Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemässe Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Pirasol

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Der Besuch der alten Damen
lieferbar

Bestellnummer: 99149901

Buch Fr. 15.50
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 99149901

Buch Fr. 15.50
In den Warenkorb
Der Besuch der alten Damen
Andere Kunden interessierten sich auch für

Pirasol

Susan Kreller

5 Sterne
(6)
Buch

Fr. 29.90

Erschienen am 01.08.2017
Leider schon ausverkauft

Pirasol

Susan Kreller

0 Sterne
eBook

Fr. 13.00

Download bestellen
Erschienen am 01.08.2017
sofort als Download lieferbar

Marienfelde

Corinna Mell

3 Sterne
(6)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
lieferbar

Apollokalypse

Gerhard Falkner

0 Sterne
Buch

Fr. 15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 12.01.2018
lieferbar

Ab heute heisse ich Margo

Cora Stephan

4.5 Sterne
(20)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 07.09.2017
lieferbar

Kranichland

Anja Baumheier

4.5 Sterne
(3)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 26.03.2019
lieferbar

Herbstjahr

Ralph Grüneberger

0 Sterne
Buch

Fr. 20.90

In den Warenkorb
Erschienen am 11.09.2019
lieferbar

Leipziger Geschichten

Ralph Grüneberger

0 Sterne
Buch

Fr. 17.90

In den Warenkorb
Erschienen am 12.02.2020
lieferbar

Trümmerkind

Mechtild Borrmann

4.5 Sterne
(7)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.12.2017
lieferbar

Trümmerschatten

Gerald Orthen

5 Sterne
(4)
Buch

Fr. 19.50

In den Warenkorb
Erschienen am 09.09.2020
lieferbar

Zähne zeigen

Zadie Smith

0 Sterne
Buch

Fr. 19.90

In den Warenkorb
Erschienen am 23.09.2010
lieferbar

Ich bin gleich da

Anne Köhler

0 Sterne
Buch

Fr. 15.90

In den Warenkorb
Erschienen am 20.04.2016
lieferbar

Als der Krieg zu Ende ging

Fritz Koenn

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 14.90

In den Warenkorb
lieferbar

Königreich der Dämmerung

Steven Uhly

0 Sterne
Buch

Fr. 17.90

In den Warenkorb
Erschienen am 12.09.2016
lieferbar

Vierundzwanzig Türen

Klaus Modick

0 Sterne
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 04.10.2018
lieferbar

Die Teilacher / Teilacher Trilogie Bd.1

Michel Bergmann

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.09.2011
lieferbar

Stachelbeerjahre

Inge Barth-Grözinger

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 14.05.2012
lieferbar

Landgericht

Ursula Krechel

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 17.90

In den Warenkorb
Erschienen am 14.07.2014
lieferbar
Buch

Fr. 12.50

In den Warenkorb
Erschienen am 09.01.2012
lieferbar
Buch

Fr. 12.50

In den Warenkorb
Erschienen am 11.03.2013
lieferbar
Mehr Bücher des Autors

Elektrische Fische

Susan Kreller

0 Sterne
Hörbuch

Fr. 33.90

In den Warenkorb
Erschienen am 08.06.2020
lieferbar

Gecko

Susan Kreller, Nina Petrick, Christa Wisskirchen, Matthias Jeschke

0 Sterne
Buch

Fr. 13.00

In den Warenkorb
Erschienen am 02.01.2020
lieferbar
Hörbuch-Download

Fr. 6.50

Download bestellen
Erschienen am 25.10.2019
sofort als Download lieferbar
Hörbuch-Download

Fr. 6.50

Download bestellen
Erschienen am 01.11.2019
sofort als Download lieferbar

Elektrische Fische

Susan Kreller

0 Sterne
eBook

Statt Fr. 21.90 19

Fr. 10.00

Download bestellen
Erschienen am 31.10.2019
sofort als Download lieferbar

Elektrische Fische

Susan Kreller

3.5 Sterne
(2)
Buch

Fr. 21.90

In den Warenkorb
Erschienen am 10.09.2019
lieferbar

Pirasol

Susan Kreller

5 Sterne
(6)
eBook

Fr. 13.00

Download bestellen
Erschienen am 01.08.2017
sofort als Download lieferbar

Schneeriese

Susan Kreller

0 Sterne
eBook

Fr. 9.00

Download bestellen
Erschienen am 26.09.2014
sofort als Download lieferbar

Schneeriese

Susan Kreller

0 Sterne
Hörbuch

Fr. 33.90

In den Warenkorb
Erschienen am 20.11.2019
lieferbar
Hörbuch-Download

Fr. 7.00

Download bestellen
Erschienen am 30.08.2019
sofort als Download lieferbar

Gecko

Susan Kreller, Hella Sieg, Nina Petrick

0 Sterne
Buch

Fr. 11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 02.11.2018
lieferbar
Kommentare zu "Pirasol"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    6 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ulrike G., 03.09.2017

    Als Buch bewertet

    Der Roman um die schweigsame Gwendolin, die sich erst im hohen Alter dazu durchringt, zu sich selbst zu stehen und alle Bevormundung von aussen abzuschütteln, berührt wie kaum ein anderer, den ich je gelesen habe!

    Er ist ein wahres Kleinod, geschrieben in einer poetischen Sprache, die so leicht und dabei so eindringlich ist, dass man beim Lesen die Zeit vergisst und sich ganz verliert in einem bezaubernden Gespinst von Bildern und einfühlsamen Sätzen.
    Und dies, obwohl Susan Kreller dem Leser eigentlich sehr viel Leid und Schmerz und Traurigkeit zumutet! Doch ist es tatsächlich ihre wunderschöne, völlig unsentimentale Sprache, die es möglich macht, auch das Schwere zu ertragen, es zwar in den Fokus zu rücken, aber gleichsam unscharfe Bilder davon zu malen und diese wie durch einen seidenen Vorhang sehen zu lassen.

    Der Leser begegnet Gwendolin, die gegen ihren Willen ihre Villa Pirasol mit der herrischen, einige Jahre jüngeren Thea teilt, die ihr Stück für Stück den Platz streitig macht. Von allerlei Schuldgefühlen geplagt gelingt es Gwendolin nicht, sich ihrer zu entledigen - bis eines Tages angeblich der vor vielen Jahren vom Vater vertriebene Sohn in der Stadt gesehen wird.

    Dies ist der Anlass für Gwendolin, schmerzhafte Lebenserinnerungen aufkommen zu lassen und sich ihnen zu stellen: ihre geliebten Eltern, die letzten Kriegs- und ersten Nachkriegsjahre in Berlin, ihr Weggang, der Neuanfang weit im Westen Deutschlands, ihre Heirat mit dem herrschsüchtigen Papierfabrikanten Willem, der den gemeinsamen Sohn mit äusserster Strenge und Willkür behandelte, ihn dabei seiner Mutter entfremdete, die niemals in der Lage war, ihn zu schützen...

    Und indem die Autorin Gwendolin mit Trauer im Herzen ihr Leben Revue passieren lässt, gelingt es dieser allmählich, all das, wofür sie vermeintlich Schuld auf sich geladen hat, in neuem Licht zu sehen und sich mit ihrem Leben soweit es eben möglich ist zu versöhnen.
    Zur Befriedigung des Lesers, dem die, wie es im Klappentext heisst, "scheue Gwendolin" längst ans Herz gewachsen ist, der bereits von Anfang an auf ihrer Seite steht und mit Betroffenheit ihre Geschichte liest, die sich langsam vor ihm entfaltet. Der aber auch Bedauern darüber verspüren mag, dass die so einsame und verzagte Gwendolin erst so spät lernt, sich zu behaupten, dass sie erst so spät ihren Frieden gefunden hat.

    Dennoch macht dieser grossartige Roman einer wundervollen Schriftstellerin von hohem Niveau auch Mut, denn er hat eine Botschaft! Es ist nie zu spät, sein Leben in die Hand zu nehmen! Und selbst wenn der Roman-Gwendolin nicht mehr viele Jahre beschert sein mögen, so wird sie diese selbstbestimmt leben und bis zur Neige auskosten!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    6 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Arietta A., 08.09.2017

    Als Buch bewertet

    Erschütternd und Erschreckend
    Inhaltsangabe: Quelle Lovely Boox

    Zwei alte Damen leben in der Papierfabrikantenvilla »Pirasol«: Die scheue Gwendolin ist 84 Jahre alt, Witwe und Alleinerbin des Hauses, Thea ist fünfzehn Jahre jünger und verfolgt einen eigenen Plan. Als man den vom Vater verstossenen und seit drei Jahrzehnten verschollenen Sohn Gwendolins in der Stadt gesehen haben will, versucht Thea, ihren Einfluss zu sichern und vollends das Regiment im Haus zu übernehmen. Für Gwendolin der Auslöser, sich zu erinnern: an eine Berliner Kindheit während der Zeit des Nationalsozialismus, an den Verlust der Eltern und das eigene Überleben, an einen neuen Anfang mit dem despotischen Papierkönig Willem, einen Brandanschlag und schliesslich an die Verbannung des gemeinsamen Kindes. Am Ende lernt Gwendolin, allen Widrigkeiten etwas entgegenzusetzen – sich selbst.

    Meine Meinung :
    Zur Autorin
    Es ist mein erstes Buch von Susan Kreller, den ich von ihr gelesen habe. Ein beeindruckender Roman, der sich durch ihren speziellen und eigenen Sprachstil hervorhebt, er ist stellenweise schon Poetisch. Die Worte perlen ihr flüssig aus der Feder, ihr Erzählstil fordert einem beim Lesen heraus und ist gewöhnungsbedürftig. Aber von Seite zu Seite wurde der Spannungsbogen besser. Die Personen und deren Charaktere sind gut heraus gearbeitet. Es geht um Schuldgefühle, Unterdrückung, Sadismus und Vergebung. Eine Geschichte mit sehr viel Tiefgang.

    Zum Inhalt:
    Sehr gut sind die beiden Alten Damen Thea die jünger als die 84 Jährige Witwe Gwendolin ist, die langsam zu erwacht und sich zur Wehr setzt. Willem ihr verstorbener Mann unter dem sie Jahrelang litt, der sie seelisch Misshandelte, genauso wie ihren gemeinsamen Jungen. Er hielt sie klein, allein durch seine frostigen Blicke, die man förmlich spüren konnte. Es fröstelte einem beim Lesen. Thea die sie sich nach dem Tode in ihre Villa Pirasol holte, ist aus dem gleichen Holz geschnitzt wie ihr verstorbener Ehemann. Ich glaube hätte Gwendolin geahnt, was sie sich mit Thea ins Haus holte, hätte sie es gelassen. Thea ist wie ein Parasit, eine Zecke die sich festgebissen hat, Gwendolin fängt sich an zu wehren, lehnt sich gegen sie auf, möchte sie aus der Villa haben,um sich von ihrem Regiment und Einfluss zu befreien. Wenn man gemeinsam mit Gwendolin in ihre Kinder-und Jugendzeit abtaucht, lernt man zu verstehen. Da ist die Zeit des Naziregimes, der zweite Weltkrieg, der Vater von den Nazis verhaftet und ins Lager verschleppt, die Mutter seit der Bombennacht vermisst, die Zeit nach dem Krieg, Hunger und Elend. Als sie den Papierfabrikanten Willem Suhr kennenlernt, ihn heiratet, da beginnt so richtig die ganze Tragödie. Ihr Mann ein Despot, der sie erniedrigt und seinen Jungen verachtet. Das alles lastet ihr auf der Seele.....

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Marienfelde

Corinna Mell

3 Sterne
(6)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
lieferbar

Apollokalypse

Gerhard Falkner

0 Sterne
Buch

Fr. 15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 12.01.2018
lieferbar

Ab heute heisse ich Margo

Cora Stephan

4.5 Sterne
(20)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 07.09.2017
lieferbar
0 Gebrauchte Artikel zu „Pirasol“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung