Taupatiti-Melodie der Zauberbucht, Laura Walden

Taupatiti-Melodie der Zauberbucht

Laura Walden

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
101 Kommentare
Kommentare lesen (101)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Taupatiti-Melodie der Zauberbucht".

Kommentar verfassen
Laura Waldens grandioser Neuseeland-Roman "Taupatiti - Melodie der Zauberbucht" zum Weltbild-Preis! Tauchen Sie ein in den Zauber der Südsee und erleben Sie eine dramatische Liebesgeschichte vor der traumhaften Kulisse einer...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Leider schon ausverkauft

Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 5697073

Auf meinen Merkzettel
Katie Fforde (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Taupatiti-Melodie der Zauberbucht"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    23 von 32 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Siggi.W, 26.02.2017

    Schon der Titel des Buches " Taupatiti-Melodie der Zauberbucht " ist klangvoll und macht neugierig zugleich. Es ist eine Geschichte die zu Herzen geht, aber man erfährt auch sehr viel spannendes über die Grünlippmuschel-Zucht. Die Leseprobe hat mich sehr neugierig gemacht. Gibt es ein " Happy End " in der Liebe, und neugierig bin ich noch viel mehr über diese interessante Muschel-Zucht zu erfahren.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    8 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    M. L., 23.03.2017

    Klingt sehr kurzweilig, bin gespannt, wie es weitergeht mit der Geschichte. Ausserdem ist es interessant, Details über die Perlenzucht zu erfahren.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    10 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Martina K., 23.03.2017

    Dieses Buch entführtuns in die Welt Neuseelands. Schon mit dem Lesen der ersten Zeilen wird man in den Bann von Maori-Legenden, Zaubersprüchen und Flüchen gezogen. Die Familiengeschichte der Frauen, die so eng mit der Insel und der Tradition der Maori verbunden ist,
    macht neugierig. Ein gutes Buch das uns in eine andere Kultur entführt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    9 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Petra N., 23.03.2017

    Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen und macht Lust auf mehr! Das Buch verbreitet Karibikflair und man kann sich durch die Beschreibungen die schöne Landschaft gut vorstellen. Die Geschichte ist sehr gefühlvoll geschrieben. Romantisch, zauberhaft und geheimnisvoll.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 27 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Susanne B., 26.02.2017

    Eine tolle Story !

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gudrun S., 27.02.2017

    Dieses Buch entführt in eine andere Kultur. Es ist spannend und interessant

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    0 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sonja W., 02.03.2017

    Das Cover ist ja wirklich ein echter Hingucker. Man befindet sich ja schon in Neuseeland. Von der Autorin habe ich bisher noch kein Buch gelesen. Ihr Schreibstil hat mich sofort bezaubert. Eine Geschichte, die den Leser sehr berührt, besonders Olivers Schicksal und auch eine Halb-Maori hat es nicht leicht. Ich bin sofort eingetaucht in die Geschichte, die mich nicht mehr loslässt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Silvia G., 02.03.2017

    das buch die Melodie der Zauberbucht ist eine romantische Geschichte über den Fluch der Taupatiti Insel bzw. den Frauen Insel . Die Besitzerinnen der Insel sind Schnecken und Muschelfarmerinnen . ,der Fluch besagt das die die Insel verlassen früh sterben und die die mit ihren Männern bleiben ,die Männer dem Alkohol verfallen oder wahnsinnig werden .
    Stella hat am Sterbebett ihrer Mutter ,widerwillig versprochen zu bleiben wenn sie ihre Mutter im Traum sieht.
    So hat sie ihre Liebe gehen lassen und ist geblieben und glücklich.
    Doch ihrer Tochter Holly erlaubte sie das frühe wegbleiben zur Insel . Sie war in einem Internat und hat mit dem Insel leben nichts zu tun. Ein Brief erreicht Stella von Holly ............

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Roswitha W., 02.03.2017

    Stellas Mutter Moana ist unheilbar an Krebs erkrankt und sie ist im Besitz der wunderschönen Insel Taupatiti. Diese Neuseelandinsel soll immer weiter vererbt werden, ansonsten trifft die Person, die das Erbe ausschlägt ein Fluch, so glauben die Maori.
    Moana ahnt, dass ihre Tochter nicht auf der Insel bleiben möchte und versucht verzweifelt auf dem Sterbebett sie zu überreden die Insel zu behalten und die Muschelzucht weiter zu führen.
    Doch ihre Tochter, die zwar auf dieser Insel aufgewaschsen ist, hat schon einen Musiker kennen gelernt und will mit ihm nach London. Ihre Mutter will mit ihr ein Abkommen schliessen. Sie sagt:"Wenn dir nach meinem Tod mein Geist im Traum erscheint, so nimmst du dein Erbe an und bleibst auf Taupatiti." Einverstanden meint Stella, die niemals glaubt, ihre Mutter erscheine ihr. So entet der Prolog.
    Der erste Teil beschreibt nun das Leben von Stella auf der Insel, die Muschelzucht, die sie schon als Kind liebte und sie hat sich in den Kopf gesetzt Perlen zu züchten. Eine Tochter hat sie und jeden Tag wartet sie auf ihren Liebhaber, wie als Kind auf ihren Vater, dass er endlich zurück kommen möge. Doch der Wunsch erfüllt sich nicht, zumal ihr damaliger Freund nicht einmal weis, dass er eine Tochter hat. Stella fühlt sich wohl, die Insel ist traumhaft und sie hat genug Arbeit, auch mit ihrem Frauenhaus, das sie eröffnet hat. Doch im Herzen
    wünscht sie sich glücklich zu sein mit ihrem Freund, der jeden Tag in ihren Tagträumen dabei ist. Mit ihrer Tochter Holly hat sie ein gutes Verhältnis und mehrmal in der Woche Kontakt und nun kommt überraschend ein Brief von ihr. Sie hat Angst ihn zu öffnen.......so endet die Leseprobe und ich empfand es sehr schade nicht weiter lesen zu können. Ein sehr einfühlsamer Roman.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ursula S., 07.03.2017

    Spannend und fantastisch geschrieben. Man möchte sofort die ganze geschichte lesen.
    Wird Stella ihre grosse Liebe Oliver wiedersehen und kann sie ihm dann von seiner Tochter Holly erzählen, die seine Liebe zur Musik geerbt hat?
    Welche Verwicklungen und Gefahren muss Stella noch über sich ergehen lassen oder helfen ihr die "Geister der Insel"?
    Und was ist mit Holly? Was verbirgt sie vor ihrer Mutter?
    Ich fiebere der Veröffentlichung entgegen um weiterlesen zu können.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Taupatiti-Melodie der Zauberbucht “

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Taupatiti-Melodie der Zauberbucht“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating