Liebe, Sünde, Tod

Monika Mansour

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Liebe, Sünde, Tod".

Kommentar verfassen
Im Zürcher Rotlichtmilieu wird eine Marokkanerin erstochen; der junge Luzerner Ermittler Cem und sein Team übernehmen den Fall. Ins Visier gerät die attraktive Lkw- Fahrerin Lana. Als eine Arbeitskollegin von Lana erstochen aufgefunden wird, wird sie zur Fahndung ausgeschrieben. Doch Cem lässt sich von ihrem Charme verführen nicht ahnend, dass damit sein eigenes Drama beginnt.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5775007

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Liebe, Sünde, Tod"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    14 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ma W., 24.01.2016

    Als Buch bewertet

    Wieder einmal ein etwas "gemächlicher" und trotzdem sehr kurzweiliger Krimi. Das Morden wird nicht zelebriert, und sie werden nicht bis ins letzte Detail geschildert. Es hat auch noch Platz für das nicht alltägliche und interessante Privatleben des Ermittlers.
    Fazit: Nachdem ich dieses Buch gelesen habe, habe ich mir sofort das nachfolgende Buch dieser Autorin "Himmel, Hölle, Mensch" bestellt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gertie G., 29.07.2016

    Als eBook bewertet

    Dieser Krimi ist das Debüt von Monika Mansour und ist wirklich eindrucksvoll gelungen.

    Cem Cengiz, erst seit kurzem in der Luzerner Polizei, Abteilung Leib und Leben, ist gleich bei seinem ersten Fall gefordert.
    Zuerst wird eine junge Marokkanerin, dann eine Chinesin erstochen. Die eine mit einem Kugelschreiber einer Transportfirma, die andere mit einem Schraubenzieher – was ist das verbindende Element der beiden Taten?

    Cem soll undercover in der Spedition ermitteln. Ausgerechnet mit der attraktiven und unnahbaren LKW-Fahrerin Lana absolviert er eine Tour.
    Immer tiefer wird er in den Fall hineingezogen, der auch vor seiner eigenen Familie nicht Halt macht.
    Wird Cem den Mörder fassen können oder ist er seinen Job gleich wieder los?

    Ich habe ja schon viel Krimis gelesen, doch dieser hat mich total in den Bann gezogen. Ich konnte gar nicht aufhören zu lesen. Diesmal hat mich nicht einmal die Schweizerische Rechtschreibung gestört.

    Die Autorin versteht es, ihren Figuren Leben einzuhauchen und die Leser zu fesseln.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dani B., 08.10.2015

    Als Buch bewertet

    Ich habe diese Reihe mit Band 2 begonnen und habe diesen Krimi so geliebt, dass ich unbedingt auch Band 1 lesen musste. Ich liebe diese Reihe und warte sehnsüchtig auf Band 3.

    Seit gut 3 Wochen ist Cem Cengiz als Anfänger im Polizeidienst in Luzern in der Abteilung Leib und Leben und in dem schönen beschaulichen Städtchen geht es dann doch eher ruhig zu. Plötzlich wird die Abteilung mit in die Ermittlungen eines Mordfalls in Zürich hereingezogen. Ausgerechnet das Küken dieser sympathischen Abteilung darf aufgrund seiner Berherrschung des Türkenslangs verdeckt als LKW-Fahrer in einer Spedition ermitteln.

    Das frühe Aufstehen ist ja nicht so seins, aber er wird dafür entschädigt, dass er einen Tag lang, der hinreissenden Lana bei der Arbeit über die grazile Schulter schauen kann. Was macht so eine Frau in einer Spedition, und was sollen die Bemerkungen seiner Kollegen?

    Lana wird immer mysteriöser, doch Cem ist völlig in ihrem Bann geschlagen. Er stellt sie sogar an seinem 1. Arbeitstag mittags seiner Familie vor. Doch hat sie was mit dem Mord in Zürich zu tun? Als es zu einem weiteren Mord kommt, spitzt sich die Lage zu. Während es immer brenzliger wird, fängt die Luft zwischen Cem und Lana an zu flirren.....

    Ein schweizer Krimi, der durch den tollen Schreibstil und die toll gezeichneten Figuren in den Bann zieht, bis man beim grossen und sehr persönlichen Finale den Atem anhält, selbst, wenn man Band 2 schon kennt.

    Die Reihe zeichnet sich durch wunderbare Beobachtungen und einen feinsinnigen Sinn für Humor aus, bei dem das Lesen einfach Spass macht!

    Mehr davon! Eine unbedingte Leseempfehlung, auch wenn Band 1 eindeutig ein Frauen-Krimi ist, im Gegensatz zu Band 2.

    Ich habe das Buch soeben beendet und nun werde ich hervorragend gelaunt zurück an die Arbeit gehen ;) Danke Monika Mansour, was für ein Lichtblick an einem grauen Herbsttag!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Liebe, Sünde, Tod “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Liebe, Sünde, Tod“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating