Tolino vision 6 - Preis dauerhaft gesenkt!

Tolino vision 6 - Preis dauerhaft gesenkt!

Franziska Kurz
Franziska Kurz
5Sterne
(1)

Jung & verführerisch

Entdecken Sie die neuen Young Adult Romane von Topautorinnen wie Mona Kasten

Foto klein: Kulturjournalistin/Moderatorin Franziska Kurz

Entdecken Sie die neuen Young Adult Romane von Topautorinnen wie Mona Kasten

Ein Beitrag von Kulturjournalistin/Moderatorin Franziska Kurz

Haben Sie auch so gerne die "Again"-Reihe von Mona Kasten gelesen – rund um eine Clique von College-StudentInnen? Oder damals die Twilight-Bücher verschlungen, in denen sich die junge Bella Swan in einen Vampir verliebt? New oder auch Young Adult nennt man dieses Genre des jungen Liebesromans. Manchmal kommt er fantastisch daher mit sexy Wesen aus einer anderen Welt, machmal taucht er tief ein in die Lebenswelt junger Leute wie bespielsweise der neue Roman von Anabelle Stehl, der uns hinter die perfekten Fassaden von Influencern blicken lässt. Ich habe – natürlich völlig uneigennützig – für Sie die Highlights des Frühsommers im jungen Liebesroman gelesen und mich versenkt in fantastische, liebevolle, traurige und musikalische Zeilen.

Jung & verführerisch: Diesen Young Adult Romanen werden Sie verfallen

Mona Kasten: Lonely Heart

Mona Kasten ("Begin again", "Save me") ist endlich wieder da! Dieses Mal sind wir in L.A. und lernen die Moderatorin einer Webradioshow kennen, deren grösster Traum wahr wird, als ihre Lieblingsband einem Interview mit ihr zustimmt. Rosie nimmt all ihre Professionalität zusammen, als sie die Männer von Scarlet Luck begrüsst – und trotzdem geht es grandios schief. Als sie sich nur noch vergraben will und völlig an sich, ihrer Show und der Welt zweifelt, geht eine Tür auf, mit der sie absolut nicht gerechnet hat.
Wir folgen Rosie und Adam durch tiefe Täler, kleine Hochs, vorsichtige Gespräche und erleben mit ihnen, wie Kommunikation in Krisensituationen funktionieren kann. Die 406 Seiten fliegen vorbei wie nichts, während wir mitfiebern, hoffen und bangen – Mona Kasten lässt ihre Fans einfach nicht im Stich!
(Was ich nicht unerwähnt lassen möchte: die Triggerwarnung zu Substanzmissbrauch und Panikattacken am Ende ist berechtigt – bitte vorsichtig lesen, wenn Sie oder Angehörige/Freunde hiervon betroffen sind.)

Carolin Wahl: Vielleicht irgendwann

Karla war früher Kartfahrerin, liebt den Rennsport immer noch, ist quasi in der Garage ihres Vaters aufgewachsen – doch die Zeiten sind lange vorbei. Heute studiert sie Jura in München, ist chronisch pleite, was an der Stadt und ihrem ganz eigenen Chaos liegt, jobbt in einer Cateringfirma und lebt in einer WG mit ihren besten Freundinnen.
Auf einer Veranstaltung lernt sie den Formel 2 Fahrer Henning Kiefer kennen, dessen Manager ihr das Angebot macht, seine Fake-Freundin zu spielen, um Hennings Image aufzupolieren. Aus Geldnot denkt sie ernsthaft über das Angebot nach – aber wären das nicht zu viele Komplikationen, angesichts der Funken, die zwischen ihnen immer wieder aufsprühen?

Karla und Henning sind ehrlich, authentisch, ziemlich sexy – und machen einfach richtig gute Laune. Ein lebensfrohes und warmes Must-read für mich, das mich an Kyra Grohs "Alles, was ich in dir sehe" erinnert hat.

Band 1, "Vielleicht jetzt", Band 2, "Vielleicht nie", sind auch einen Leseausflug wert.

Young Adult Romane bei Weltbild entdecken

Mariella Heyd: Als der Tod die Liebe fand

Als Mila kurz vor dem Abitur steht, wird sie eine Erkältung nicht mehr los und geht zum Arzt. Die Diagnose Krebs trifft sie und ihre Familie aus dem Nichts. Bis eben war sie ein bisschen unzuverlässig, ging gerne aus, schwärmte für einen Jungen und hielt ihre kleine Schwester für unausstehlich – heute liegt sie im Krankenhaus. Dort trifft sie den geheimnisvollen Mikael, der immer ahnt, was sie gerade braucht in den verschiedenen Phasen der Therapie und sie – zumindest zu Beginn – ganz schön nervt. Bald kommen die beiden sich näher, aber Mikael hat ein grosses Geheimnis und Gefühle sind nicht sein Spezialgebiet.

Wer sich gerade mit dem Thema Krankheit, richtige Reaktion als Angehörige/r oder Freund/in und ähnlichen Themen beschäftigt, ist bei diesem sensiblen Jugendbuch genau richtig. Weniger fantasylastig und mit ernsthafterem Thema empfehle ich dazu Rendezvous mit Joe Black als perfekten Filmpartner.

Anabelle Stehl: Worlds collide

Youtuberin Fiona hat ihren ganz grossen Tag. Mit knapp 20 launcht sie ihre erste eigene Beautylinie in Kooperation mit Boots, der grössten Drogeriekette Grossbritanniens. Sie ist Vorbild und gefühlt beste Freundin für Millionen junger Mädchen – als ihr ausgerechnet an diesem Tag alles zerbricht. Youtuber Demian, bekannt für Enthüllungsvideos und Skandale, deckt auf, dass etwas, das sie unterstützt hat, ein einziger Fake ist – und Fionas Stern sinkt rasend schnell. Dringend will sie nun mit ihm reden, denn sie ist sich keiner Schuld bewusst. Demian dagegen ist von seinen Recherchen überzeugt – und von seiner Überlegenheit. Keine guten Vorzeichen für ihr erstes Zusammentreffen – aber zwischen beiden entwickelt sich etwas, das sie nicht für möglich gehalten haben.
Für uns als Lesende ist es schmerzhaft-schön, dabei mitzulesen und mitzuerleben, wie beide stärker werden und welche Verletzungen sie in sich tragen, die heilen müssen. Ein einfühlsamer junger Liebesroman.

Ivy Leagh: Fate and Fire

In Lincoln, am Rand des White-Mountains-Nationalparks, verschwindet ein Mädchen und Nordlichter sind am hellen Tag weithin sichtbar. Emmas Vater muss seinen Outdoor-Laden schliessen, vor dem Wandern im Nationalpark wird gewarnt und die drohende Pleite rückt immer näher. Mehr Stress kann sie also beim besten Willen nicht gebrauchen – und das lässt sie ihren neuen Mitschüler Marc deutlich spüren, der von allen anderen angehimmelt wird. Aber er hat etwas an sich, das sie immer wieder zu ihm zieht – und in seiner Nähe passieren merkwürdige Dinge. Emmas Faible für Literatur und Mythologie lässt sie so einiges vermuten, was mit ihm anders ist – und wir gehen mit ihr zusammen auf Entdeckungstour.

Mich hat "Fate and Fire" an Twilight und die Bücher von Julie Kagawa erinnert – wer auf romantische Fantasy mit mythologischen Einblicken steht, wird hier definitiv glücklich werden. Band 2 ist übrigens schon in Vorbereitung.

Franziska Kurz ist seit Juli 2020 Moderatorin bei #Weltbildliest. Seit 2015 bereichert sie mit ihrem Blog "franzi liest" die wunderbare Welt der Bücher und Buchfans. Als Literatur- und Kulturjournalistin ist sie regelmässig zu Gast bei Radio und TV und schreibt für zahlreiche Frauen- und Lifestyle-Magazine. Das "Münchner Kindl" bezeichnet sich selbst als buch- und wortverliebt, als Taschensammlerin und Spasüchtige. Mehr von ihr auf www.franzi-liest.de.

Das könnte Sie auch interessieren:

Gibt es die Dunbridge Academy wirklich? Und wie schreibt man eigentlich sexy Szenen? Bestsellerautorin Sarah Sprinz im Interview

Verführerische, magische und romantische Bücher zum Valentinstag

Werte Lords and Ladys: Hier kommen die besten Lesetipps für Bridgerton-Fans