Die Hebamme von Wien

Historischer Roman

Beate Maly

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
9 Kommentare
Kommentare lesen (9)

5 von 5 Sternen

5 Sterne8
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 9 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Hebamme von Wien".

Kommentar verfassen
Wien 1683: Die junge Hebamme Anna und ihre Tante Theresa helfen den Frauen der Stadt bei schwierigen Geburten. Dem Prediger Abraham a Santa Clara ist ihre Arbeit verdächtig: Kann es mit rechten Dingen zugehen, dass sie so oft Mutter und Kind...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 035689

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Hebamme von Wien"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    14 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sylvia K., 21.05.2010

    Als Buch bewertet

    Ein Roman, der es versteht, mitzureissen!
    Beate Maly beschreibt Orte und Handlungen so bildhaft, dass man glaubt, selbst Zuschauer zu sein.
    Um so mitfühlender erlebt man einzelne Situationen, bangt, trauert, hofft und fühlt mit den Figuren.
    Ich kann diese Buch nur empfehlen und würde mir wünschen, dass Beata Maly weiter im Genre "historische Romane" schreibt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    10 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christine Stangel, 31.01.2009

    Als Buch bewertet

    Dieser Historienroman ist sehr originell, interessant und sehr fesselnd geschrieben, ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand geben. Man fühlt sich in die damalige Zeit versetzt, man kann in diesem Buch richtig mitleben. Hoffentlich gibt es bald wieder ein Buch von Frau Beate Maly.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alexandra K., 03.02.2013

    Als Buch bewertet

    Wien 1683. Eine Zeit, in der die Rechte der Frauen dürftig und der Aberglaube gross waren. Beate Maly berichtet in zwei Erzählsträngen von den Hebammen Theresa und Anna, sowie dem Juristen Lorenzo, der im Dienste Graf Starhembergs steht. Die Autorin zeichnet ein authentisches Bild vom Alltagsleben der Wiener in dieser Zeit und veranschaulicht das Grauen des Krieges. Die Stadt steht kurz vor der grossen Türkenbelagerung, die Geschichte umfasst den Zeitraum vom Einfall der Türken, dem standhaften Ausharren unter Graf Starhemberg bis hin zur Befreiung durch das polnische Entsatzheer König Sobieskis. Beate Maly beherrscht die Kunst, Geschichte lebendig zu machen, sie mit interessanten und authentisch gezeichneten Personen dem Leser nahe zu bringen. Uneingeschränkte Leseempfehlung und das Bedürfnis nach weiterer Lektüre dieser grossartigen Autorin!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christa Radakovics, 21.01.2009

    Als Buch bewertet

    Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Man kann sich sofort in diese Zeit hineinversetzen. Hoffentlich schreibt die Autorin bald wieder ein Buch.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    8 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Susanne Aigner, 05.03.2009

    Als Buch bewertet

    sehr spannend erzählt, so dass man das Buch gar nicht mehr weglegen möchte.
    Hoffentlich gibt es von Beate Maly bald einen neuen Roman

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    GERTRUD S., 20.03.2018

    Als eBook bewertet

    Ich liebe diese Bücher- sie bringen einem das Mittelalter so bildlich rüber

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    GERTRUD S., 20.03.2018

    Als eBook bewertet

    Ich liebe diese Bücher- sie bringen einem das Mittelalter so bildlich rüber

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Wolfgang S., 19.03.2018

    Als eBook bewertet

    Super Geschichte viel Spass beim Lesen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jutta W., 14.12.2016

    Als eBook bewertet

    Das Buch ist sehr spannend geschrieben. Man fühlt sich in die Zeit um 1680 in Wien versetzt. Die Geburtshilfe steckt noch in den Kinderschuhen. Jede Neuerung wird als "Hexenwerk" verfolgt. So ergeht es auch den beiden Hebammen Anna und Theresa. ..
    Man möchte das Buch in einem Zug durchlesen. Sehr empfehlenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Die Hebamme von Wien “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Hebamme von Wien“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating