Evi von Mrs Greenhouse
vor 2 Wochen
Evi von Mrs Greenhouse

Was da so duftet? Cruffins!

4.5Sterne
(8)

Croissant + Muffin = Cruffin

Bloggerin Evi ("Mrs. Greenhouse") hat für uns gebacken

Mrs. Greenhouse heisst der Blog von Evi. Und das ist er auch, ein "Gewächshaus", in dem viele kreative Ideen gedeihen und blühen. Denn die Hamburgerin liebt neben Natur und Garten auch das Werkeln in Küche und Bastelzimmer. Dabei entstehen Dekoideen im skandinavischen Stil, Geschenke, Rezepte und vieles mehr, die sie auf ihrem Blog und auf Instagram teilt. Für Weltbild hat Evi sich mal das Trend-Gebäck "Cruffin" näher angesehen und eine leckere Variante mit Äpfeln und Mandeln gebacken.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für Cruffins mit Äpfeln und Mandeln
Schritt-für-Schritt-Anleitung für Cruffins mit Äpfeln und Mandeln
Schritt-für-Schritt-Anleitung für Cruffins mit Äpfeln und Mandeln

Schritt für Schritt: So wird aus einer Rolle Fertigblätterteig ein Blech mit Cruffins - Teig vorbereiten, rollen, aufschneiden und in 4 Stücke teilen.

Cruffin – das Trendgebäck

Der Cruffin-Trend kommt aus Kalifornien, genauer gesagt aus San Francisco. Als die angesagte Bäckerei „Mr Holmes Bakehouse“ 2015 zum ersten Mal Cruffins mit in ihr Angebot nahm, entstand bei den Kunden ein regelrechter Hype darum - eine Stunde Wartezeit inklusive. Seither werden Cruffins weltweit in unzähligen Variationen nachgebacken. Mit einem fertigen Blätterteig sind die kleinen Köstlichkeiten ruckzuck auf den Tisch gezaubert.

Aber was sind Cruffins eigentlich?

In Cruffins verbinden sich ein locker leichter Croissant- oder Blätterteig, der zusammengerollt zu einem Muffin wird. Aussen knusprig und innen saftig weich. Ob mit einer Füllung gleich mitgebacken oder später aufgeschnitten und mit einer leckeren Creme verfeinert. Cruffins bieten viele köstliche Möglichkeiten für jeden Geschmack.

Für das Weltbild Magazin habe ich mal eine Variante mit Äpfeln und Mandeln ausprobiert. Auf meinem Blog findet ihr noch eine Version mit Zimt und Zucker!

Rezept für Cruffins mit Äpfeln und Mandeln

Zutaten (für 4 Cruffins):

  • 1 Rolle fertigen Blätterteig aus der Kühltheke
  • 1 halber Apfel
  • 1 Teelöffel Stärke
  • 1 Esslöffel gehackte Mandeln
  • 1 Esslöffel geschmolzene Butter
  • 1 -2 Esslöffel brauner Zucker

  • ein Muffin-Blech

Und so geht's:

  1. Den Blätterteig auf einer Küchenarbeitsplatte so dünn wie möglich ausrollen.
  2. Die Apfelhälfte ganz klein schneiden und mit einem Teelöffel Stärke mischen. Das bindet die Flüssigkeit ein bissen. In einem Sieb kurz abtropfen lassen.
  3. Die geschmolzene Butter auf dem Teig verstreichen.
  4. Die Apfelstückchen zusammen mit dem Zucker und den Mandeln auf dem Teig verteilen.
  5. Nach Geschmack noch ein bisschen Zimt darüber streuen.

Zuletzt werden die gefüllten Teigstücke zu Schnecken geformt und in ein Muffinblech gesetzt.

  1. Den Teig von der langen Seite her so eng wie möglich aufrollen.
  2. Die Teigrolle einmal in der Mitte vorsichtig durchschneiden. Darauf achten, dass die Füllung nicht herausfällt.
  3. Aus der Rolle insgesamt vier Stücke schneiden. Die Teigstückchen an der offenen Seite ein bisschen zusammendrücken, damit die Füllung zwischen den Teigschichten bleibt.
  4. Nun die Teigstückchen zu einer Schnecke aufrollen.

Die Cruffins in die Muffin-Backform setzen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 20-25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Eventuell vorher kleine Muffinförmchen in die Mulden setzten und die Cruffins hineingeben.

Ich wünsche euch viel Spass beim Nachbacken!

Liebe Grüsse

Evi

Backfreuden bei Weltbild entdecken