Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemässe Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Die Handschrift des Teufels / Teufels-Trilogie Bd.2

Historischer Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 

Der zweite Teil der Trilogie um die Kaufmannstochter Sophia Weyner und das mysteriöse Buch, das ihr weiterhin Rätsel aufgibt.
lieferbar

Bestellnummer: 6101828

Buch Fr. 15.50
inkl. MwSt.
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 6101828

Buch Fr. 15.50
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Der zweite Teil der Trilogie um die Kaufmannstochter Sophia Weyner und das mysteriöse Buch, das ihr weiterhin Rätsel aufgibt.
Andere Kunden interessierten sich auch für
Buch

Fr. 15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 28.02.2019
lieferbar

Der Pesthändler

Heike Stöhr

5 Sterne
(5)
Buch

Fr. 15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 20.08.2021
lieferbar

Das Kreuz des Pilgers / Pilger Bd.1

Petra Schier

4.5 Sterne
(75)
Buch

Fr. 16.95

In den Warenkorb
Erschienen am 24.08.2021
lieferbar
Buch

Fr. 19.90

In den Warenkorb
Erschienen am 16.08.2021
lieferbar

Das Geheimnis der Zuckerbäckerin

Birgit Jasmund

4.5 Sterne
(9)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 05.10.2018
lieferbar

1815 - Blutfrieden

Sabine Ebert

4.5 Sterne
(7)
Buch

Fr. 19.90

In den Warenkorb
Erschienen am 04.10.2016
lieferbar

Die türkische Mätresse

Ralf Günther

3 Sterne
(1)
Buch

Fr. 11.50

In den Warenkorb
Erschienen am 09.05.2014
lieferbar

Die Entscheidung der Krähentochter

Oliver Becker

3.5 Sterne
(3)
Buch

Fr. 21.90

In den Warenkorb
Erschienen am 04.03.2013
lieferbar

Die Pestspur

Bernhard Wucherer

0 Sterne
Buch

Fr. 21.90

In den Warenkorb
Erschienen am 12.03.2012
lieferbar

Das Geheimnis der Äbtissin

Johanna M. Jakob

4.5 Sterne
(5)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.10.2012
lieferbar

Die Zuckerbäckerin / Zarentochter Trilogie Bd.1

Petra Durst-Benning

4.5 Sterne
(4)
Buch

Fr. 11.50

In den Warenkorb
Erschienen am 16.09.2011
lieferbar

Über dem Meer die Freiheit

Katrin Tempel

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 13.90

In den Warenkorb
Erschienen am 02.07.2019
lieferbar

Die Hexe von Freiburg

Astrid Fritz

5 Sterne
(15)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 06.03.2009
lieferbar
Buch

Fr. 17.30

In den Warenkorb
Erschienen am 15.02.2016
lieferbar

Friesische Herrlichkeit

Lothar Englert

4 Sterne
(1)
Buch

Fr. 23.90

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

Fr. 13.90

In den Warenkorb
Erschienen am 15.02.2018
lieferbar

Die Säulen des Zorns

Bernhard Wucherer

0 Sterne
Buch

Fr. 21.90

In den Warenkorb
Erschienen am 06.08.2014
lieferbar
Buch

Fr. 13.90

In den Warenkorb
Erschienen am 16.04.2018
lieferbar
Mehr Bücher des Autors
Buch

Fr. 15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 21.08.2020
lieferbar
Buch

Fr. 15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 28.02.2019
lieferbar
Kommentare zu "Die Handschrift des Teufels / Teufels-Trilogie Bd.2"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    11 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Meike K., 01.10.2019

    Im Jahr 1544 in Prina erwarten Magister Fuchs und seine Frau Sophia ihr erstes Kind. Gemeinsam verbergen die Beiden grosse Geheimnisse vor dem Rest der Bevölkerung. Fuchs ist nicht der Vater des Kindes und die beiden haben auch nicht aus Liebe geheiratet. Sie verfolgen beide das gleiche Ziel; die Entschlüsselung eines geheimnisvollen Buches. Der eigentlich Vater des Kindes wurde ermordet und Sophia versucht das Leben ihrer besten Freundin zu retten.

    Ich habe von dem ersten Teil eine Originalausgabe und da ist das Cover noch anders als die jetzige Ausgabe. Meine Ausgabe des ersten Teils und der zweite Teil passen covermässig gut zusammen und sehen, im Regal, sehr schick nebeneinander aus.

    Diese Fortsetzung der spannenden Geschichte von Sophia liess sie genau so gut lesen,wie Teil eins. Obwohl Band eins bei mir schon eine weile her ist, habe ich das lange und etwas abschreckende Personenregister glich übersprungen und dennoch gut in die Geschichte hin eingefunden.
    Man merkt, dass es gut recherchiert ist und das viel Liebe zum Detail in diesem Buch steckt.
    Wirklich klasse.

    Sophia habe ich gleich wieder ins Herz geschlossen und Fuchs wurde mir Seite für Seite sympatisch. Kann überhaupt nicht sagen, welches Ende ich mir für Sophia gewünscht habe, weil ich beide toll fand. Das richtige Ende hat mich allerdings mehr als überrascht und ich muss den dritten Teil lesen.

    Eine rundum gelungene Fortsetzung.

    Leseempfehlung.

    Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde bei lovelybooks bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Michaela W., 09.10.2019

    Magister Heinrich Fuchs und seine Frau Sophia erwarten ihr erstes Knd.Leider ist der Magister nicht der Vater des Kindes.Er hat Sohia geheiratet ,um sie vor der Schande zu bewaren-den der Vater ihres Kindes ist vor ihren Augen ertrunken.Und der Magister und Sophia wollen ein geheimnisvolles Buch endschlüsseln welches Sophia aus dem brennenden Haus ihres Vaters gerettet hat.Sie haben die Hoffnung in dem Buch ein Mittel gegen den Schwarzen Tod zu finden-und damit viele Menschen zu retten.Aber auch der Stadtschreiber Wolf Schumann möchte an die Endschlüsselung des Buches gelangen-so bespitzelt er die Eheleute Fuchs.Sophia gerät in Gefahr als ihre Freundin verleugnet wird,des Mordes in den Kerker geworfen wird.Underdessen kämpft im Elbsandsteingebirge ein junger Mann um seine Erinnerungen an die Vergangenheit.Die Flösser haben ihn verletzt und ohne Besinnung aus dem Fluss gefischt.....

    Obwohl ich leider den ersten Teil der Serie noch nicht gelesen habe-schafft es die Autorin das ich gleich mitten im Geschehen war.Der Schreibstil der Autorin Heike Stöhr ist fesselnd und mitreisend.Sie schaffte es das ich jede freie Minute das Buch am lesen war.Vom Anfang bis Ende war das Buch sehr spannend.Ich gebe sehr gerne 5 Sterne und bin schon jetzt auf den nächsten Teil der Serie um Sophia und das geheimnisvolle Buch gespannt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    10 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    dorli, 14.10.2019

    In ihrem historischen Roman „Die Handschrift des Teufels“ nimmt Heike Stöhr den Leser mit in das 16. Jahrhundert nach Pirna und zeichnet ein facettenreiches und glaubwürdiges Bild von Zeit und Region. Die Autorin hat zahlreiche historische Fakten und Gegebenheiten mit einer spannenden fiktiven Handlung verwoben und lässt diesen Roman damit zu einer interessanten, kurzweiligen Zeitreise werden.

    „Die Handschrift des Teufels“ ist der zweite Band rund um Sophia und das geheimnisvolle Manuskript und knüpft an die Geschehnisse des ersten Teils an. Auch wenn es für das Verständnis der Handlung in diesem Band nicht unbedingt vonnöten ist, den ersten Teil gelesen zu haben, halte es für ratsam, die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen, da das Wissen über die vorherigen Ereignisse den Lesegenuss dieser spannenden Fortsetzung noch erhöht.

    Schon nach wenigen Seiten war ich wieder mit Sophia und ihrem Umfeld vertraut und habe gespannt das Geschehen verfolgt. Die Geschichte spielt im Jahr 1544 und wird in mehreren Handlungssträngen erzählt.

    Sophia ist mittlerweile mit dem Magister Heinrich Fuchs verheiratet und lebt mit ihm in der Vorstadt. Ihrem Ziel, den Text des geheimnisvollen Buches zu entschlüsseln und damit ein Heilmittel gegen die Pest zu finden, kommt sie einen kleinen Schritt näher, als der frühere Klostergärtner Elias ihr von einem Büchlein berichtet, welches einen Code enthalte, ohne den man das geheimnisvolle Buch nicht lesen könne. Sophia vermutet das Codebuch im ehemaligen Kloster und drängt Heinrich, danach zu suchen…

    Moses wurde vor einigen Monaten von Flössern aus der Elbe gezogen und lebt und arbeitet seit dem bei den Männern in der Flössersiedlung Krummhermsdorf. Moses hat aufgrund von schweren Verletzungen sein Gedächtnis verloren – wer „Die Fallstricke des Teufels“ gelesen hat, dem wird schnell klar, um wen es sich bei Moses handelt. Sofort fiebert man daher mit dem jungen Mann mit und hofft, dass er sich möglichst bald an sein früheres Leben erinnert...

    Und auch Wolf Schumann ist wieder mit von der Partie. Der Stadtschreiber hat nach wie vor ein grosses Interesse, die Übersetzung des Buches in seine Hände zu bekommen. Er lauert darauf, dass Sophia die Handschrift enträtselt und versucht mit allerlei Tricks an Informationen über den Fortschritt der Entschlüsselung zu gelangen…

    Neben der spannenden Suche nach dem Codebuch haben mir die Einblicke in die Lebens- und Arbeitsbedingungen der damaligen Zeit ausserordentlich gut gefallen. Die Aufgaben der Holzfäller und Flösser sowie die Herausforderungen, mit denen sie zu kämpfen hatten, werden besonders hervorgehoben – es ist absolut bewundernswert, was die Menschen damals ohne den Einsatz von Maschinen geleistet haben.

    „Die Handschrift des Teufels“ hat mir sehr gut gefallen – eine mit vielen historischen Fakten verwobene Geschichte, die anschaulich und lebendig erzählt wird und dabei schnell einen Sog entwickelt, dem man sich als Leser nicht entziehen kann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch
Buch

Fr. 15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 28.02.2019
lieferbar

Der Pesthändler

Heike Stöhr

5 Sterne
(5)
Buch

Fr. 15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 20.08.2021
lieferbar

Das Geheimnis der Zuckerbäckerin

Birgit Jasmund

4.5 Sterne
(9)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 05.10.2018
lieferbar

1815 - Blutfrieden

Sabine Ebert

4.5 Sterne
(7)
Buch

Fr. 19.90

In den Warenkorb
Erschienen am 04.10.2016
lieferbar

Die türkische Mätresse

Ralf Günther

3 Sterne
(1)
Buch

Fr. 11.50

In den Warenkorb
Erschienen am 09.05.2014
lieferbar

Die Entscheidung der Krähentochter

Oliver Becker

3.5 Sterne
(3)
Buch

Fr. 21.90

In den Warenkorb
Erschienen am 04.03.2013
lieferbar

Die Pestspur

Bernhard Wucherer

0 Sterne
Buch

Fr. 21.90

In den Warenkorb
Erschienen am 12.03.2012
lieferbar

Das Geheimnis der Äbtissin

Johanna M. Jakob

4.5 Sterne
(5)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.10.2012
lieferbar

Die Zuckerbäckerin / Zarentochter Trilogie Bd.1

Petra Durst-Benning

4.5 Sterne
(4)
Buch

Fr. 11.50

In den Warenkorb
Erschienen am 16.09.2011
lieferbar

Über dem Meer die Freiheit

Katrin Tempel

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 13.90

In den Warenkorb
Erschienen am 02.07.2019
lieferbar

Die Hexe von Freiburg

Astrid Fritz

5 Sterne
(15)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 06.03.2009
lieferbar
Buch

Fr. 17.30

In den Warenkorb
Erschienen am 15.02.2016
lieferbar

Friesische Herrlichkeit

Lothar Englert

4 Sterne
(1)
Buch

Fr. 23.90

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

Fr. 13.90

In den Warenkorb
Erschienen am 15.02.2018
lieferbar

Die Säulen des Zorns

Bernhard Wucherer

0 Sterne
Buch

Fr. 21.90

In den Warenkorb
Erschienen am 06.08.2014
lieferbar
Buch

Fr. 13.90

In den Warenkorb
Erschienen am 16.04.2018
lieferbar

1813 - Kriegsfeuer

Sabine Ebert

4.5 Sterne
(3)
Buch

Fr. 19.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.08.2014
lieferbar

Das Erlkönig-Manöver

Robert Löhr

0 Sterne
Buch

Fr. 21.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.10.2008
lieferbar
0 Gebrauchte Artikel zu „Die Handschrift des Teufels / Teufels-Trilogie Bd.2“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung