Einäugige Echse

Roman

Carl Hiaasen

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Einäugige Echse".

Kommentar verfassen
Quer durch Florida jagen Richard und der kauzige Ex-Gouverneur Skink den Entführer der verschwundenen Malley und stürzen sich dabei in einen skurrilen Roadtrip mit bissigen Alligatoren und fiesen Mosquitos.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 62908397

Auf meinen Merkzettel
Nostalgische Bilderbuch-Klassiker (Weltbild EDIITON)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Einäugige Echse"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Claudia T., 12.08.2015

    Meine Meinung



    Das Buch nimmt uns mit zu einen Road Trip durch Florida. "Einäugige Echse" war mein erster Roman von Carl Hiaasen und daher liess ich mich überraschen. Der Autor hat es geschafft, den Road Trip und die Charaktere mit viel Witz und Humor zu begleiten. Die Story ist komplett übertrieben dargestellt, schneidet aber trotzdem wichtige Themen, wie der Umweltschutz und die gefährliche Seite des Internets und Chatrooms an, ohne zu belehren. Die Charaktere sind sehr anschaulich und authentisch dargestellt. Während Richard eher der zurückhaltende, guter-Kumpel-Typ ist, ist seine Cousine Malley eher aufmüpfig, zickig, naiv und eigensinnig. Dagegen fällt Skink völlig aus dem Raster. Er setzt sich rigoros für die Umwelt ein, was Richard und ihn in so manche unangenehme Situationen bringt. Zum Beispiel lässt er einen LKW über seinen Fuss fahren um eine Waschbärenfamilie zu retten. Carl Hiaasen hat die Reise quer durch Florida sehr detailliert beschrieben, so dass man sich die Umgebung genau vorstellen konnte, ohne jemals vor Ort gewesen zu sein. Der beissende Humor und Sarkasmus lockern die Story sehr gut auf und der Schreibstil ist einfach und angenehm zu lesen. Das Buch passt Ideal in die Zielgruppe für Kinder ab 12 Jahren. Auch wenn vieles eher verharmlost wird, ist das Buch durch spannende Wendungen nie langweilig. Das ende passt perfekt in diese durchgedrehte Geschichte.





    Mein Fazit



    Viel Sarkasmus, eine übertriebene Story, viel Humor und ein spannender Road Trip laden einfach ein "Einäugige Echse" zu lesen. So übertrieben die Geschichte auch ist, so spannend und witzig ist sie auch. Das Buch bekommt eine klare Kaufempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Einäugige Echse “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Einäugige Echse“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating