Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie, Rachel Joyce

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie (eBook / ePub)

Roman

Rachel Joyce

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
8 Kommentare
Kommentare lesen (8)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie".

Kommentar verfassen
Eine aufregende Entdeckungsreise durch die Musik und eine wundervolle Geschichte vom Zuhören, von Freundschaft, Mut, Veränderung und Liebe. Der gefeierte neue Roman der Autorin des Weltbestsellers ›Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe Fr. 29.90

eBookFr. 20.00

Sie sparen 33%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 90022826

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
NEU! tolino vision 4HD jetzt nur 159.- statt 189.-

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anja H., 10.01.2018

    Als Buch bewertet

    Eine musikalische Liebesgeschichte

    Die Strasse, in der sich Franks Musikgeschäft befindet, hat schon bessere Tage gesehen. Der Mörtel fällt von den Wänden und Jugendliche ‚verschönern‘ die Läden mit Graffiti. Aber einige dieser Läden sind seit vielen Jahren hier, einschliesslich Franks Musikgeschäft, das nur Schallplatten verkauft. Er weigert sich, CDs zu verkaufen, was ihn bei den Plattenlieferanten ziemlich unpopulär macht. Aber Franks Laden ist etwas Besonderes. Er hat das Talent, genau das richtige Lied zu finden, das seine Kunden brauchen um glücklich zu werden. Er schafft es, gebrochene Herzen und Ehen zu heilen, und sein Laden ist ein beliebter Ort in der Gegend. Doch eines Tages taucht eine geheimnisvolle Frau in Grün vor seinem Laden auf und bei dieser Frau, einer Deutschen namens Ilse, versagt sein Gespür und so sehr er sich auch bemüht, er kann nicht herausfinden, welche Musik sie glücklich machen kann.

    Rachel Joyce hat einen sehr angenehmen Schreibstil, der sich flüssig und gut lesen lässt. Sie nimmt den Leser gekonnt mit in diese kleine Strasse in einem Londoner Vorort in den späten 1980er Jahren. Die Geschichte selbst ist eine Hommage an die Musik, und ich wage zu behaupten, dass jeder Musikliebhaber seine Freude an der Geschichte finden wird. Die musikalischen Referenzen sowie das Trivialwissen zu Liedtexten, Bands bzw. Komponisten sind wirklich sehr gut gelungen.
    Die Charaktere in dieser Geschichte sind manchmal etwas skurril, aber dennoch sehr liebenswert. Frank zum Beispiel spielt weder ein Instrument, noch kann er Noten lesen, aber er hört das richtige Lied für seine Kunden, genau das Lied, dass dieser Mensch braucht. Doch bei der Fremden, die vor seinem Laden ohnmächtig wird, Ilse Brauchmann, kann Frank kein Lied hören, da ist nur die Stille. Und in dem Moment weiss Frank, dass sich sein Leben ändern wird. Die Geschichte zwischen Frank und Ilse ist nun wirklich unkonventionell. Wer hier eine klassische Liebesgeschichte erwartet, wird eines Besseren belehrt.

    »In der Musik geht es um Stille« (Kapitel 6, Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie – Rachel Joyce)

    Aber in „Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie“ geht es nicht nur um Frank und Ilse, sondern auch um die Verbindung zwischen Menschen, wie die zwischen einem Mann und seiner Mutter oder einer Gemeinschaft von Menschen, die ums Überleben kämpfen, in einer Gegend, in der kleinere Läden und Familienunternehmen von den grossen Ketten vertrieben werden.

    Diese Geschichte, in der es um mehr als nur Musik geht, hat mich wirklich sehr bewegt. Denn es geht auch um Liebe, um Beziehungen, aber auch um die Art und Weise, wie sich die Welt entwickelt. Mit diesem Roman erhält man letztendlich nichts geringeres als eine schöne, ergreifende Geschichte, die reich an Atmosphäre und Emotionen ist.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Verena N., 03.01.2018

    Als Buch bewertet

    Frank ist der Besitzer des Plattenladens in der Unity Street. Er findet für jeden Menschen genau die richtige Musik für den richtigen Moment. Auch wenn es nicht gerade die Musik ist, die jemand gesucht hat, findet er stets die richtigen Töne.
    In der Unity Street gibt es weitere Läden, aber alle haben mit dem Niedergang des stationären Handels zu kämpfen. Bei Frank im Plattenladen kommt noch dazu, dass die CD immer mehr auf dem Vormarsch ist und immer weniger Menschen Musik auf Vinyl kaufen.
    Eines Tages fällt eine Frau in einem grünen Mantel vor dem Schaufenster in Ohnmacht und bringt Frank in eine seltsame Lage, denn er kann einfach nicht herausfinden, welche Musik für sie die passende wäre…

    Mich hat der Schreibstil von Rachel Joyce gleich in die Geschichte hineingezogen und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Die Personen sind allesamt wunderbar beschrieben und ich habe zu allen Charakteren direkt einen Zugang gefunden. Ich dachte eigentlich, dass die Bücher von Rachel Joyce eine andere Stimmung vermitteln und auch keine so Wohlfühl-Bücher sind, wie es dieser Roman für mich war.

    Ich fand das Buch sehr angenehm zu lesen und vor allem auch sehr informativ, denn es gab einige Hinweise zu bekannten (und auch weniger bekannten) Musikstücken. Diese Hinweise waren meistens Rückblenden, denn Frank hat das meiste Wissen über Musik von seiner Mutter Peg vermittelt bekommen, als er jünger war. Eine wirklich besondere Stelle war für mich, als seine Mutter erklärt, dass Musik aus der Stille kommt und dass sich die Stille verändert, während man Musik hört. Musik ist eine Reise und sie verändert sich und verändert auch die Hörer.
    In diesen Rückblenden habe ich als Leser ausserdem viel über Frank erfahren und mehr und mehr verstanden, warum er so ist, wie er ist. Er ist ein Einzelgänger und obwohl er mit den anderen Menschen der Unity Street eine Gemeinschaft bildet, ist er doch irgendwie immer für sich.

    Der Grossteil des Buches spielt im Jahr 1988, das Ende jedoch im Jahr 2009. Ich persönlich muss sagen, dass ich das Ende fast ein wenig zu rasant fand. Irgendwie war bei den Erzählungen aus dem Jahr 2009 die Stimmung des Romans anders als zuvor. Das Ende an sich fand ich aber sehr gut! Ich persönlich hätte mir ein paar Kleinigkeiten anders gewünscht, aber im Grossen und Ganzen war alles sehr rund und passend.

    Besonders schön ist das Buch zu lesen, wenn im Hintergrund die Musik läuft, von der gerade die Rede ist.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach
Dieser Artikel in unseren Themenspecials

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating