Vom Glück und den Tagen dazwischen (eBook / ePub)

Roman

Frida Matthes

Durchschnittliche Bewertung
2Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

2 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne1
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Vom Glück und den Tagen dazwischen".

Kommentar verfassen
Nach zahlreichen gescheiterten Liebesbeziehungen beschliesst Emmi mit Ende 30 die Suche nach dem perfekten Mann ein für alle Mal zu beenden und alleine glücklich zu werden. Trotzdem (oder gerade deswegen) schmuggelt sie sich auf der Hochzeit ihres...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe Fr. 14.50

eBookFr. 11.00

Sie sparen 24%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 101257798

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Vom Glück und den Tagen dazwischen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 2 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    katikatharinenhof, 30.01.2019

    Emmi hat beschlossen, dass sie genug Frösche geküsst hat und es nun an der Zeit ist, alleine und glücklich durchs Leben zu gehen. Um noch einmal Friede, Freude, Eierkuchen zu geniessen, mischt sie sich heimlich unter die Hochzeitsgäste auf der Feier ihres Ex-Freundes. Doch Heimlichkeiten sind nie gut und die Folgen sind immer mit Bauchweh verbunden.
    Um den ganzen negativen Erlebnissen zu entfliehen, wird Emmi Teil einer illustren Reisegruppe, die die Normandie unsicher macht...und diese Reise hat es in sich....

    Manchmal freue ich mich schon so sehr auf ein Buch, dass ich es kaum erwarten in seinen Seiten zu versinken. So auch hier - das Cover ist fröhlich, bunt und frisch, der Klappentext klingt nach Turbulenzen und einer flotten Geschichte und dann....au weh.
    Ich habe selten ein Buch gelesen, in dem so viel gestritten, gemeckert und negative Stimmung verbreitet wird, wie in diesem Roman. Was zu Beginn noch für einige Schmunzler sorgt, geht mir rasch auf den Zeiger und nach wenigen Kapiteln bin ich einfach nur noch genervt von all dem Zank und Streit, den die Weiber (ja, dieser Begriff muss sein, denn es sind echt nervige Frauen, die sich hier im Buch bewegen) da verbreiten.
    Die Autorin findet nicht die Balance zwischen guter Unterhaltung und stressigen, anstrengenden Szenen, ihre Akteure wirken störend und deplatziert, manche sogar richtig garstig.
    Die leichte, frische Handlung, die mir das Cover vermitteln möchte, suche ich hier vergeblich und das Glück scheint ein frecher Vogel zu sein, der sich nicht zwischen den Buchdeckeln fangen lassen will.
    Einige Szenen sind wirklich gut gelungen, andere sind aber wieder so schematisch und absehbar gestaltet, sodass mir hier einfach das Potential für eine gute Erzählung regelrecht verheizt wurde.
    Schade um die Lesezeit, denn das Buch ist eine echte Bauchlandung auf dem Boden der geplatzten Illusionen :-(

    Herzlichen Dank an den Verlag, der mir dieses Leseexemplar kostenfrei über NetGalley zur Verfügung gestellt hat. Diese Tatsche hat jedoch nicht meine ehrliche Lesermeinung beeinflusst.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Vom Glück und den Tagen dazwischen (eBook / ePub)

0 Gebrauchte Artikel zu „Vom Glück und den Tagen dazwischen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating