Die Farm, John Grisham

Die Farm

Roman

John Grisham

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Farm".

Kommentar verfassen
Neue Töne vom Bestseller-Autor
Sommer 1952, Erntezeit auf den Baumwollfeldern: Auch der 7-jährige Luke, der mit seinen Eltern auf der Farm der Grosseltern lebt, muss beim Pflücken helfen - zusammen mit Wanderarbeitern, einer Gruppe Mexikaner und der Familie Spruill aus den...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Jetzt vorbestellen

Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 069765

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Farm"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    17 von 29 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jens S., 08.01.2009

    Mit „Die Farm“ hat John Grisham ein Buch vorgelegt dass, obschon es von dessen gewohntem Genre abweicht, ungemein einnehmend und packend ist. Obwohl es keinen wirklichen Handlungskern gibt, wird die Geschichte nie langweilig, es kommt ständig zu neuen Begebenheiten die sehr flüssig und glaubwürdig ineinander übergehen. Auch merkt man dass Grisham weiss wovon er schreibt, dass ihm ein Leben so wie es die Figuren in seiner Geschichte führen nicht fremd ist. Die Handlung ist daher mit einer ganzen Reihe von Details gespickt, die sehr authentisch wirken. Die Charaktere sind – und das ist der einzige wirkliche Makel - bis auf den Ich-Erzähler glaubwürdig gezeichnet. Denn es erscheint bisweilen etwas übertrieben, zu welch scharfsinnigen Gedankengängen der kleine Luke der die Geschichte erzählt, schon im Kindesalter im Stande ist.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    16 von 34 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    R.G., 05.12.2012

    Ein ganz untypischer John Grisham, mit dem Buch "die Farm" hat er bewiesen dass er ein guter Autor ist, und nicht nur Jurist mit dem Hang zum Schreiben. Ein "netter" Roman und trotzdem spannend.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Farm“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating