Tolino vision 6 - Preis dauerhaft gesenkt!

Das Geheimnis des Perlenohrrings (ePub)

Roman: Ein dunkles Familiengeheimnis, das bis in die Zeit der Medicis zurückreicht
 
 
Merken
Merken
 
 
Was erwartet sie am Ende des Rätsels? Der mitreissende Roman »Das Geheimnis des Perlenohrrings« von Nicole C. Vosseler jetzt als eBook bei dotbooks.

Auf den Spuren des Schicksals ... Obwohl viele Jahre vergangen sind, seit sie ihre Eltern bei einem Brand...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 149538337

Printausgabe Fr. 9.95
eBook (ePub) Fr. 3.00
inkl. MwSt.
Download bestellen
Verschenken
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Das Geheimnis des Perlenohrrings"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 3 Sterne

    12 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    clematis, 21.09.2023

    Dame in Grün

    Gemma hat im Alter von vier Jahren ihre Eltern bei einem Brand verloren. Dreissig Jahre später leidet sie immer noch an Panikschüben und Angstzuständen. Am ehesten bewältigt sie ihr Leben mit festen Strukturen und der Arbeit in einer Bibliothek, welche ihr Halt gibt. Als sie sonderbare Mail-Nachrichten erhält und ein Päckchen mit einem ganz besonderen Perlenohrring, flackern Erinnerungen in ihrem Gedächtnis auf und sie begibt sich gemeinsam mit einem Spezialisten aus Oxford, Sisley Ryland-Bancroft, auf eine Suche, welche sie quer durch Europa und Amerika führt. Ein Gemälde - „Dame in Grün“ - könnte Hinweise dazu in sich bergen.
    Eine sehr angenehm zu lesende Sprachmelodie begleitet mich durch dieses Buch, das in mehreren Zeitebenen spielt. Gemmas Geschichte in der Jetztzeit ist berührend und gefühlvoll erzählt, auch die Ereignisse um 1850 herum sind bewegend, aber in einer gewissen Art verwirrend und kompliziert, vor allem, wie das Ganze mit Gemma zu tun hat, bleibt lange verschleiert, sodass mich dieser Handlungsstrang nicht so recht fesseln konnte. Interessant hingegen sind die Informationen rund um Kunst und Malerei, welche detailliert ins Geschehen einfliessen. Die Figuren zeigen lebendigen Charakter, wie man sie auch im echten Leben treffen könnte, ihre Gedanken und Gefühle sind durchwegs gut nachvollziehbar, sodass man Gemma auf ihrer Reise in die Vergangenheit gerne begleitet, um einem möglichen Geheimnis auf den Grund zu gehen. Unerwartete Ereignisse bieten Überraschungen, die man so nicht unbedingt erwartet, das Ende lässt den Leser schliesslich zufrieden zurück.
    Ein besonderes Buch, anders, als ich Nicole C. Vosseler von früher in Erinnerung habe, aber durchaus lesenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 2 Sterne

    8 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Else D., 09.01.2024

    Verifizierter Kommentar

    Die Hauptgeschichte also Gemma`s Gegenwart und familiäre Vergangenheit alleine betrachtet ist durchaus lesenswert, aber mit den weiteren Vergangenheitszonen einem Schriftsteller-Paar um 1850 und dann auch noch die der Lucrezia de Medici dem war die Schreiberin wohl nicht gewachsen. Meine Meinung, sie ist eine echte Chaos-Queen und in diesen zuletzt genannten Vergangenheitszonen ist soviel überflüssiger Schmalz, die Schreiberin meint wohl es sei Dichtkunst im Chaos vereint. Schade drum, denn mit weniger seitenfüllendem Bla-Bla hätte es einwirklich gutes Buch werden können.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    7 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jürg K., 19.09.2023

    Seit Gemma ihre Eltern bei einem Brand verloren hat sind einige Jahre verstrichen. Seit dieser Nacht scheint ein Teil in diesem Puzzlestück zu fehlen. Bis zu dem Tag als sie ein Paket erhält mit einem Perlenohrring und einem alten Gedicht. Mit dem Oxfordprofessor Sisley Ryland-Bancroft begibt Gemma sich auf die Spurensuche. Man beginnt eine interessante Familiengeschichte zu lesen. Man wird sofort in den Bann gezogen. Im Kopfkino beginnt es zu rattern. Die Protagonisten sind sehr realistisch und gut vorstellbar. Alle haben so ihre Ecken und Kanten. Dies macht die Geschichte so natürlich. Einiges kann man beim Lesen vorhersehen, dies macht dem Lesegenuss aber keinen Abbruch. Durch die vielen Wendungen und Ereignisse bleibt die Spannung bis zum Ende hoch. Dieses Buch vermittelt viele unterhaltsame Stunden. Ich empfehle dieses Buch gerne weiter.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    5 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Aveline, 12.10.2023

    Interessante Geschichte
    Der Schreibstil der Autorin hat ist gewaltig und gleichzeitig ruhig und sehr eigen und ich habe ein wenig gebraucht bis ich in der Geschichte angekommen bin. Die Protagonisten haben mir, mit ihren Ecken und Kanten, Schwächen und Ängste, sehr gut gefallen und sich für sehr authentisch angefühlt. Auch das einfliessen lassen von Kunst, Literatur und Geschichte in unterschiedlichen Zeitebenen war sehr interessant. Mir hat das Buch schöne Lesestunden beschert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Das Geheimnis des Perlenohrrings“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating