Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemässe Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Die Erfindung von Mittelerde

Was Tolkien zu Mordor, Bruchtal und Hobbingen inspirierte
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Orte, Mythen und Sprachen: Tolkiens Grundlagen für "Herr der Ringe" & "Der Hobbit"

Was sind die realen Vorbilder für die Schauplätze von Tolkiens Romanen? Inspiration fand der Schriftsteller in den Landschaften, Bergen und Wäldern Grossbritanniens,...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 135150738

Buch Fr. 44.90
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 135150738

Buch Fr. 44.90
In den Warenkorb
Orte, Mythen und Sprachen: Tolkiens Grundlagen für "Herr der Ringe" & "Der Hobbit"

Was sind die realen Vorbilder für die Schauplätze von Tolkiens Romanen? Inspiration fand der Schriftsteller in den Landschaften, Bergen und Wäldern Grossbritanniens,...
Andere Kunden interessierten sich auch für

Fr. 11.95

In den Warenkorb
lieferbar

Mondblüte

Nora Roberts

4.5 Sterne
(9)
eBook

Fr. 12.00

Download bestellen
Erschienen am 16.08.2021
sofort als Download lieferbar

Hula Hoop Reifen

4 Sterne
(56)

Fr. 29.95

Vorbestellen
Voraussichtlich lieferbar ab 04.10.2021

Mein letzter Wunsch

Nicholas Sparks

5 Sterne
(7)
eBook

Fr. 19.00

Download bestellen
Erschienen am 30.08.2021
sofort als Download lieferbar

Mein letzter Wunsch

Nicholas Sparks

5 Sterne
(7)
Buch

Fr. 24.95

In den Warenkorb
Erschienen am 30.08.2021
lieferbar

Fr. 39.95

Vorbestellen
Jetzt vorbestellen

Fr. 49.95

(Fr.44.60 / kg)

In den Warenkorb
lieferbar

Fr. 129.00

In den Warenkorb
lieferbar

Fr. 44.95

In den Warenkorb
lieferbar

Fr. 39.95

In den Warenkorb
lieferbar

Mondblüte

Nora Roberts

4.5 Sterne
(10)
Buch

Fr. 14.95

In den Warenkorb
Erschienen am 16.08.2021
lieferbar

Fr. 14.95

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

Fr. 13.95

In den Warenkorb
Erschienen am 04.01.2019
lieferbar

Fr. 14.95

Vorbestellen
Voraussichtlich lieferbar ab 10.02.2022

Fr. 29.95

In den Warenkorb
lieferbar

Fr. 169.00

In den Warenkorb
lieferbar

Fr. 79.95

In den Warenkorb
lieferbar

Fr. 27.95

Vorbestellen
Voraussichtlich lieferbar ab 20.10.2021
Mehr Bücher des Autors
Buch

Fr. 34.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.12.2020
lieferbar
eBook

Fr. 26.00

Download bestellen
Erschienen am 24.03.2014
sofort als Download lieferbar
Hörbuch-Download

Fr. 28.00

Download bestellen
Erschienen am 31.03.2014
sofort als Download lieferbar

The Worlds of J.R.R. Tolkien

John Garth

0 Sterne
Buch

Fr. 44.90

Vorbestellen
Jetzt vorbestellen
eBook

Fr. 10.90

Download bestellen
Erschienen am 28.04.2011
sofort als Download lieferbar
Kommentare zu "Die Erfindung von Mittelerde"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    Alexander B., 03.04.2021

    Ohne Tolkiens phantastisches Werk wäre ich vielleicht nie Autor geworden wäre. Als ich von der Neuerscheinung dieses Buche hörte, bewarb mich um ein Leseexemplar. Ich war erfreut über die nette Ankündigung des Verlages, dass das Buch unterwegs sei und ich war beglückt, als ich das Buch in Händen hielt.

    Dieses Werk macht schon Spass, noch bevor man auch nur die erste Zeile gelesen hat. Es ist recht gross (269 mm x 221 mm). Mehr als ein Kilo Buch in einem sehr stabilem Pappeinband, gedruckt auf schwerem Papier, das den Geruch gut gemachter Bildbände verströmt. Die Fadenheftung verspricht Langlebigkeit und ein sauberer, guter Druck lässt die vielen, vielen Bilder in strahlenden Farben leuchten. Es gibt Bücher, die man einfach gerne in die Hand nimmt. Dieses gehört dazu.

    Nicht erst seit den Filmen von Peter Jackson wissen viele etwas zu Tolkien und seiner Schöpfung zu sagen. Seine Welt ist zu überreich, zu detailliert, zu komplex, als dass man sie einfach als eine Fiktion abtun kann. Man sucht nach Erklärungen, wie solch eine organisch tief verflochtene Erfindung entstanden sein kann und findet auch rasch Erklärungsmodelle. Da ist die Leidenschaft, mit der Tolkien Sprachen erfand, die nach der Erfindung der Völker verlangten, die sie gesprochen haben könnte, da ist das traumatisierende Erleben der Schrecken des Grabenkrieges im ersten Weltenbrand. Da ist eine romantische Sehnsucht nach dem Frieden und Idyll einer verflossenen Jugend und mancherlei mehr. All dies ist nicht falsch. Dennoch greifen all diese Erklärungen zu kurz, denn sie sind zu einseitig. Schon im dritten Satz seines Buches stellt Garth klar, was er davon hält, und im darauffolgenden, was er versuchen will:

    „Tolkiens stimmungsvolle Ortsbeschreibungen bezaubern nach wie vor, doch Informationen dazu im Netz sind bestenfalls dürftig oder völlig falsch. In diesem Buch möchte ich das Thema mit jener Sorgfalt behandeln, die es verdient.“

    Garth macht es weder sich noch dem Leser leicht. Das Auenland ist eben nicht einfach nur aus der Erinnerung an das Dorf Sarehole entsprungen, in dem Tolkien die glücklichen Sommer seiner Kindheit verbrachte. Es spielt viel mehr hinein. Der Kontrast, den der noch ganz kleine Knabe erlebte, als er aus dem von gelber Steppe geprägten Afrika ins grüne, saftige England kam, spielt ebenso eine Rolle wie eine beinahe omnipräsente Werbekampagne von Shell, die in den 30ger-Jahren die Autofahrer einlud, die Schönheit Englands automobil zu erkunden. Viele der Orts- und Eigennahmen werden erkundet. Dabei geht vieles Hand in Hand, scherzhafte Anspielungen auf Familieninterna und prägende Menschen der Kindheit ebenso wie die Adaptionen existierender Orte oder sprachliche Übertragungen aus dem Walisischen.

    Auch bei anderen Landstrichen kommt sehr viel zusammen und wird zu Inspiration: Längst vergangene Sprachen, die selbsterfunden, wobei die – wie auch die Geschichten ihrer Völker – einer steten Wandlung unterworfen waren. Bücher werden genannt, von denen man weiss, dass sie Tolkien bewegt haben, selbst wenn sie von Indianern in Kanada handeln, oder beeindruckende Bildbände über Vulkanismus. Archäologie und Geschichte spielen eine Rolle und auch Sagas und Legenden. Die nordische Mythologie ist ebenso wichtig wie die keltische und das Christentum. Auch Biographisches ist ein tiefer Brunnen der Inspiration, Afrika, England, die Reisen durchs Rheintal oder die Schweiz oder Schützengräben Frankreichs. Nicht zuletzt sind immer wieder auch die Bilder und Zeichnungen Tolkiens aufschlussreich, wenn sie wortlose Hinweise geben. Es ist eben nicht so einfach, wie manche Erklärungsversuche es erscheinen lassen.

    Der Autor ist unglaublich fleissig gewesen, beweist tiefe Kenntnis und Liebe zum Thema. Er hat ein überaus reichhaltiges Material zusammengetragen und dem Leser aufbereitet. Er weist auf verborgene Bezüge hin und ist tief in die Bergwerke des Materials des fleissigen Professors gestiegen um in Briefen und wissenschaftlichen Arbeiten nach Spuren zu suchen, die sich auf Mittelerde ausgewirkt haben könnten. Seine Beute ist mehr als reichhaltig.

    Erfreulicherweise bietet Garth keine Lösungen an. Er breitet vor dem Leser eher ein Sammelsurium an möglichen Inspirationspartikeln aus, die Tolkien hatte. Es sind aber nur Möglichkeiten. Was ihn beim Schreiben noch alles inspiriert haben mag, bewusst oder auch unbewusst, oder was ihn zwar interessiert hat, sich jedoch kaum niederschlug, bleibt vielfach im Dunkel. Das Buch zieht nur selten und wenn, dann mit Bedacht Schlussfolgerungen. Das ist gut so. So bleibt der Zauber der Bücher erhalten und wird nicht wegerklärt. Auch wird der Leser so nicht bevormundet. Allenfalls wird man angeregt, in sich hinein zu spüren, ob man etwas von diesem reichen Angebot der Mosaiksteinchen bei der eigenen Lektüre wiederfindet, wenn die bunten Bilder im Kopf erstehen.

    Das Buch beschränkt sich auf die Landschaften, die Geographie Mittelerdes im weiteren Sinne. Dies ist gut so, denn so bleibt der Stoff bei aller Fülle noch handhabbar. Zugleich ist es aber schade, denn die Völker und Kulturen, und vor allem die vielen fassettenreichen Figuren finde ich mindestens ebenso interessant und würden eine ähnlich sorgfältige Betrachtung ebenfalls verdienen.

    Ich kann das Buch allen Interessierten warm ans Herz legen und wer ein edles Geschenk für einen Elbenfreund sucht, ist damit bestens bedient.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Fr. 11.95

In den Warenkorb
lieferbar

Mondblüte

Nora Roberts

4.5 Sterne
(9)
eBook

Fr. 12.00

Download bestellen
Erschienen am 16.08.2021
sofort als Download lieferbar

Hula Hoop Reifen

4 Sterne
(56)

Fr. 29.95

Vorbestellen
Voraussichtlich lieferbar ab 04.10.2021
Weitere Empfehlungen zu „Die Erfindung von Mittelerde “
0 Gebrauchte Artikel zu „Die Erfindung von Mittelerde“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung