Expedition ins Hölloch

Hölloch Expedition

Geheimnissvolle Expedition Untertage

Unterirdische Schluchten, geheimnisvolle Felsgebilde, Tropfsteine, Versteinerungen und bizarre Geländeformen tauchen im Schein der Stirnlampen auf. Es sind Formen, die durch die Arbeit des Wassers in Millionen von Jahren entstanden sind.

Das Hölloch im Muotatal ist mit über 200 km vermessener Länge eines der grössten Höhlensysteme der Welt. Die einzelnen Räume, Passagen und Kammern tragen Namen wie Riesensaal, Wasserdom, Schlange, Rüebli, Aeolsgang, Rittersaal oder Alligatorenschlucht. Schon Kurzführungen sind ein unvergessliches Erlebnis für erlebnishungrige Kinder.

Auf eigene Faust dürfen die künftigen Speläologen das Hölloch jedoch nicht erforschen; ohne Begleitung erfahrener Führer darf niemand in die Unterwelt.

«Nimm nichts mit als Bilder, lass nichts zurück als Fussspuren», lautet der Leitsatz für einen Besuch dieser Zauberwelt.

Bild

Saison

ganzes Jahr, gegen Voranmeldung

Dauer

2 h bis 3 Tage

Ermässigungen

50% für Schüler bis 15 Jahre

Besonderes

LED-Lampen werden zur Verfügung
gestellt, Trittsicherheit erforderlich,
Kinder ab ca. 6 Jahren möglich

Verpflegung

Restaurant Hölloch,
Stalden im Muotathal

Adresse

Wärterhaus Hölloch,
6436 Muotathal

Internet

www.trekking.ch

Der passende Krimi zum Ausflugsziel