Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemässe Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Lass Gott aus dem Spiel (ePub)

Mitch Bergers dritter Fall
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Sein dritter Fall führt den Journalisten Mitch Berger in seine Stadt - mitten hinein in das Frankfurter Bahnhofsviertel, um vor Ort einen
brisanten Auftrag zu erledigen.

Integrationsprobleme, Drogenhandel, offene und versteckte Prostitution,...
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 133150499

eBook Fr. 14.00
Download bestellen
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 133150499

eBook Fr. 14.00
Download bestellen
Sein dritter Fall führt den Journalisten Mitch Berger in seine Stadt - mitten hinein in das Frankfurter Bahnhofsviertel, um vor Ort einen
brisanten Auftrag zu erledigen.

Integrationsprobleme, Drogenhandel, offene und versteckte Prostitution,...
Andere Kunden interessierten sich auch für

Lass Gott aus dem Spiel

Harald Lüders

3.5 Sterne
(2)
Buch

Fr. 25.90

In den Warenkorb
Erschienen am 03.08.2020
lieferbar

Das Nibelungenlied

Karl Simrock

0 Sterne
eBook

Fr. 3.50

Download bestellen
Erschienen am 05.01.2018
sofort als Download lieferbar
eBook

Fr. 3.95

Download bestellen
Erschienen am 05.07.2019
sofort als Download lieferbar

Ahasver-Gedichte

Matthias Hermann

0 Sterne
eBook

Fr. 3.40

Download bestellen
Erschienen am 05.07.2019
sofort als Download lieferbar
eBook

Fr. 3.40

Download bestellen
Erschienen am 05.07.2019
sofort als Download lieferbar
eBook

Fr. 3.00

Download bestellen
Erschienen am 18.06.2019
sofort als Download lieferbar
eBook

Fr. 3.00

Download bestellen
Erschienen am 18.06.2019
sofort als Download lieferbar
eBook

Fr. 3.00

Download bestellen
Erschienen am 18.06.2019
sofort als Download lieferbar
eBook

Fr. 3.00

Download bestellen
Erschienen am 18.06.2019
sofort als Download lieferbar

Die kurze verblose Geschichte

Parker Díaz Martínez

0 Sterne
eBook

Fr. 1.50

Download bestellen
Erschienen am 06.07.2019
sofort als Download lieferbar

Zu Hause im Irrenhaus -

Sylvia Lietsch

0 Sterne
eBook

Fr. 3.00

Download bestellen
Erschienen am 01.04.2016
sofort als Download lieferbar

Pausenlos peinliche Pannen

Matthias März

0 Sterne
eBook

Fr. 2.00

Download bestellen
Erschienen am 11.06.2018
sofort als Download lieferbar

Die heimlichen Herrscher

Harvey Patton

0 Sterne
eBook

Fr. 3.50

Download bestellen
Erschienen am 05.06.2019
sofort als Download lieferbar
eBook

Fr. 3.20

Download bestellen
Erschienen am 10.06.2018
sofort als Download lieferbar
eBook

Fr. 2.50

Download bestellen
Erschienen am 01.06.2019
sofort als Download lieferbar

Demenz im Alltag

Laura Feraris

0 Sterne
eBook

Fr. 3.00

Download bestellen
Erschienen am 08.06.2018
sofort als Download lieferbar
eBook

Fr. 23.00

Download bestellen
Erschienen am 29.06.2018
sofort als Download lieferbar
eBook

Fr. 2.50

Download bestellen
Erschienen am 01.06.2019
sofort als Download lieferbar

Erziehen ohne zu brüllen

Bianca Oster-Petry

0 Sterne
eBook

Fr. 3.50

Download bestellen
Erschienen am 27.06.2018
sofort als Download lieferbar
Kommentare zu "Lass Gott aus dem Spiel"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 3 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gertie G., 30.08.2020

    Als Buch bewertet

    Dieser Thriller ist mein erster aus der bislang dreiteiligen um Journalisten Mitch Berger.

    Berger soll gemeinsam mit Reporterkollegen Enis eine Reportage über das Bahnhofsviertel in Frankfurt schreiben. Dieses Viertel ist, wie fast jedes Bahnhofsviertel, ein Potpourri von unterschiedlichen Menschen und ihren Schicksalen. Es geht um Drogenhandel, offene und versteckte Prostitution, Gier, Immobilienspekulation und Bandenkriege.

    Meine Meinung:

    Obwohl zahlreiche zwielichtige Gestalten das Buch bevölkern, ist es in meinen Augen kein echter Thriller. Das Auftreten von rivalisierenden Gruppen amerikanischer Geheimdienste in Deutschland, die ihre persönlichen Rachegelüste befriedigen wollen, bedeutet keine Hochspannung. Das meiste ist ziemlich vorhersehbar. Der Autor nimmt Anleihe an echten Ereignissen, um so eine Art Wirklichkeit entstehen zu lassen.

    Die Charaktere sind ein wenig klischeehaft. So treten neben einem ehemaligen, korrupten Polizisten, ein Auftragskiller aus dem früheren Jugoslawien, mehrere gescheiterte und enttäuschte Existenzen, Elitesoldaten, die mit Muslimen noch ein Hühnchen zu rupfen haben sowie eine Investorengruppe, die eine bestimme Liegenschaft im Viertel haben möchte, koste es, was es wolle, auf. Daraus hätte ein spannender Thriller werden können. Ist es aber nicht, denn vor allem der Hauptdarsteller Mitch Berger verhält sich wie ein Anfänger. Den investigativen Journalisten kann ich ihm nicht abnehmen. Er stolpert vielmehr von einer dümmlichen Aktion in die nächste. Dass er sich in die toughe Hauptkommissarin Canan Aydin verliebt, passt nicht ganz in den „harten“ Thriller.

    Der Schreibstil wirkt stellenweise wie ein Schulaufsatz. So reihen sich Wortwiederholungen aneinander. Auf S. 67 „steuert“ man gleich zweimal hintereinander auf etwas zu. Doch das dreimalige „ich hoffe“ innerhalb eines Absatzes (S. 154) toppt das „Steuern“. Und so finden sich einige Wiederholungen. Natürlich vermutet man in einem rasanten Thriller keine Weltliteratur, aber ein bisschen mehr sprachliche Vielfalt, hätte dem Buch gutgetan.

    Fazit:

    Dieser dritte Fall für Mitch Berger hat mich nicht so überzeugt, dass ich die anderen Bände lesen möchte. Leider nur drei Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ramona.liest, 07.11.2020

    Als Buch bewertet

    Journalist Mitch Berger arbeitet an einem Bericht über das Frankfurter Bahnhofsviertel, als plötzlich Anschläge die Stadt erschüttern. Getrieben von seiner Neugier und der Sehnsucht nach Wahrheit, begibt er sich immer wieder in Gefahr, bis es am Ende zu einem lebensbedrohlichen Showdown kommt.
    Zu allererst möchte ich sagen, dass ich nicht viele Thriller lese. Ich wage mich immer wieder an das Genre, aber noch konnte es mich nicht so ganz begeistern. Dieser Thriller ist besser als die letzten beiden die ich dieses Jahr gelesen habe, deswegen haben ich ihn höher bewertet, obwohl einige Fragen offen bleiben. Warum macht ein skrupelloser Krimineller auf ein Mal so viele Fehler, obwohl er das jahre- oder viel mehr jahrzehntelang nicht gemacht hat? Warum gibt es eiskalte Killer nur im Ausland? Ebenso finde ich, dass die Liebesgeschichte ein bisschen fehl am Platz scheint (das kann aber auch daran liegen, dass das einfach mein favorisiertes Genre ist und es natürlich in einem Thriller nicht darum geht). Das Buch insgesamt war aber spannend, auch wenn ich das ein oder andere überzogen fand oder für unnötig erachtet habe.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Das Nibelungenlied

Karl Simrock

0 Sterne
eBook

Fr. 3.50

Download bestellen
Erschienen am 05.01.2018
sofort als Download lieferbar
eBook

Fr. 3.95

Download bestellen
Erschienen am 05.07.2019
sofort als Download lieferbar

Ahasver-Gedichte

Matthias Hermann

0 Sterne
eBook

Fr. 3.40

Download bestellen
Erschienen am 05.07.2019
sofort als Download lieferbar
0 Gebrauchte Artikel zu „Lass Gott aus dem Spiel“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating