Gedankenspeicher

Hannes Niederhausen

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Gedankenspeicher".

Kommentar verfassen
Hannes Niederhausen, Informatiker am Tag, Schriftsteller in der Nacht, veröffentlicht monatlich Kurzgeschichten verschiedener Genres.
Sie sind unter zu finden.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 105562722

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Gedankenspeicher"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    write_in_pieces, 06.12.2018

    Inhalt:
    Karl ist Privatermittler und reist als verdeckter Ermittler inkognito auf den Mond. Er möchte herausfinden, warum niemand der vielen Arbeiter, die bisher dorthin geschickt worden, jemals zurückgekehrt ist.
    Wird er das Geheimnis lüften können oder verliert er sich selbst irgendwo im Universum?

    Bewertung:
    Diese Erzählung zeichnet sich vor allem durch ihre Kürze und Prägnanz aus. Hannes Niederhausen versteht es, eine faszinierende Geschichte zu entwickeln und diese wirklich ausdrucksstark zu präsentieren.
    Er lässt den Leser zweifeln, grübeln und alles in Frage stellen. Und durch eine gute Prise Humor hat er mich auch oft lachen lassen.
    Die Charaktere wurden für die Länge der Geschichte wirklich gut vorgestellt und geschickt in die Handlung gewebt. Meiner Meinung nach konnte der Protagonist sogar mit einem Tiefgang punkten, den ich aufgrund des Klappentextes nie bei ihm vermutet hätte.

    Fazit:
    Hannes Niederhausen hatte eine tolle Idee für eine Geschichte, die er auch wirklich gut umgesetzt hat.
    Ich habe mich wirklich sehr gut unterhalten gefühlt und das Ende hat mich einfach nur umgehauen.
    Daher vergebe ich wohlverdiente 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Jacky, 28.09.2018

    aktualisiert am 28.09.2018

    Karl Panzer ist Privatdetektiv und begibt sich auf die Reise zum Mond. Dort heuert er als Kumpel im Mondbergwerk an, um zu klären warum bisher kein Kumpel zurück gekehrt ist. Wird es ihm gelingen alles aufzuklären oder ist er das nächste Opfer?

    Mir hat die Erzählung ausserordentlich gut gefallen. Sie ist kurz gehalten und man erlebt zusammen mit Karl fünf Tage dort. Das Buch ist aus der Sicht von Karl geschrieben und man erfährt immer genauso viel oder wenig wie er. Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen.

    Schnappt euch das Buch und lest selbst. Ich kann es euch nur empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Weitere Empfehlungen zu „Gedankenspeicher “

Weitere Artikel zum Thema

0 Gebrauchte Artikel zu „Gedankenspeicher“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating