12%¹ Rabatt im Shop oder sogar 15% Rabatt in der App!

Shakespeares ruhelose Welt

Vom Autor von "Geschichten der Welt in 100 Objekten"
 
 
%
Merken
%
Merken
 
 
Während Shakespeare unvergängliche Werke wie Romeo und Julia, Hamlet, Othello oder König Lear schrieb, ging die Welt durch ein Zeitalter tiefgreifender Veränderungen. Seit der Entdeckung Amerikas hatten sich die Horizonte Europas dramatisch erweitert. Ein...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5734769

Bisher Fr. 36.90
Buch (Gebunden) -49% Fr. 18.90
inkl. MwSt.
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Kreditkarte, Paypal, Rechnungskauf
  • 30 Tage Widerrufsrecht
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentar zu "Shakespeares ruhelose Welt"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 5 Sterne

    10 von 27 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    www.pinkanemoneblog.wordpress.com, 05.03.2017 bei bewertet

    Neil MacGregor ist der Autor dieses Buches.
    Er ist seit 2002 Direktor des Britischen Museums. Zuvor war er von 1987 bis 2002 Direktor der National Gallery in London. 2008 war er "Brite des Jahres". 2010 erhielt er den erstmals verliehenen Internationalen Folkwang-Preis.
    Und ich muss sagen, dieser Mann versteht sein Handwerk Geschichte lebendig zu machen.

    Dies ist keine Biographie über Shakespeare, sondern ein Eintauchen in seine Welt, in die Welt seines Puplikums, in die Welt des elisabethanischen und jakobäischen Londons.

    Shakespeare schrieb nicht für Aristokraten, sondern für sein Puplikum, in dem sich zwar auch der ein oder andere Aristokrat befand, aber vor allem aus normalen Bürgern bestand. Und so entstand das Englische Drama, in dem sich alle möglichen Figuren tummeln - Träger und Totengräber, Wachsoldaten und herumlungernde Typen, sprich - nicht nur Kaiser und Könige, sondern normale Bürger. Und genau diese Menschen erkannten sich auf der Bühne wieder.
    Wenn man versteht wie sie lebten, was sie antrieb und beschäftigte, dann versteht man auch Shakespeare und seine Werke.
    Dieses Buch ist quasi eine Biographie Londons zur Zeit Shakespeares. In 20 Kapiteln taucht man in die Welt des damaligen London und seiner Bewohner und lernt sie zu verstehen.

    Dies geschieht auf sehr anschauliche Art und Weise, indem jedes Kapitel einem Relikt damaliger Zeit zugeordnet ist und mit dem man in die damalige Geschichte eintaucht. Diese wird wiederum mit den damaligen Werken Shakespeares gegenübergestellt und voilà, schon hat man einen besseren Bezug zu einigen von seinen Bühnenstücken und kann somit so manchen Zusammenhang, so manche Posse und so manche Handlung besser verstehen. Man versteht die Tragik, aber auch so den Witz..und Shakespeare war wirklich verdammt witzig und äusserst sarkastisch veranlagt.
    Dies alles erfolgt in einem flüssigen und leicht verständlichem Schreibstil und mit zahlreichen Abbildungen.
    Hier gehen Zeit- und Literaturgeschichte gekonnt eine Verbindung ein und gehen Hand in Hand. Geschichte einmal anders, aber auf jeden Fall lehrreich und lebendig und daher alles andere als trocken.

    Ausser zahlreichen Abbildungen enthält dieses Buch noch eine Bibliographie, welche man nicht unbeachtet lassen sollte und viele Anregungen für weitere Literatur beinhaltet.
    Ebenso sind Personenregister, Ortsregister und ein Register von Shakespeares Werken enthalten.

    Fazit:
    In diesem Buch wird die Geschichte Londons und rund um Shakespeare lebendig. Ich konnte nicht aufhören darin zu blättern und zu lesen, war fast enttäuscht als ich es zu Ende gelesen hatte und das will bei einem biographischen und zeitgeschichtlichen Sachbuch was heissen. Die Meisten legt man nämlich gerne mal für eine Weile beiseite, um sich etwas anderem, etwas weniger anspruchsvollem zu widmen.
    Bei diesem Buch ist es anderes - es fesselt, es ist interessant und beinhaltet so viel mehr. Mir hat diese Kombination von Literatur- und Zeitgeschichte gefallen, denn für mich funktioniert das eine ohne das andere nicht und somit war es für mich nahezu perfekt. Ich liebe Shakespeare, ich liebe London und ich liebe historische Geschichte und Biographien und dieses Buch beinhaltet einfach alles.
    Für alle Shakespeare- und/oder Londonliebhaber, für alle Biographien- und/oder Geschichtsbegeisterten - dieses Buch kann ich Euch wärmstens empfehlen und daher gibt es von mir eine absolute Leseempfehlung!!
    Von diesem Autor werde ich mir auf jeden Fall noch andere Bücher zulegen!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Shakespeares ruhelose Welt“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating