Italienische Nächte

Roman

Katherine Webb

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
59 Kommentare
Kommentare lesen (59)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Italienische Nächte".

Kommentar verfassen
Clare folgt ihrem Mann, als sie 1921 von England in die Hitze Apuliens reist. Boyd arbeitet dort als Architekt für den reichen Grundbesitzer Leandro Cardetta und möchte, dass Clare den Sommer bei ihm verbringt. Doch Boyd empfängt sie abweisend und...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5698436

Auf meinen Merkzettel
Erotische Momente (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Italienische Nächte"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    5 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sonja W., 11.08.2017

    In ihrem Roman "Italienische Nächte" entführt uns die Autorin Katherine Webb ins Land der Zitronen und der Liebe. Wir reisen nach Apulien und hier erwartet uns ein interessanter historische Roman und eine tragische Liebesgeschichte.

    Wir befinden uns im Jahr 1921. Boyd ist Architekt und erhält in Italien von dem reichen Grundbesitzer Leandro Cardette einen interessanten Auftrag. Und Clare soll den Sommer bei ihrem Mann in Apulien verbringen. Nach einer anstrengenden Reise erreichen sie und ihr Stiefsohn Apulien. Doch Boyd hat sich verändert. Er empfängt sie abweisend und scheint etwas zu verbergen. Auf sich allein gestellt erkundet Clare die Umgebung und lernt Leandros Neffen Ettore kennen. Clare fühlt sich zu dem einfachen Landarbeiter hingezogen. Ettore lebt in einer völlig anderen Welt, in die Clare einfach nicht hingehört .....

    Wenn man den Klappentext liest, meint man dieser Roman handelt von Liebe, Leidenschaft und viel Amore. Aber die Autorin lässt uns in dieser Geschichte tief eintauchen in die gesellschaftlichen Konflikte, die 1921 in Apulien herrschten. Und das war äusserst interessant. Die Autorin hat für viel Spannung gesorgt und manchmal hatte ich beim Lesen richtiges Gänsehautfeeling. Es herrscht hat grosse Armut und die Armen werden von den Reichen benutzt und ausgebeutet. Aber es ist wirklich erschreckend, was sich daraus entwickelt hat. Und welch grosses Leid viele Betroffenen erfahren mussten. Hier ist Leandro, der sich einfach einen Architekten kommen lässt, um sich einen Traum zu erfüllen. Und Clare seine Frau muss auch noch antreten. Doch schnell wird Clare klar, dass die beiden Männer mehr verbindet als die Arbeit. Und dieses Geheimnis sorgt bei mir für ein absolutes Gänsehautfeeling. Die Autorin beschreibt alles so traumhaft und bildlich. Ich sehe Clare und Pip auf dem Gut vor mir. Kann mir Apulien richtig gut vorstellen. Und sehe auch die Armut, die in den Strassen von Goia herrscht. Ein tolle Gesamtpaket. Schicksale, die mich wirklich berührt haben.

    Eine äussergewöhnliche und interessante Geschichte, die mich gefesselt hat. Das auch mich etwas melancholisch wirkende Cover passt wunderbar. Gerne vergebe ich für diesen tollen Roman 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Therese W., 05.07.2017

    aktualisiert am 05.07.2017

    Das Buch beginnt sehr spannend, und ich war extrem enttäuscht, als ich Seite 41 nicht weiterblättern konnte. Wie geht es wohl weiter? Findet sich die Protagonistin in dieser Welt zurecht? Wie geht es mit Philipp weiter?
    Viel bewegende Schicksale und diverse Charakteren treffen da aufeinander! Jeder trägt seine eigenen Probleme mit sich. Wie gehen sie aufeinander zu, wer wird sich mit welchen Personen verstehen...? Entstehen da neue Freundschaften, eventuell eine neue Liebe?
    All diese Fragen halten die Spannung aufrecht, machen dieses Buch so interessant und lesenswert! Ich freue mich schon riesig auf die Fortsetzung . Therese Widmer

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Margrit F., 15.07.2017

    Bei der Leseprobe bereits am Anfang sieht man Bari mit Menschen, der Geruch vom Meer mit blauer Farbe, es ist so beschrieben, dass man unweigerlich weiter lesen muss und vorallem möchte man gleich das Buch - sich an die Sonne verziehen und lesen lesen lesen

    Es ist sehr kurzweilig, detailliert und spannend geschrieben - man muss es haben!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Pamela R., 05.07.2017

    Von Anfang an packend, erzählt das Buch über eine Zeit tiefster Armut in Süditalien, als die Männer täglich anstehen mussten für schlecht entlöhnte Arbeit auf den Feldern.
    Parallel zur Armut wird auch der Landadel und dessen Reichtum beschrieben.
    Der Leser wird in den Bann gezogen von den verschiedenen Charakteren und der Beschreibung der Orte.
    Packend und berührend zugleich.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Brigitte S., 05.07.2017

    Katherin Webb schreibt so klar und spannend habe etliche Bücher gelesen von ihr. Das Neue mit dem Titel Italienische Nächte packt einem vom ersten Satz an und fesselt einem. Nach der Leseprobe muss ich unbedingt wissen wie es weiter geht. Will es in meinen Ferien im Koffer haben!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Elvira, 05.07.2017

    Ich würde gerne das ganze Buch lesen. Man hat das Gefühl mitten im Geschehen zu stehen, die Gerüche, die Landschaft des Südens , aber auch das nicht immer einfache Leben dieser Bevölkerung wahr zu nehmen und zu verinnerlichen. Zwei Welten treffen aufeinander.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    5 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Vanessa W., 05.07.2017

    Der Schreibstil ist sehr flüssig und daher war die Leseprobe sehr angenehm zu lesen.
    Das erste Kapitel entfacht sofort die neugier und ich wollte sofort die Geschichte erfahren.
    In den Kapiteln gibt es verschiedene Perspektiven und das fand ich sehr interessant. Der leser erfährt nicht nur die Sicht von einer Person, sondern vom mehreren und dies macht das Lesen noch interessanter.
    Die Geschichte spielt in einer Zeit, in der es vielen Menschen nicht gut ging und die Hunger leiden mussten. Das kommt sehr gut zum vorschein. Sie müssen hart und viel arbeiten. Es gibt aber natürlich auch die Menschen, die es nicht so hart getroffen hat.

    Die Leseprobe hat mein Interesse am Buch aehr geweckt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Heidi P., 05.07.2017

    Das Buch ist sehr interessant geschrieben und weckt grosses Interesse. Man kann fast nicht mehr aufhören zu lesen. Das Buch fesselt mich.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Hedi L., 05.07.2017

    Leseprobe ist spannend. Kathrine Webb trifft in all ihren Büchern meinen Geschmack.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Italienische Nächte “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Italienische Nächte“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating