Was war. Was ist. Was zählt.

Mein etwas verrücktes Leben
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Lotti Latrous lebte zusammen mit ihrer Familie in der Elfenbeinküste, als das Aids-Virus in aller Welt, vor allem aber in Schwarzafrika Millionen von Toten forderte. Aziz, ihr Mann, arbeitete damals für einen Schweizer Grosskonzern, die drei Kinder waren in...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 6049910

BuchFr. 36.95
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 6049910

BuchFr. 36.95
In den Warenkorb
Lotti Latrous lebte zusammen mit ihrer Familie in der Elfenbeinküste, als das Aids-Virus in aller Welt, vor allem aber in Schwarzafrika Millionen von Toten forderte. Aziz, ihr Mann, arbeitete damals für einen Schweizer Grosskonzern, die drei Kinder waren in...
Kommentare zu "Was war. Was ist. Was zählt."
Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    6 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Norbert W., 05.01.2020

    Als eBook bewertet

    Ein ergreifendes und gut geschildertes Buch. Die Armut, der Zusammenhalt der Bevölkerung und der Einsatz von Frau Latrus ist einfach ein Beispiel für viele, die einen solchen Einsatz zeigen könnten! Unter erbärmlichen Situationen werden Menschen mit HIV und anderen Krankheiten gepflegt und geheilt. Das Buch ist sehr lesenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Marianne, 30.12.2019

    Als Buch bewertet

    Die Schweizerin Lotti Latrous findet in den Tunesier Aziz die Liebe ihres Lebens. Seine Arbeit für einen grossen Lebensmittelkonzern führt ihn ins Ausland. Die Familie lebt in Saudi-Arabien, Nigeria und Ägypten, und anschliessend an der Elfenbeinküste. Ihnen fehlt es an nichts. Sie haben ein wunderschönes Zuhause und mehrere Bedienstete. Und doch ist Lotti Latrous nicht glücklich. Das luxuriöse Leben langweilt sie.

    Eines Tages lernt sie die Arbeit im Mutter-Teresa Krankenhaus kennen. Schnell spürt sie, dass sie in der Unterstützung der Ärmsten ihre Berufung gefunden hat. Zusammen mit ihrem Mann baut sie im Elendsviertel Adjouffou ein Zentrum für die armen Slumbewohner. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt in der Begleitung der Sterbenden. Sie bemüht sich nach Kräften die letzten Lebenstage dieser zumeist Aids-Kranken Menschen so gut wie möglich zu gestalten. Egal wer vor ihrer Tür steht, sie gibt alles hin, um zu helfen. Ungeliebte, verachtete Menschen finden in ihrem Zentrum ein Leben in Würde.

    Als die Familie wegen der Arbeit ihres Mannes erneut umziehen muss, sehnt sich Lotti Latrous zurück an die Elfenbeinküste. Schliesslich trifft sie eine bittere Entscheidung, sie muss zurück zu ihrer Berufung. Ihre Familie lässt sie ziehen, denn sie sehen wie wichtig ihr diese Arbeit ist. So oft sie kann, reist sie zurück zu ihrer Familie, doch bis zum Schluss leidet sie unter Gewissensbisse, wenn sie nicht bei ihrer Familie sein kann.

    Durch ihre Arbeit werden unzählige Leben gerettet. Manche dieser Wunder sind im Bildteil dieses Buchs dokumentiert. Da gibt es die unterernährten Zwillinge, die liebevoll hochgepäppelt wurden, und denen jetzt als Jugendliche nichts mehr von ihrer Unterernährung in der Kindheit anzusehen ist. Da gibt es die Frau im Rollstuhl, die sich so sehr freut, dass sie Mutter sein darf. Und da gibt es das wunderhübsche junge Mädchen, dass zwar sterben muss, die sich aber in ihren letzten Lebenswochen geliebt und umsorgt fühlt.

    Das Leben von Lotti Latrous ist sehr beeindruckend. Nach und nach lernt der Leser diese starke Persönlichkeit kennen. Wie sie selbst ihrer Enkeltochter zustimmt, ist sie ein bisschen verrückt. Das heisst, sie ist bereit für das zu kämpfen, was ihr wichtig ist. Sie setzt alles ein, um ihre Ziele zu erreichen, und dabei sind ihr auch ungewöhnliche Wege recht.

    Die Autorin nimmt den Leser mit an viele Krankenbetten. Sie erzählt, wie sie Sterbende tröstet. Sie schreibt auch von Enttäuschungen, wenn sie zum Beispiel von wichtigen Mitarbeitern betrogen wird. Schwere und hoffnungsvolle Zeiten wechseln sich ab. Auch wenn es immer Arme geben wird, ihre Arbeit erfüllt sie, und sie freut sich über jedes Hoffnungszeichen, dass sie setzen kann.

    „Unser Schmuck hier in den Slums ist das wunderschöne Leuchten in den Augen einer Mutter, deren Kind wir retten durften; ist die Banane, die Papaya oder die Orange, die uns als Dank mit einem ‚merci beaucoup‘ übergeben wird; ist die herzliche Umarmung ehemaliger Patienten, wenn wir uns zufällig über den Weg laufen, ist die Freundschaft, die entsteht, die Nähe, die sie zulassen. Weil sie erkannt haben, wie wichtig sie uns sind. Und all das ist mit nichts aufzuwiegen, nicht mit allem Gold der Welt.“

    Fazit: Ein bewegendes Buch über den Einsatz einer starken Frau unter den Ärmsten Afrikas. Sie schenkt den Sterbenden einen würdevollen Tod, und rettet durch ihren Einsatz unzählige Leben. Sehr empfehlenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Streiflicht, 08.02.2020

    Als Buch bewertet

    Sehr berührend

    Mal mit den Augen eines anderen Menschen die Welt sehen, Dinge erfahren, die er erlebt hat – das finde ich immer ganz besonders spannend und das alles und noch viel mehr bietet dieses Buch. Mir war Lotti Latrous bisher kein Begriff, aber das ist wirklich schade. Jeder sollte die Geschichte dieser unglaublich tollen und engagierten Schweizerin lesen. Sie hat so viel zu geben – nicht nur den Menschen vor Ort in Afrika bei ihren Hilfsprojekten, sondern auch allen anderen. Sie zeigt, dass es manchmal ganz einfach ist, zu helfen, dass man gar nicht immer das ganz Grosse sehen oder tun muss – manchmal reichen auch kleine Gesten. Oft sind sie sogar wertvoller und hilfreicher als alles andere.
    Mich hat dieses Buch sehr beeindruckt, weil Lotti Latrous so menschlich und sympathisch wirkt. Sie hat dieses Buch selbst geschrieben und gerade dadurch wirkt es vermutlich so authentisch. Man liest nicht von grossen Heldentaten oder wunderbaren Ereignissen, sondern auch davon, wie sehr sie manchmal zweifelt, wie schlimm das Helfen sein kann und wie schwierig. Gleichzeitig spürt man aber auch in diesen Zeilen schon, welch grosse Kraft sie hat und welch einen starken Willen. Sie möchte helfen und die Welt ein bisschen besser machen – auch wenn es für sie persönlich nicht immer einfach ist und sie an ihre Grenzen kommt. Gerade die Passagen, als es um ihre eigene Mutter geht, fand ich sehr berührend und zum Teil auch traurig, aber immer auch schön.
    Eine Frau voller Güte, Wärme und Weisheit, die hier erzählt, was in ihrem Leben war, was ist und was für sie zählt. Schöner kann man Mitmenschlichkeit und Engagement nicht beschreiben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Andere Kunden kauften auch

Was war. Was ist. Was zählt. (ePub)

Lotti Latrous

5 Sterne
(5)
eBook

Statt Fr. 36.95 19

Fr. 29.00

Download bestellen
Erschienen am 04.12.2019
sofort als Download lieferbar

Lotti Latrous

Gabriella Baumann-von Arx

0 Sterne
Buch

Fr. 36.90

In den Warenkorb
lieferbar

Paardiologie

Charlotte Roche, Martin Kess-Roche

0 Sterne
Buch

Fr. 24.95

In den Warenkorb
Erschienen am 06.04.2020
lieferbar
Buch

Fr. 21.95

In den Warenkorb
Erschienen am 17.12.2019
lieferbar

My Love Story

Tina Turner

5 Sterne
(4)
Buch

Fr. 38.90

In den Warenkorb
Erschienen am 15.10.2018
lieferbar

Fahrplanmässiger Aufenthalt

Franz Hohler

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 24.95

In den Warenkorb
Erschienen am 16.03.2020
lieferbar

Gute Nacht, Liebster

Katrin Hummel

0 Sterne
Buch

Fr. 15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 27.11.2019
lieferbar

Die Schande Europas

Jean Ziegler

0 Sterne
Buch

Fr. 22.95

In den Warenkorb
Erschienen am 20.01.2020
lieferbar

Christina - Bewusstsein schafft Frieden

Christina von Dreien

3 Sterne
(3)
Buch

Statt Fr. 29.90

Fr. 24.90

In den Warenkorb
lieferbar

Herz-Ethik

Bernadette von Dreien

5 Sterne
(1)
Buch

Statt Fr. 28.00

Fr. 24.90

In den Warenkorb
lieferbar

Das Kind in dir muss Heimat finden

Stefanie Stahl

5 Sterne
(15)
Buch

Fr. 21.95

In den Warenkorb
Erschienen am 16.11.2015
lieferbar

Die Patientin

Christine Brand

4 Sterne
(9)
Buch

Fr. 22.50

In den Warenkorb
Erschienen am 30.03.2020
lieferbar

Das Rosie-Resultat / Rosie Bd.3

Graeme Simsion

5 Sterne
(9)
Buch

Fr. 26.95

In den Warenkorb
Erschienen am 25.03.2020
lieferbar

Dölf Ogi - So wa(h)r es!, m. DVD

Georges Wüthrich, Andre Haefliger

4 Sterne
(1)
Buch

Statt Fr. 24.90

Fr. 9.95

In den Warenkorb
lieferbar

Aufgetaut

David Safier

4 Sterne
(78)
Buch

Fr. 23.50

In den Warenkorb
Erschienen am 10.03.2020
lieferbar

Der Klang des Herzens

Jojo Moyes

4.5 Sterne
(22)
Buch

Fr. 23.50

In den Warenkorb
Erschienen am 07.04.2020
lieferbar

Nachtsafari

Stefanie Gercke

5 Sterne
(5)
Buch

Fr. 13.90

In den Warenkorb
Erschienen am 09.03.2015
lieferbar

Kapital und Ideologie

Thomas Piketty

1 Sterne
(1)
Buch

Fr. 59.90

In den Warenkorb
Erschienen am 11.03.2020
lieferbar

Elon Musk

Ashlee Vance, Elon Musk

0 Sterne
Buch

Fr. 29.90

In den Warenkorb
Erschienen am 20.05.2015
lieferbar
Mehr Bücher von Lotti Latrous

Was war. Was ist. Was zählt. (ePub)

Lotti Latrous

5 Sterne
(5)
eBook

Statt Fr. 36.95 19

Fr. 29.00

Download bestellen
Erschienen am 04.12.2019
sofort als Download lieferbar
eBook

Statt Fr. 36.95 19

Fr. 29.00

Download bestellen
Erschienen am 04.12.2019
sofort als Download lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Was war. Was ist. Was zählt. “
0 Gebrauchte Artikel zu „Was war. Was ist. Was zählt.“
ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung