vor einer Woche

Rezept für Sellerie-Walnuss-Suppe

4.5Sterne
(8)

Wenn es draussen frostig ist, gibt es doch nichts Besseres, als sich mit einer schön dampfenden Suppe wieder aufzuwärmen. Probieren Sie doch mal zu Beginn des Jahres eine ungewöhnliche Suppe, die mit wenig Aufwand grossen Genuss verspricht. Die Sellerie Walnusssuppe aus "Koch doch!" ist leicht zubereitet und wird mit frischen Walnüssen und einem Schuss Balsamicocreme garniert. Das schmeckt soooo lecker.

Sellerie-Walnuss-Suppe (für 4 Portionen)

Vorbereitung: 10 MinutenKochzeit: 30 Minuten
Zutaten
Suppe:
200 g mehligkochende Kartoffeln
600 g Knollensellerie
1 Apfel
2 EL Rapsöl
100 ml Weisswein
800 ml Fleischbrühe
200 ml Sahne
100 g Walnusskerne
Salz
Pfeffer
Muskatnuss

Einlage:
½ Bund Schnittlauch
50 g geröstete Walnusskerne
4 TL Crème fraîche
4 TL Crema di Balsamico
Zubereitung
  1. Kartoffeln und Sellerie waschen, schälen und in Würfel schneiden. Apfel schälen, vierteln Kerne entfernen und in Würfel schneiden.

  2. Das Rapsöl in einem Topf erhitzen, die Kartoffel- und Selleriewürfel zugeben und andünsten. Apfelwürfel zugeben, mit Weisswein ablöschen und einkochen lassen.

  3. Fleischbrühe zugiessen und alles ca. 20–25 Minuten weichkochen. Sahne und Walnüsse zur Suppe geben, mit einem Stabmixer pürieren. Damit die Suppe schön cremig wird, die Suppe nach Belieben durch ein feines Sieb streichen, dann nochmals aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.

  4. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Walnusskerne hacken. Die Suppe anrichten, mit Crème fraîche, Crema di Balsamico, Walnusskernen und Schnittlauchröllchen dekorieren.

Quelle: "Koch doch!", Weltbild, 2020

Bei Weltbild entdecken

Das könnte Sie auch interessieren:

Gesunde Suppen - unser Lieblingsessen