Ein Engel im Winter

Roman

Guillaume Musso

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Ein Engel im Winter".

Kommentar verfassen
Nathan Del Amico hat viel erreicht: Aus armen Verhältnissen stammend ist er mit 38 Jahren ein erfolgreicher Wirtschaftsanwalt. Doch glücklich ist er nicht. Seine Frau Mallory hat ihn verlassen, mit ihr auch seine Tochter, und als wäre das nicht...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 49856255

Auf meinen Merkzettel
Erotische Momente (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Ein Engel im Winter"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    8 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alexandra, 06.12.2013

    Ein wirklich tolles Buch für die Vorweihnachtszeit. Denn hier geht es um Liebe, Vergebung und um das wichtigste im Leben, eben nicht Geld und Überfluss! Das Buch spielt in New York in der Vorweihnachtszeit und bringt das Leben des Protagonisten durcheinander. Eines Tages steht nämlich ein Bote in seiner Kanzlei und überbringt ihm die Nachricht vom Tod.

    Nach anfänglichem verweigern tritt dann die Akzeptanz ein und so begibt sich der Anwalt auf den Weg um alles zu bereinigen bevor das Schicksal zuschlagen sollte.

    Eine wirklich schöne Geschichte mit einer unerwarteten Wendung! Kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen und es gibt sicher ein tolles Weihnachtsgeschenk ab!£

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    8 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Fedier, 06.04.2015

    Wenn man dieses Buch in die Hände nimmt, legt man es nicht mehr hin, bis man es fertig gelesen hat. Spannung pur!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    F, 08.10.2014

    Von Anfang bis zum Schluss einfach spannend.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    peedee, 05.12.2016

    Sehr berührend und nachdenklich machend

    Nathan Del Amico ist sehr weit auf der Karriereleiter gekommen: Mit 38 Jahren ist er ein äusserst erfolgreicher Anwalt, der sehr viel Geld verdient. Eigentlich müsste er doch glücklich sein, dass er so weit gekommen war… Aber er ist es nicht, denn seine Frau Mallory und er haben sich scheiden lassen und somit sieht er auch seine geliebte Tochter Bonnie nicht mehr täglich. Bei dem ganzen Stress hat er ein Stechen in der Brust. Da taucht ein mysteriöser Arzt, Dr. Garrett Goodrich, bei ihm im Büro auf und bringt Nathans Leben völlig durcheinander…

    Erster Eindruck: Auf dem Cover eine verschneite Landschaft, man sieht einen Mann von hinten vom Betrachter weggehen, vor ihm Nebel… passt sehr gut zum Titel. Bei den Kapiteln hat es jeweils Zitate, z.B. von berühmten Philosophen, oder auch Bibelverse. Das gefällt mir sehr.

    „Nathan war den meisten Kollegen ein Dorn im Auge. Er war zu vorbildlich, zu perfekt. Er besass nicht nur ein attraktives Äusseres, sondern auch untadelige Manieren […].“ Nathan erscheint auf den ersten Blick wie jemand, der nur auf Karriere aus ist und seine Pläne ohne Rücksicht auf Verluste verfolgt. Doch das ist nur der erste Eindruck, denn im Verlaufe der Geschichte erfährt man immer mehr über ihn und seine Gedanken und Gefühle. Seine Herkunft – er stammt aus ärmlichen Verhältnissen – ist für ihn immer wieder ein Problem. Er meint, sich mehr beweisen zu müssen, als andere, um in der Welt der Reichen und Erfolgreichen (d.h. in der Welt seiner Schwiegereltern) bestehen zu können. Sehr zum Leidwesen von Mallory.

    „Mallory war Licht, Mallory war Sonne. Immer voller Energie und Heiterkeit.“ So spricht Nathan über Mallory – sie ist seine grosse Liebe. Er kommt zu der Überzeugung, dass er vielleicht doch nochmals um sie kämpfen sollte, sie zurückerobern…

    Dies war mein erstes Buch von Guillaume Musso und ich bin absolut begeistert! Das Buch umspannt eigentlich nur 14 Tage vor Weihnachten, aber in dieser Zeit passiert unglaublich viel. Zudem gibt es viele Rückblenden in frühere Situationen; der Wechsel von Vergangenheit und Gegenwart ist sehr gut gemacht. Das Buch hat sich flüssig lesen lassen und ab einem gewissen Punkt konnte ich das Buch fast nicht mehr weglegen. Ich wollte unbedingt wissen, wie es weiterging. Da wurde der Arbeitsbeginn am Morgen noch so gerne um eine Stunde verschoben, um noch ein paar Seiten weiterlesen zu können. Das Buch ist sehr berührend und hat mich nachdenklich gemacht, über die eigene Vergänglichkeit, die Liebe, den Sinn des Lebens, Materialismus… Auf der Rückseite des Buches steht „Eine Hymne an das Leben – und zugleich eine himmlische Liebesgeschichte“; dem kann ich vollumfänglich zustimmen. Von mir gibt es 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Ein Engel im Winter “

0 Gebrauchte Artikel zu „Ein Engel im Winter“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating