12%¹ Rabatt + Gratis Versand

Das kleine Haus in der Heide (ePub)

Roman| Willkommen in Bienenbeek, Band 1 - Cosy Romance aus der Lüneburger Heide zum Wohlfühlen
 
 
Merken
Merken
 
 
Dieses kleine Dorf hat es in sich! Der turbulente Feelgood-Roman »Das kleine Haus in der Heide« von Julia Reymers jetzt als eBook bei dotbooks.

Lene träumt schon lange von einem Häuschen auf dem Land - doch im idyllischen Bienenbeek in der Lüneburger...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 148277395

Printausgabe Fr. 9.95
eBook (ePub) Fr. 5.00
inkl. MwSt.
Download bestellen
Verschenken
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Das kleine Haus in der Heide"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    23 von 27 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Silvia J., 14.06.2023

    Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
    Lene träumt schon lange von einem Häuschen auf dem Land jedoch ist man im idyllischen Bienenbeek in der Lüneburger Heide muss man als Neuankömmling erstmals seinen Beitrag zur Gemeinschaft leisten, bevor man sich dort sein Heim verdient hat. Lene ist leidenschaftliche Hobbybäckerin und tritt daher dem Landfrauenverein ein. Ihr Mann Matthias versucht bei der Freiwilligen Feuerwehr seinen Mann zu stehen. Doch dann trifft sie ihren Ex Chris wieder. Matthias entpuppt sich nicht ganz so Land gerecht und Lene tritt in ein Fettnäpfchen zum Nächsten. Aber sie hatten einige Freunde gefunden wie Fritz und Christa. Aber würden sie ein Grundstück bekommen? Bekommen Lene und Matthias die Kurve? Was geschieht noch so alles?
    Wenn ihr das Wissen wollt, dann solltet ihr das Buch lesen. Da es so bildhaft geschrieben wurde, sprang mein Kopfkino sofort an und zeigte mir tolle Bilder. Das Buch ist so wunderschön geworden, dass es mir von Anfang an ein Lächeln entlockt hat. Die Charaktere sind äusserst liebenswert und authentisch. Man fühlt sich gleich wohl in Bienenbeek, es fühlt sich an wie ein nach Hause kommen an. Es ist ein richtiges Wohfühlbuch. Ich hoffe sehr, dass es noch sehr viele Bände davon geben wird. Holt euch das Buch und urteilt selbst darüber. Ihr werdet es sicher nicht bereuen. Volle Kauf und Leseempfehlung bekommt das Buch von mir.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    13 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Carla B., 13.07.2023

    Neustart in Bienenbeek

    „Das kleine Haus in der Heide“ ist ein perfekter Sommerroman, welcher einen in die wunderschöne Lüneburger Heide entführt. Man kann lesen und dabei super entspannen, obwohl es in diesem Feelgood-Roman manchmal ziemlich turbulent zugeht. Es ist das erste Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe und ich hoffe auf noch viele weitere Bücher, da mir ihr Schreibstil gefällt. Das Buch hat sich von der ersten Seite an flüssig lesen lassen und die Geschichte war spannend geschrieben.

    Das Cover passt perfekt zum Buch und ist strahlt zu 100 % das aus, was man sich unter der Lüneburger Heide vorstellt. Heidekraut, Birken und ein Reetdachhaus alles dabei. Das Cover ist wunderschön und strahlt so viel Ruhe aus, genau das, was man von der Gegend erwartet. Ruhe in einer wunderschönen Natur.

    Kurz zum Inhalt:

    Lene und ihr Mann Matthies haben schon lange dem Wunsch sich ein Eigenheim zuzulegen. Leider hat sich bisher nichts Passendes finden lassen. Nun drängt die Zeit, da Ihnen ihre Mietwohnung in Hamburg gekündigt wurde. Sie laufen von einer Besichtigung zur nächsten und sind ständig im Internet auf der Suche nach einer geeigneten Immobilie. Das zerrt natürlich an den Nerven, zumal Ihnen die Zeit im Nacken sitzt.

    Dann ergibt sich die Möglichkeit ein Baugrundstück in Bienenbeek in der Lüneburger Heide zu erwerben. Leider ist dies nicht so einfach, da man etliche Kriterien erfüllen. Zusätzlich hat man die Möglichkeit durch ein Punktesystem im Ranking mit den anderen Bewerbern seine Chancen zu verbessern.

    Das Grundstück wäre perfekt und Matthies hätte sogar die Möglichkeit seine Bienenzucht hierhin umzusiedeln. Also schmieden die beiden einen Plan um möglichst viele Pluspunkte zu sammeln. Hierzu nehmen sie allerlei Strapazen auf sich und ihre Beziehung leidet sehr darunter. Hinzu kommt, dass das ständige Pendeln zur Arbeit nach Hamburg enorm zeitaufwendig ist und die beiden somit sich kaum noch sehen. Die Nerven liegen blank.

    Lene hat von Anfang an kein gutes Gefühl bei der Sache, da sie in Bienenbeek auf ihren Ex-Freund Chris getroffen ist, welcher sie damals betrogen hat. Auch dieser hat sich mit seiner Verlobten für ein Grundstück beworben. Leider verpasst sie den Zeitpunkt ihren Mann über diese Tatsache zu informieren. Und er hat keine Ahnung, dass sich Chris und Lene von früher kennen und ein Paar waren.

    Immer häufiger läuft sie Chris über den Weg und alte Gefühle kommen wieder hoch und das Ganze endet in einer Katastrophe.

    Ob Matthies und Lene diese schwierige Zeit überstehen oder am Ende getrennte Wege gehen, lest bitte selbst.


    Die Protagonisten sind mir sehr ans Herz gewachsen, vor allem Fritz und Christa fand ich toll. Ganz herzliche, liebe Menschen! Das sich Lenes Freundin Marie so zurückgezogen hat und kaum noch Zeit hatte, fand ich schade.

    Die Gegend wird so anschaulich beschrieben, dass man das Gefühl hat mitten in der wunderschönen Heidelandschaft so stehen oder bei der Kutschfahrt Fritz Geschichten zu hören.

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich hatte damit sehr angenehme Lesestunden. Perfekt zum Abschalten vom Alltag und entspannen.
    Ich hoffe auf noch viele weitere Teile aus der „Willkommen in Bienenbeek“ Reihe.

    5 Sterne von mir und eine klare Leseempfehlung

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    12 von 19 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jutta C., 09.06.2023

    Spannend und überraschend

    Auch hier hat die Autorin wieder ein super Setting geschaffen und ich hab mich direkt in das idyllischen Bienenbeek katapultiert und wohl gefühlt.
    Allerdings sind die Versuche der Beiden nicht sofort von Erfolg gekrönt.
    Die Einwohner des Örtchens machen ihnen es recht schwer.
    Eine nette Geschichte mit viel Witz, über einen Neuanfang mit Höhen und Tiefen
    Der Schreibstil war leicht und locker und hat mich einige Male lachen lassen.
    Diese Protagonistin sprüht über vor Idee.

    Fazit:

    Die Autorin schreibt witzig, die Story ist glaubwürdig und dennoch voller Überraschungen.
    Ich habe das Buch sehr gern gelesen, da es erfrischend anders und spritzig ist.
    Dieses Buch ist wirklich zu empfehlen!
    Ich fand das Buch wirklich gut und es hat mir einige schöne Lesestunden beschert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Das kleine Haus in der Heide“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating