Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemässe Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies
Franziska Kurz
vor 3 Wochen
Franziska Kurz

2022 wird mein Jahr!

5Sterne
(1)

Abnehmen, gesünder essen, mehr Sport treiben oder einfach achtsamer mit sich selbst umgehen - was sind Ihre guten Vorsätze fürs neue Jahr? Foto klein: Kulturjournalistin/Moderatorin Franziska Kurz

Mit diesen Büchern gelingen die guten Vorsätze fürs neue Jahr

Ein Beitrag von Kulturjournalistin/Moderatorin Franziska Kurz

Das Jahr 2022 hat begonnen – möge es besser werden als das letzte Jahr für uns alle. Mögen wir alle gesund an Körper und Seele, achtsam und geduldig mit uns und glücklich werden in Berufs- und Privatleben. Mit diesen Gedanken im Kopf habe ich Bücher für Sie zusammengestellt rund um gesunde Ernährung, sanften Sport, Freundlichkeit zu unserem inneren Kind, Ordnung und neuen, besseren Gewohnheiten. Auf eine fabelhafte Zeit!

Meine 5 Buchtipps für ein gesundes, ordentliches und glückliches neues Jahr

Pamela Reif: You deserve this. Snack-Kochbuch

Pamela Reif ist wahrscheinlich die bekannteste Fitness-Influencerin der heutigen Zeit mit 8 Millionen Followern in den sozialen Medien, Workout-Plänen, einer eigenen App, Modeentwürfen, Sportkollektionen und Haarstyling-Werbeverträgen. Ich folge ihr seit dem ersten Lockdown, als die Fitnessstudios geschlossen wurden und meine wöchentliche Yogastunde auch entfallen ist. Als sie nun ein neues Kochbuch zum Thema Snacks herausgebracht hat, bin ich sofort neugierig geworden.
Denn meistens ist es bei Ernährungsumstellungen oder Diäten relativ simpel, die Hauptmahlzeiten gesund zu gestalten oder das Frühstück ausfallen zu lassen beim Intervallfasten – nur die Zwischenmahlzeiten, Snacks und Süssigkeiten sind ein Problem. Pamela Reif bietet in diesem Snack-Kochbuch wirklich leckere Rezepte für den süssen Zahn, wie zum Beispiel die Brownie-Balls, Cookie-Dough Bites (die schmecken wie das Eis von Ben & Jerry`s) oder die Wassermelonen-Pizza als Sommersnack. Dazu gibt es viele wichtige Informationen zu gesunder Ernährung, natürliche Süsse aus Agavendicksaft, Trockenobst oder Dattelsirup oder Sattmacher wie Leinsamen. Danach verstehen wir besser, warum manches Essen uns hungrig zurücklässt und anderes eben lange vorhält.

Amiena Zylla: Yoga einfach wie noch nie

Amiena Zylla ist Tänzerin, Bewegungspädagogin und Yogalehrerin, die uns mit diesem Buch ein Geschenk macht. Jeder Yoga-Anfänger, der gerade beginnen will, hat einen potenziell schweren Start: die Studios sind zumeist geschlossen, persönliche Anleitung findet nur digital statt und auch bei der Auswahl von Yogamatte oder Block ist guter Rat teuer.
Aber mit diesem Buch werden die ganz grundsätzlichen Haltungen in jeder Einzelheit erklärt und mit Bild noch einmal verdeutlicht. Bei jedem Kapitel wird erklärt, wofür die beschriebenen Positionen wichtig sind – verbesserte Atmung, Dehnung, gesteigerte Konzentration, bessere Balance oder schlichte Linderung von Rückenschmerzen. Ich wünsche ganz viel Spass beim Einstieg!
Wenn Sie sich lieber von Stimme und Film anleiten lassen, schauen Sie doch einmal in die Ursula Karven Yoga DVDs hinein: ich habe "Yoga für die Hormonbalance" ausprobiert und kann Ihnen sagen, dass die Übungen mir für ruhigeren Schlaf und Stressabbau sehr geholfen haben. Ursula Karven war übrigens auch bei Weltbild liest am 11.11.21 zu Gast, Sie finden die Aufzeichnung inklusive einer Atemübung hier.

Franziskas Lesetipps bei Weltbild entdecken

Marie Kondo: Glücklich im Job, glücklich im Leben

Ordnung steigert Zufriedenheit, Leistung, Arbeitsfreude und spart Zeit, weil wir immer wissen, wo wir etwas finden. Das hat Marie Kondo mit ihrer KonMari-Mathode vielen Menschen für ihr Zuhause näher gebracht. Doch warum wenden wir es nicht auf unseren Beruf an? Auf das Chaos bei E-Mails, auf dem Schreibtisch oder in Terminen? Wir verbringen jeden Tag mindestens 8,5h im Büro oder im letzten Jahr im Homeoffice – das sind gut 70% unserer wachen Zeit. Auch hier ist es wichtig, aufgeräumt zu sein im Kopf und auf dem Tisch. Völlig logisch, dass wir am Arbeitsplatz nicht einfach alles wegwerfen können, was uns keine Freude macht – aber wir können uns bei allem fragen, ob wir es wirklich brauchen. Sei es physisch, wie alte Kugelschreiber, oder digital wie ungenutzte Programme, deren Abo man kündigen(und die so der Abteilung Geld sparen) oder die man löschen kann für einen aufgeräumten Bildschirm.
Diese und viele Tipps mehr gibt Marie Kondo zusammen mit einem Organisationspsychologen als Co-Autor und vermittelt uns damit, dass Freude am Arbeitsplatz, pünktlich zu Terminen zu erscheinen und alle wichtigen Unterlagen dabei zu haben, für jeden und jede machbar sind.

Laura Marina Seiler: Zurück zu mir

Laura Malina Seiler ist bekannt geworden durch ihren Podcast „happy, holy and confident“, durch Vorträge und ihre Bücher „Schön, dass es dich gibt“ und „Mögest du glücklich sein“. Nun ist ihr neues Buch erschienen und es geht darin um die Reise zu sich zurück, um Vergebung für sich selbst und Vergangenes, um die Kraft, loszulassen und Entscheidungen, die wir treffen, um uns Glück zu gönnen und zuzulassen. Wer sich auf eine spirituell-meditative Reise begeben möchte und mit offenem Herzen nach einem neuen Anfang und Möglichkeiten sucht, sich zu einer weiseren, verständnis- und liebevolleren Version seiner Selbst zu machen, ist hier genau richtig.

Katharina Tempel: Schenk dir das Leben, von dem du träumst

Viele von uns sind mit ihrem Leben unzufrieden, wie es gerade ist und fragen sich, warum manche Projekte – wie gesunde Ernährung, mehr Sport oder ein achtsamerer, behutsamerer Umgang mit sich selbst – nicht einfach gelingen. Fühlen Sie sich ertappt? Katharina Tempel geht genau dem auf den Grund mit dem Aufspüren von Gewohnheiten, dem Ändern von Kleinigkeiten im täglichen Ablauf und der Frage, warum wir manche Dinge ganz fest glauben zu verdienen oder nicht erreichen zu können.
Dabei wird der Ton nicht belehrend, sondern ganz praktisch anhand von kleinen Erlebnissen, gut durchhaltbaren neuen Ergänzungen alter Gewohnheiten und wir lernen auch, wann wir zu viel erwarten. Viel Gutes, das wir neu in unser Leben einladen, wirkt erst einmal als zu viel gewollt – dann machen wir den Vorsatz kleiner und realistischer und schon ist es vielleicht erfüllbar.

Ich wünsche Ihnen allen ein frohes neues Jahr und ganz viel Spass und Erfolg beim Entdecken von neuen Hobbys, Fähigkeiten und mehr Liebe zu sich selbst. Möge 2022 ganz besonders wunderbar werden!

Franziska Kurz ist seit Juli 2020 Moderatorin bei #Weltbildliest. Seit 2015 bereichert sie mit ihrem Blog "franzi liest" die wunderbare Welt der Bücher und Buchfans. Als Literatur- und Kulturjournalistin ist sie regelmässig zu Gast bei Radio und TV und schreibt für zahlreiche Frauen- und Lifestyle-Magazine. Das "Münchner Kindl" bezeichnet sich selbst als buch- und wortverliebt, als Taschensammlerin und Spasüchtige. Mehr von ihr auf www.franzi-liest.de.

Das könnte Sie auch interessieren:

Strahlend schön und gesund mit OPC

Müssen Liebesromane immer seicht sein? Mehwish Sohail – der neue Stern am New-Adult Himmel – im Interview

Der 9. Outlander-Band ist da! Wie geht es mit Jamie und Claire weiter? Autorin Diana Gabaldon im Interview zu "Das Schwärmen von tausend Bienen"