Falling Skye (Bd. 1) (eBook / ePub)

Kannst du deinem Verstand trauen?
 
 
%
Merken
Teilen
%
Merken
Teilen
 
 
Fünf Jahre nach Trump sind die USA zu den Gläsernen Nationen geworden: Die Bürger hatten genug von impulsiven Entscheidungen, die Amerika an den Rand einer Katastrophe gebracht haben. Seither werden die Menschen endlich nicht mehr nach Hautfarbe, Geschlecht...
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 131075111

Gedruckte Verlagsausgabe Fr. 27.50
eBook-38%Fr. 17.00
Download bestellen
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 131075111

Gedruckte Verlagsausgabe Fr. 27.50
eBook-38%Fr. 17.00
Download bestellen
Fünf Jahre nach Trump sind die USA zu den Gläsernen Nationen geworden: Die Bürger hatten genug von impulsiven Entscheidungen, die Amerika an den Rand einer Katastrophe gebracht haben. Seither werden die Menschen endlich nicht mehr nach Hautfarbe, Geschlecht...

Kommentare zu "Falling Skye (Bd. 1)"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Fairys Wonderland, 15.01.2020

    „Falling Skye (Bd. 1): Kannst du deinem Verstand trauen?“ von Lina Frisch



    Meine Meinung

    Nicht nur das Cover erregte sofort meine Aufmerksamkeit, durch seine Gestaltung in deren Mitte ein Diamant prangt, sondern auch die Tatsache das es sich hierbei um eine Dystopie handelt und mich der Klappentext sofort neugierig machte. Doch sollte auch das Innere des Buches ein Juwel sein und die Handlung ebenso glänzen wie es das äussere bereits vorgibt?

    Ich habe schon viele Dystopien gelesen und war oftmals fasziniert und begeistert von der Zukunftswelt die sich mir bot. Manche haben mich wirklich überrascht und mir Perspektiven gezeigt, die ich wahrlich als authentisch und Realistisch betrachtete. Andere überzeugten vielleicht weniger und ganz wenige wurden zu seltenen Juwelen die ich noch immer in meinen Gedanken und meinem Herzen trage.

    Auf den ersten Seiten durch diese Geschichte wagte ich nicht zu glauben das mir solch ein seltener Juwel erneut unter die Finger geraten sollte, noch erahnte ich das vollständige Ausmass, und dies sollte sich auch so schnell nicht ändern. Lina Frisch führt den Leser durch einen langsamen aber dennoch wohl durchdachten Plot, bei dem sie uns genügend Zeit gibt sich mit der Welt sowie den Protagonisten vertraut zu machen.

    Der Beschreibungen der Zukunftswelt sowie des Systems wurde mir leicht verständlich sowie realistisch erklärt sodass ich den Geschehnissen jederzeit folgen konnte. Die Menschen sollten fortan in 2 Kategorien unterteilt werden. Ratio für rationale und Senso für emotionale. Doch lassen sich Menschen überhaupt so leicht in diese zwei Schubladen stecken und sind es immer nur Männer die rational sowie Frauen die emotional sind?

    Die Thematik dieses Buches offenbarte mir erschreckende Wahrheiten, jene die jeder kennt und weiss, doch denen zu wenig Beachtung geschenkt wird. Aktueller denn je vermittelt Lina Frisch damit nicht nur eine Botschaft von enormer Bedeutung, sie schmettert uns diese auch noch regelrecht um die Ohren und regt unsere Gedanken zum nachdenken an. Handeln statt nachdenken lautet hier die Devise.

    Es fiel mir unsagbar leicht mich in Skye und die anderen jungen Protagonisten hineinzuversetzen. Jeder Mensch kann sich hier auf irgendeine Weise mit den Charakteren identifizieren. Ich erkannte in Skye sofort jene Heldin, von deren charakterlichen Stärke und geschliffenen Persönlichkeit, sich so manch einer noch eine Scheibe von abschneiden kann.

    Die Protagonisten sind nicht nur authentisch, voller Leidenschaft und Hingabe gestaltet, sie zeugen auch von einer Vielschichtigkeit und Tiefe, wie ich sie selten in Büchern erlebt habe. Ihren Weg mit ihnen zu bestreiten, durch Gefahren, grosse Risiken, bahnbrechende Enthüllungen und Geheimnisse die die Welt zum Einsturz bringen könnten, glich einer rasanten, hoch spannenden und dramatischen Achterbahnfahrt, deren Ende niemals in Sicht zu kommen schien.

    Mehr als einmal blieb mir die Luft zum Atmen weg, mehr als einmal stand ich kurz vor einem Herzinfarkt und mehr als einmal führte mich Lina Frisch in die Irre, sodass ich glaubte meinem Verstand selbst nicht mehr trauen zu können. Diese Handlung lebt von ihren Geheimnissen, schockierenden Enthüllungen und überraschenden Wendungen. Auch wenn manches für mich vorhersehbar war, empfand ich zu keiner Sekunde Langeweile.

    Und selbst als ich dem Ende immer näher kam dachte ich bereits alles zu wissen. Doch Lina Frisch liess dieses vermeintliche Wissen wie ein Kartenhaus zusammenfallen. Wenn ich nicht sofort Band 2 lese sterbe ich womöglich, denn dieses Buch bietet alles was das Herz ersehnt. Fulminante Action, gnadenlose Realität und Wahrheit, bahnbrechende Ereignisse und Nervenkitzel der bis in die letzte Zelle des Körpers dringt.


    Mein Fazit

    Falling Skye zeigte mir nicht nur einen äusseren Diamanten der auf dem Cover prangt, sondern ein inneres Juwel, das von unschätzbarem Wert ist. Diese Geschichte kommt einer epischen Schlacht gleich, deren Ausgang anfangs nicht erkennbar ist. Mit meisterlicher Feder geschrieben, glänzen sowohl Handlung als auch Charaktere, heller als es jeder Stern könnte. Ohne Zweifel ist dieses Buch ein Meisterwerk, für uns, unsere Gedanken, die Geschichte der Menschheit und unsere Zukunft.


    Meine Bewertung 5/5 Sterne

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Lina Frisch

0 Gebrauchte Artikel zu „Falling Skye (Bd. 1)“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating