemikerin und Mutter. Elisabeth ist mit ihrem Wesen und ihrer eigenen Sicht auf viele Dinge und Gegebenheiten der damaligen Zeit weit voraus, sie möchte nicht heiraten, geht rudern und liebt ihren Beruf als Chemikerin über alles. Doch als Frau stehen ihr mit dieser Berufswahl nicht viele Türen offen und so landet sie schliesslich im Fernsehen mit ihrer eigenen Kochshow mit dem Titel „Essen um sechs“. Die Geschichte hat mich schon gleich zu Beginn in ihren Bann gezogen. Elizabeth Zott als starke und selbstbewusste Frau ihrer Zeit, die zielstrebig ihren eigenen Weg geht und sich nicht durch vielerlei Widrigkeiten davon abbringen lässt ihr gesetztes Ziel zu erreichen. Die Geschichte ist detailliert und bildhaft geschrieben, man fiebert als Leser mit Elisabeth mit und ich konnte ihre Gefühle und Emotionen gut verstehen. Mich hat die Geschichte begeistert und ich empfehle das Buch sehr gerne weiter.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Die Hochzeit meines besten Exfreundes

Tasmina Perry

5 Sterne
(3)
Buch

Fr. 16.50

In den Warenkorb
Erschienen am 18.07.2022
lieferbar

Kleine Dinge wie diese

Claire Keegan

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 27.90

In den Warenkorb
Erschienen am 23.03.2022
lieferbar

Man vergisst nicht, wie man schwimmt

Christian Huber

4.5 Sterne
(55)
Buch

Fr. 32.90

In den Warenkorb
Erschienen am 16.03.2022
lieferbar
eBook

Fr. 20.00

Vorbestellen
Erscheint am 13.09.2022
Buch

Fr. 19.90

In den Warenkorb
Erschienen am 27.02.2020
lieferbar

Das geheime Turmzimmer

Laura Andersen

4.5 Sterne
(7)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 02.04.2019
lieferbar

Akte Nordsee - 1 - Am dunklen Wasser

Eva Almstädt

4.5 Sterne
(34)
Hörbuch-Download

Fr. 11.00

Download bestellen
Erschienen am 27.05.2022
sofort als Download lieferbar

1952

Pattloch Verlag

0 Sterne
Buch

Fr. 36.90

In den Warenkorb
Erschienen am 23.11.2021
lieferbar

Der Gesang der Flusskrebse

Delia Owens

4.5 Sterne
(7)
Buch

Fr. 17.90

Vorbestellen
Erschienen am 25.01.2021
Jetzt vorbestellen

Das Haus der stummen Toten (ungekürzt)

Camilla Sten

4.5 Sterne
(67)
Hörbuch-Download

Fr. 14.40

Download bestellen
Erschienen am 24.05.2022
sofort als Download lieferbar
eBook

Fr. 12.00

Download bestellen
Erschienen am 15.05.2021
sofort als Download lieferbar

Morgen kann kommen

Ildikó von Kürthy

4.5 Sterne
(68)
Buch

Fr. 29.95

In den Warenkorb
Erschienen am 12.04.2022
lieferbar
Buch

Fr. 31.95

In den Warenkorb
Erschienen am 27.04.2022
lieferbar

Die Toten von Fleat House

Lucinda Riley

4.5 Sterne
(19)
Buch

Fr. 26.95

In den Warenkorb
Erschienen am 27.05.2022
lieferbar

Die letzten Tage unserer Väter

Joël Dicker

5 Sterne
(3)
Buch

Fr. 29.95

In den Warenkorb
Erschienen am 28.04.2022
lieferbar
eBook

Fr. 16.00

Download bestellen
Erschienen am 27.04.2022
sofort als Download lieferbar
Buch

Fr. 31.95

In den Warenkorb
Erschienen am 25.05.2022
lieferbar

Sommersprossen

Cecelia Ahern

4 Sterne
(13)
Buch

Fr. 21.90 4

In den Warenkorb
Erschienen am 07.04.2022
lieferbar
0 Gebrauchte Artikel zu „Eine Frage der Chemie“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung