Das gute Leben

Was ich in 50 Jahren, vier Monaten und sieben Tagen über Leichtigkeit und Lebensfreude entdeckt habe

Kerstin Hack

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

5 von 5 Sternen

5 Sterne4
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das gute Leben".

Kommentar verfassen
Als Coach und Trainerin hat Kerstin Hack sich intensiv mit der Frage beschäftigt, wie das Leben gut gelingt. Lebendig und mit Tiefgang erklärt sie in ihrem neuen Buch, wie man das Leben leichter und zugleich stärker, seine Beziehungen tiefer und zugleich entspannter gestalten kann.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 94359957

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Das gute Leben"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Odenwaldwurm, 10.04.2018

    Ein Buch voller Lebendigkeit und Stärke. Als Coach und Trainerin hat Kerstin Hack sich persönlich und im Gespräch mit anderen intensiv mit der Frage beschäftigt, wie das Leben gut gelingt.
    Ihre wichtigsten Erkenntnisse verpackt sie in 52 knackige Sätze, wie etwa:
    - Gut gedacht, ist halb gemacht.
    - Was der andere tut, tut er für sich - nicht gegen mich.
    - Es darf sein, was ist.
    - Ich gestalte, was wird.
    Lebendig, offen und mit Tiefgang erklärt sie anschliessend, wie man das Leben leichter und stärker und seine Beziehungen tiefer und zugleich entspannter gestalten kann. Erfahrungen und Erlebnisse aus ihrem eigenen Leben runden das Buch ab.
    Dieses Impulsbuch lädt zum Entdecken ein: einmal und immer wieder!
    Die Kapitel sind so gestaltet, dass der Kernsatz eine ganze Seite füllt. Die humorvollen Illustrationen von Monika Avakian sind das Sahnehäubchen obendrauf. Man kann das Buch in einem Rutsch lesen oder sich 52 Wochen lang immer wieder davon inspirieren lassen. Oder auch mal nur blättern. Die knackigen Sätze und liebevollen Illustrationen sprechen für sich.
    Als Extra gibt es knackige Impulse:
    - eine Frage zum Weiterdenken
    - eine Idee zum Umsetzen
    - Buch-, Internet- oder Filmtipps zum Vertiefen
    Es ist eines dieser Bücher, das man immer wieder gern zur Hand nehmen will, wenn man Inspiration sucht. Und ein Buch, das sich wunderbar an Menschen verschenken lässt, die man gern inspirieren und stärken will. (Klappcovertext vom Buch)
    Ich bin sehr gut in das Buch bekommen und ich habe mir viele Fragen von Anfang bis Ende des Buches gestellt. Der Inhalt des Buches recht zu Nachdenken an, aber es gibt auch viel Inspiration an den Leser weiter, was er ändern könnte. Die kurzen Kapitel haben die Überschriften:
    - Vision & Kreativität
    - Ordnung & Struktur
    - Sinn & Produktivität
    - Feiern & Höhepunkte
    - Energie & Lebensfreude
    - Beziehung & Nähe
    - Reflexion & Ausrichtung
    - Ruhe & Regeneration

    Auf jeweils einer Doppelseite schreibt Kerstin Hack eine kurze Geschichten, ein paar Gedanken und Anregungen, auf. Auf einer weiteren Seite stehen Fragen, Film-, Buch-, und Internettipps zum Nachdenken.
    Man muss sich Zeit nehmen für das tolle und interessante Buch. Nicht jedes Kapitel wird den Lesen ansprechen, aber auch diese Abschnitte sind trotzdem interessant zu Lesen, durch die vielen Typs. Ich habe viele neue Anregungen erhalten und ich werde sicherlich noch öfters in das Buch schauen. Da es auf einmal zu viele Eindrücke gab, die erst einmal verarbeitet werden müssen.

    Ich kann das Buch nur sehr empfehlen, es sind sehr viele gute Ideen darin aufgeführt, wie man sein Leben und seine Einstellung vielleicht überdenken kann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Iris H., 14.04.2018

    Das Ratgeber-Buch "Das gute Leben" von Kerstin Hack hat den Untertitel "was ich in 50 Jahren 4 Monaten und 7 Tagen über Leichtigkeit und Lebensfreude entdeckt habe". Das Cover zeigt eine lächelnde Frau mit offenen langen Haaren die ein hellblaues Jeanshemd trägt, das sie hochgekrempelt hat, die Arme verschränkt. Vor dem hellblauen Hintergrund sind bunte Farbstreifen zu sehen wie mit einem dicken Pinsel an die Wand gemalt. Das Bild drückt für mich sowohl Lebensfreude als auch Aktivität aus und passt gut zum Inhalt des Buches. In zehn Kapiteln stellt die Autorin Tipps für ein leichteres Leben zusammen: es geht um Ordnung und Struktur, Kreativität, Produktivität, Feiern, Beziehungen, Reflexion und Ruhe. Alle Kapitel sind gleich aufgebaut und durch grafische Elemente und grosse Überschriften und farbliche Markierungen sehr übersichtlich und laden auch Lesefaule zum Schmökern ein. Nach einem kurzen Einleitungsteil gibt die Autorin konkrete Tipps, das Gesagte umzusetzen und auf der letzten Seite des Themas eine konkrete Impulsfrage, einen Anstoss, das Thema in die Tat umzusetzen und einen Buch-, Film- oder Internet-Tipp. Die Grundgedanken von Kerstin Hack entspringen ihrer religiösen christlichen Überzeugung, sind aber auch für nicht religiöse Menschen gut nachzuvollziehen. Das gute Leben ist kein Buch, das ich in einem Zug durchlese und danach ins Regal stelle, sondern die einzelnen Themen bieten eine Fundgrube immer dann, wenn bestimmte Themen im Leben aktuell sind, die Ideen der Autorin anzunehmen. Ich habe für mich persönlich vieles mitnehmen können und werde sicher auch in nächster Zeit immer mal wieder in das Buch hinein schauen. Auch die Tipps der Autorin für Filme Internetseiten oder tiefgehender Literatur werde ich in den Blick nehmen. Mein Fazit: ich kann "Das gute Leben" absolut empfehlen und zwar allen Frauen und auch Männern, die ihrem Leben aus einer christlichen Grundhaltung heraus mehr Leichtigkeit verleihen möchten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lujoma, 08.04.2018

    Das gute Leben – ein bunter Blumenstrauss voller Ideen

    „Es darf sein, was ist. Ich gestalte, was wird.“

    Was macht gutes Leben aus? Was ist wichtig dafür? Diesen Fragen geht Kerstin Hack in ihrem Buch nach. Zu Beginn gibt es eine kurze Einführung, danach folgt eine bunte Ideensammlung zu acht verschiedenen Bereichen:
    - Vision & Kreativität
    - Ordnung & Struktur
    - Sinn & Produktivität
    - Feiern & Höhepunkte
    - Energie & Lebensfreude
    - Beziehung & Nähe
    - Reflexion & Ausrichtung
    - Ruhe & Regeneration


    Meine Meinung:
    Mir gefällt das Buch sehr gut. Schon die Covergestaltung mit der lachenden Frau und dem „Untertitel“: „Was ich in 50 Jahren, vier Monaten und sieben Tagen über Leichtigkeit und Lebensfreude entdeckt habe“ macht neugierig.

    Der Innenteil ist sehr übersichtlich und farbig gestaltet, die einzelnen Überschriften provozieren oft, zB. „Multitasking ist multidumm“ oder „Mach dir das Gute leicht und das Schlechte schwer“ oder „Hör dir selbst gut zu, es könnte spannend werden“… Auf jeweils einer Doppelseite gibt Kerstin Hack Input, kurze Geschichten, Gedanken und Anregungen, auf einer weiteren Seite stehen Fragen zum Weiterdenken und Buch-, Film- und Internettipps. Kleine, aber feine Illustrationen von Monika Avakian runden das Ganze ab.

    Einige der kurzen Kapitel haben mich sehr angesprochen und zum Weiterdenken angeregt, andere habe ich schnell überflogen. Doch dieses Buch ist ja kein Roman, sondern ein „Arbeitsbuch“, dass man immer wieder in die Hand nehmen und stückweise lesen kann. Es wird sicher einen festen Platz in meinem Bücherregal erhalten.

    Fazit:
    „Das gute Leben“ ist ein wundervollen Buch mit einem grossen Ideenschatz, dass man immer wieder in die Hand nehmen kann und dass das Leben bereichert. Dafür spreche ich gern eine klare Leseempfehlung aus und vergebe verdiente 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Das gute Leben “

0 Gebrauchte Artikel zu „Das gute Leben“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating