Tolino vision 6 - Preis dauerhaft gesenkt!

Tolino vision 6 - Preis dauerhaft gesenkt!

Dr. Miraculus: Anthony William

Von Selleriesaft und der Heilkraft medialer Medizin: Wie arbeitet das "medizinische Medium" Anthony William? Mit Rezept für Süsskartoffelsuppe

In seinen Büchern geht Anthony William auf verschiedene Krankheiten und Symptome ein und teilt seine Infos aus dem Jenseits mit den Lesern | Copyright Autorenfoto: Photograph by Matt Houston. Copyright © 2014 Anthony William. All Rights Reserved

Mediale Medizin: Was steckt dahinter?

Seine „Mediale Medizin“ macht Millionen zu Fans von Selleriesaft und widerspricht oft Erkenntnissen der modernen Medizin - gleichwohl weist er eine überraschende Erfolgsrate vor und seine Bücher werden regelmässig zu Bestsellern. Wir beleuchten das viel diskutierte Erfolgsphänomen Anthony William. Und wir haben ein heilkräftiges Anthony William Rezept für Süsskartoffelsuppe aus seinem neuen Band "Heile dein Gehirn" weiter unten für Sie.

Seine Bücher stehen auf der Bestsellerliste der New York Times, er hat 4,9 Millionen Instagram-Follower (@medicalmedium) und versammelt über eine Million Menschen in einer privaten Facebook-Gruppe. Zuletzt löste er einen globalen Hype um Selleriesaft aus.

Anthony William ist das „Medical Medium“, zu deutsch: medizinisches Medium. Stars wie Sylvester Stallone und Pharrell Williams schwören auf die medizinischen Empfehlungen des US-Amerikaners. Seinem Rat, jeden Tag ein Glas frischen Selleriesaft zu trinken, gehen die Promis und viele weitere Anhänger gerne nach. Eine richtige Selleriesaft-Bewegung ist so entstanden. Dabei ist Anthony William weder Arzt noch Wissenschaftler. Viele seiner Thesen widersprechen den Erkenntnissen der modernen Medizin. Stattdessen höre er einen Geist. Über sich selbst, sein wahres Alter ("irgendwo in den 50ern") und seine Ausbildung verrät der Amerikaner recht wenig, schreibt die "Los Angeles Times" über den "Wellness Guru".

Stimme aus dem Off

So stellt Anthony Williams sich selbst dar: Im Alter von vier Jahren "diagnostizierte" Anthony William am Esstisch den Lungenkrebs seiner Grossmutter. Der "Geist" (the spirit) habe ihn dazu angeleitet, berichtet der Mann, der sich selbst als „Medical Medium“ bezeichnet, heute. Durch die Stimme jenes Geistes könne er, behauptet Willian, Informationen über die Krankheit einer Person erhalten – und Lösungen zu deren Heilung. Auffallend oft liege er mit seinen Ergebnissen richtig. Als Medium führt Anthony William beispielsweise mentale Körperscans durch und berät Menschen zu Gesundheit sowie Ernährung. Viele seiner Eingebungen und Erkenntnisse veröffentlicht er in seinen Büchern. Durch seine Gabe glaubt er der selbst ernannte Heiler sogar, Menschen von Krankheiten heilen zu können, die als unheilbar gelten.

Der Weg zur Heilung führt, so Anthony William, oft über die Ernährung. Für jede Krankheit empfiehlt er bestimmte Gemüsesorten. Probieren Sie sein heilkräftiges Rezept für eine leckere Süsskartoffelsuppe Foto: © Courtesy of the author

Das sagt das „Medical Medium“…

  • Die richtige Ernährung heilt viele Krankheiten. Anthony William empfiehlt für jede Krankheit bestimmte Gemüsesorten, Obst, Heilkräuter oder Nahrungsergänzungen. Nachzulesen in seinem Band „Heile dein Gehirn", das viele gesunde Rezepte enthält.
  • Mysteriöse Krankheiten sind heilbar. Erkrankungen, deren Ursachen in der Schulmedizin als nicht therapierbar gelten, könne er heilen, behauptet Anthony William. Selbst unerklärliche Symptome könne er richtig deuten.
  • Die Schulmedizin hinkt hinterher. Anthony William glaubt, dank der geistlichen Stimme in seinem Ohr der herkömmlichen Medizin um Jahre voraus zu sein.
  • Der Körper greift sich nicht selbst an. Der aktuelle Stand der Medizin zu Autoimmunkrankheiten sei ein Irrtum, sagt Anthony William. Während Mediziner dabei die Stirn runzeln, ist das Medium überzeugt: Der Körper attackiere nicht sich selbst, sondern kämpfe gegen einen unerkannten Virus. Mehr darüber erfahren Sie in seinem Buch „Heile deine Schilddrüse“.

Anthony Williams Geheimtipp ist frischer Selleriesaft

Dieser wirke gegen Migräne sowie Bluthochdruck und schenke neben einer guten Verdauung auch mentale Klarheit

Dass der Selleriesaft zunehmende den Ruf als neues Wundergetränk bekommt, liegt an seinen Inhaltsstoffen: Reich an sekundären Pflanzenstoffen, Antioxidanzien, Vitaminen, Bitterstoffen und ätherischen Ölen, soll er auf vielen Ebenen helfen. Als Anti-Aging-Helfer kommt er ebenso zum Einsatz wie beim Abnehmen oder als Schönheitsbooster.

Bei Weltbild entdecken

Globaler Erfolg

Anthony William hat eine eigene Radiosendung und ist in der Netflix-Dokumentation „Heal“ zu sehen. Was steckt hinter dem Erfolg des selbst ernannten „Medical Medium“? Obwohl seine medizinischen Thesen – und die ganze Sache mit dem Geist – überaus kontrovers sind, erhält Anthony William enorm viel Zuspruch und versammelt mehrere Millionen Fans auf Facebook. Menschen mit kleinen und grossen Leiden erhoffen sich durch ihn Gesundheit und Wohlbefinden. Was ihn als vermeintlichen Hoffnungsträger so anziehend macht:

  • Fan-Gemeinde: Beliebte Stars bewerben Anthony William öffentlich, darunter Robert De Niro, Gwyneth Paltrow und Naomi Campbell.
  • Schöne Worte: Die Hauptaussagen seiner Bücher sind „Du kannst gesund werden“ und „Du bist nicht schuld an deiner Krankheit“. Beides hört jeder gerne, der an Beschwerden leidet.
  • Leichte Lösung: Das „Medical Medium“ spricht viele Menschen mit unerklärlichen Symptomen oder schwierigen und chronischen Krankheiten an. Ihnen bietet er leichte Lösungen und Möglichkeiten, aktiv zu werden. Seine Ernährung kann schliesslich jeder selbst beeinflussen. Auch täglich ein Glas Selleriesaft trinken, ist nicht schwer. Nur ob das wirklich Krankheiten heilt, ist nicht gewiss und verspricht allein der Geist…
  • Social Media: Facebook und Instagram verschaffen den Botschaften von Anthony William eine grosse Bühne

Dahinter steckt eine nachvollziehbare Verhaltensweise. Unheilbare Krankheiten bringen viele Menschen an ihre Grenzen. Die Leidtragenden hoffen auf ein Wunder und setzen auf jede angebotene Hilfe. Und hier kommt Anthony William ins Spiel, denn der Amerikaner verspricht vermeintlich solche „Wunder“, obwohl er keinerlei medizinischen Background hat, sondern als medizinischer Guru Follower um sich schart und den Hoffnungslosen vermeintlich Hoffnung gibt.

Sicherlich, positives Denken hilft dem Körper beim Genesen genauso wie frisches Obst und Gemüse. Aber wichtig ist und bleibt: Bitte wenden Sie sich zur Diagnose oder Behandlung von Gesundheitsproblemen an einen Arzt.

Süsskartoffelsuppe von Anthony William

Diese geschmackvolle und cremige Süsskartoffelsuppe bietet eine grosse Aromenvielfalt. Zusammen mit einem Salat wird eine sättigende und heilkräftige Mahlzeit daraus.

Tipps von Anthony William dazu:

  • Verwenden Sie Tomatenmark, das nur aus Tomaten besteht und keine weiteren Zutaten wie Salz oder Zitronensäure enthält.
  • Heilbrühe liefert deutlich mehr Geschmack als Wasser. Gekaufte Brühe ist in aller Regel nicht empfehlenswert, weil es kaum Produkte ohne Öl, natürliche Aromen und sonstige Zusatzstoffe gibt.
  • Sie können die Heilbrühe auch auf Vorrat zubereiten und einfrieren.

Rezept für Süsskartoffelsuppe

Zutaten
Für 2 Portionen brauchen Sie:
1 kg Süsskartoffelwürfel
gut 500 ml Heilbrühe (eine selbstgemachte Gemüsebrühe aus Karotten, Selleriestangen, Zwiebeln, Tomaten, Petersilie, Ingwer, Kurkuma und Chiliflocken) oder einfach Wasser
1 EL zerkleinerte, reife Peperoni
2 Knoblauchzehen
1½ EL Zwiebelpulver
1 TL Paprikapulver
½ bis ½ TL Cayennepfeffer
½ TL getrockneter Oregano
2 EL frisch gepresster Limettensaft
1 EL Tomatenmark
¼ locker gefüllte Tasse zerkleinerte Korianderblätter zum Anrichten
¼ locker gefüllte Tasse zerkleinerte Frühlingszwiebeln zum Anrichten
Zubereitung

Süsskartoffeln über heissem Wasser in einem Dampfkorb 15 bis 18 Minuten dämpfen, bis sie weich sind. 5 Minuten abkühlen lassen. Süsskartoffeln zusammen mit der erhitzten Heilbrühe oder dem heissen Wasser sowie Peperoni, Knoblauch, Zwiebelpulver, Cayennepfeffer, Oregano, Limettensaft und Tomatenmark im Hochleistungsmixer 2 bis 3 Minuten auf hoher Stufe glatt pürieren. Auf die Suppenschalen verteilen und mit Koriander und Frühlingszwiebeln garnieren. Sofort auftragen.

1 Kommentar
  • Jochen P., 27.03.2023

    Ja, bei Gesundheitsproblemen soll man immer zum Arzt gehen!
    Genau das hatten viele schon getan und dann teilweise zu hören bekommen, dass die Krankheit chronisch=unheilbar ist. Oft bekommt man auch keine Antwort woher die Krankheit kommt und wie man sie verhindern kann.
    Mit seinen Tipps haben schon viele z.B. ihre jahrzehntealte Neurodermitis geheilt statt ein Leben lang Cortison zu nehmen. Das sollte aufhorchen lassen.
    Immer öfter entdeckt die Medizin, was er bereits in seinen Büchern geschrieben hatte. Zuletzt die Relevanz vom Epstein-Barr-Virus bei Multipler Sklerose. Erstaunlich.