Der Dunkle Turm Band 4: Glas (eBook / ePub)

Roman

Stephen King

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Der Dunkle Turm Band 4: Glas".

Kommentar verfassen
Im vierten Band der Serie können sich Roland und seine drei Gefährten in letzter Sekunde von einem Todeszug retten, doch der Ort an dem sie ankommen, scheint ausgestorben...

Mit einem neuen Vorwort.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Buch - Der Dunkle Turm Band 4: Glas
    Fr. 18.90

Print-Originalausgabe Fr. 18.90

eBookFr. 12.00

Sie sparen 37%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 29522427

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Der Dunkle Turm Band 4: Glas"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    S., 23.12.2012

    Als Buch bewertet

    Die Fantasyserie von Stephen King um den dunklen Turm ist einfach grandios!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jane K., 18.01.2016

    Als eBook bewertet

    Halbzeit! :D Ich bin sooo froh, dass ich das endlich hinter mir habe..
    Seit Juni 2015 versuche ich, mit der Turm-Reihe warm zu werden, aber so wirklich will mir das nicht gelingen.. Wahrscheinlich ist trifft es einfach nicht meinen Geschmack. Finde ich auch völlig in Ordnung, denn nicht jedem kann alles gefallen.. Vielleicht liegt es an der Western-Action-Atmosphäre, die ich ja grundsätzlich nicht interessant finde? Ich bevorzuge daher eher die anderen Werke des Autors.
    Ich war auch ein bisschen geschockt, denn mit jedem Band nahm bisher auch immer die Seitenzahl zu.., aber ich habe gerade mal geschaut und die nächsten Bände sehen in Ordnung aus. ^^' Ich muss also nicht befürchten, am Ende einen 2000-Seiten-Wälzer zu lesen. xD
    Zu "Glas" kann ich nur so viel sagen, dass es streckenweise wirklich interessant war, sich teilweise aber auch echt in die Länge zog. Stephen King schafft es zumindest, mich mit Bildern zu versorgen, denn seine Beschreibungen laufen förmlich vor meinem inneren Auge ab.
    Ich leg jetzt mal wieder eine King-Pause ein, aber ich bin zuversichtlich, dass ich die Reihe dieses Jahr beenden werde. xD

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    3 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kathrin.H, 05.03.2010

    Als Buch bewertet

    Ich steh nicht so auf Roland und seine welten,es ist mehr so wie in Western,die Geschichten und Handlungen also mein Ding ist es nicht!!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Volker L., 07.10.2016

    Als eBook bewertet

    „Glas“, der vierte Teil der Saga beginnt da, wo der dritte Teil endet: Auf der Reise zum dunklen Turm im Zug namens „Blain der Mono“. Die Reise ist spannend und (wie immer) voller unerwarteter Überraschungen und Wendungen im Geschehen.
    Für mich persönlich wird es etwas langatmig, als Roland über seine erste (und einzig wahre) Liebe im zarten Alter von 14 Jahren berichtet. Stephen King schreibt dazu im Nachwort des Buches: „Ich wusste, dass ich mit Glas in Rolands Jugend zurückkehren musste, zu seiner ersten Liebe, und ich hatte eine Heidenangst vor dieser Geschichte. Spannung herzustellen ist ziemlich leicht, jedenfalls für mich; mit Liebe geht das schwerer.“ Und ich glaube, dass dies der Leser in diesem Kapitel auch spüren kann, aber vielleicht empfinden das andere Leser umgekehrt...
    Das Buch endet damit, dass Rolands „Ka-Tet“ wieder auf dem Balken zum dunklen Turm unterwegs ist und der Leser neugierig auf den nächsten Band wird.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Der Dunkle Turm Band 4: Glas“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating