Der Nekromant - Totennacht

 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
SIE HERRSCHEN ÜBER DIE LEBENDEN,
DOCH ER BEFEHLIGT DIE TOTEN.

In einer Zeit, in der die Magie in die Welt zurückgekehrt ist, schlägt sich Conor Night mit dubiosen Gelegenheitsjobs durchs Leben. Er hat die Fähigkeit Tote zum Leben zu erwecken, doch er...
Voraussichtlich lieferbar in 3 Tag(en)
versandkostenfrei

Bestellnummer: 81450291

BuchFr. 21.90
Jetzt vorbestellen
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
Voraussichtlich lieferbar in 3 Tag(en)
versandkostenfrei

Bestellnummer: 81450291

BuchFr. 21.90
Jetzt vorbestellen
SIE HERRSCHEN ÜBER DIE LEBENDEN,
DOCH ER BEFEHLIGT DIE TOTEN.

In einer Zeit, in der die Magie in die Welt zurückgekehrt ist, schlägt sich Conor Night mit dubiosen Gelegenheitsjobs durchs Leben. Er hat die Fähigkeit Tote zum Leben zu erwecken, doch er...

Kommentare zu "Der Nekromant - Totennacht"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    clary999, 21.01.2018

    Der erste Band aus der Urban Fantasy-Reihe „Ghosts & Magic“!

    „SIE HERRSCHEN ÜBER DIE LEBENDEN,
    DOCH ER BEFEHLIGT DIE TOTEN.“
    (aus dem Klappentext)

    Zum Inhalt: Die Magie ist in die Welt zurückgekehrt! Conor Night arbeitet seit fünf Jahren als Söldner. Er ist einer der letzten Nekromanten. Allerdings ist er todkrank. Die Medikamente, die er zum Überleben braucht, sind extrem teuer und schwer zu kriegen. Der neue Job ist sehr verlockend. Und plötzlich steht Conor Mächten gegenüber, denen vielleicht sogar ein Nekromant nicht gewachsen ist? Oder? Noch ist Conor nicht bereit zum Sterben und gibt Alles! Aber wird es reichen?...

    Meine Meinung: Der Schreibstil des Autors M.R. Forbes ist locker und fliessend. Erzählt wird aus der Sicht des Nekromanten Conor Night in Ich-Form.

    „Ein Nekromant, der Angst vor dem Tod hat?“
    Zitat aus dem Buch

    Die Geschichte spielt in der „realen“ Welt. Nach einer geomagnetischen Umkehrung kommt Magie (wieder) zum Vorschein. Neben Menschen gibt es auch unnatürliche Kreaturen, wie beispielsweise Trolle, Goblins, Oger, Vampire, Werwölfe, Elfen und die sogenannten Wilden.

    Nach und nach erfährt man mehr über diese düstere Welt. Welche Auswirkungen die Umkehrung auf die Bewohner der Erde und welche wichtige Rolle die mächtigen Häuser haben. Die Ideen dazu fand ich sehr originell!

    Zwischendurch gibt es kleine Rückblicke zu der Vergangenheit von Conor. Bevor er erfuhr, dass er einen bösartigen tödlichen Tumor hat, war er Chirurg… Damals hat Danelle sein Leben gerettet. Seitdem arbeiten sie zusammen und sind Freunde geworden. Die beiden und sogar Amos haben einen trockenen teilweise auch schwarzen Humor, der mich trotz der brenzligen Situationen sehr gut unterhalten hat.
    Weitere Personen und Kreaturen sind interessant, manche kaltblütig, manche unheimlich...

    „Ich hatte beinahe Schäden von einem Werwolfangriff erwartet, deshalb war es eine Überraschung, dass ihn stattdessen ein Vampir erwischt hatte. Er hatte ihn in einem besseren Zustand hinterlassen, aber es tat mir Leid für den Kerl. Es war nichts Angenehmes daran, gebissen zu werden.“
    Zitat aus dem Buch

    Der Handlungsverlauf ist durchweg sehr spannend, mysteriös und rasant! Die Kämpfe sind brutal und blutig! Conor erweckt Tote. Die Zombies müssen ihm gehorchen, aber das heisst nicht, dass sie keine eigene Meinung haben ;). Ausserdem schwächt die Magie Conors Kräfte. Ein bisschen abgehärtet sollte der Leser schon sein! Auch emotionale Momente und Gesellschaftskritik sind in der richtigen Dosis enthalten.

    Der neue Job führt Conor an seine Grenzen. Totenbeschwörer und Todesmagie sind verpönt. Der Auftraggeber und der Gegner sind unbekannt, aber offensichtlich sehr mächtig und äusserst gefährlich! …

    Der erste Band ist in sich abgeschlossen, aber lässt noch einige Fragen offen! Ich bin gespannt, wie es weiter geht!

    Ein spannender geheimnisumwobener Einstieg in die „Ghosts & Magic“ Reihe, gespickt mit trockenem und schwarzem Humor!

    Leseempfehlung!
    5 Sterne

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Galladan, 13.06.2017

    Andere stehen mit beiden Beinen auf der Erde, er steht mit einem Fuss im Grab

    Der Nekromant – Totennacht (erstes Buch der Nekromant Reihe) von M.R. Forbes, erschienen im Mantikore Verlag am 18.05.2017

    Conor Night ist ein Söldner und er ist ein Nekromant. Zusammen mit seiner Kollegin Dannie lebt er in einer Welt in der die Magie zurückgekommen ist und die von verschiedenen magischen Häusern regiert wird. Bei einem Auftrag sieht Conor die Möglichkeit eines Folgeauftrags welcher ihn finanziell erstmal ausgesorgt hinterlassen würde. Schnell merkt Conor, nicht zuletzt weil Dannie ihn darauf hinweist, dass dieser Job ihm vermutlich auf die Füsse fallen wird, aber es ist zu spaet die Finger davon zu lassen.

    Der Autor lässt eine Welt in der Magie eine Tatsache ist und Trolle, Oger und Werwölfe unsere natürlichen Nachbarn sind entstehen. Fühlt sich etwas wie Shadowrun an, ist es aber nicht. Wobei ich das Genre als Cyberpunk bezeichnen würde. Die Geschichte ist interessant, hat für Rollenspieler hübsche Gimmick und strotzt vor Action und Humor. Obwohl ich den Hauptcharakter nicht besonders gut leiden kann, ist dieses Buch ein Abenteuer zwischen Pappdeckeln welches man gelesen haben sollte. Klare Leseempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Leseratte 2007, 03.06.2017

    "Totenacht" ist ein toller Urban-Fantasy Auftakt, der mit viel Charme, einem tollen flüssigen und leichten Schreibtil, tollen Charakteren und viel Spannung überzeugen konnte.
    Conor war ein toller Protagonist, der eine tolle facettenreiche Persönlichkeit ist mit der ich mich sehr gut identifzieren konnte. Seine ganze Art und Weise war einfach nur total cool und interessant, sondern hat der Geschichte einen besonderen Charme gegeben. Auch die anderen Charaktere waren toll ausgearbeitet und haben sich sehr schön in die Geschichte integriert.
    Die Handlung war ebenfalls sehr abwechslungsreich, bestückt mit viel Action, Spannung, Intrigen, Machtkämpfen, Liebe, Freundschaft und vielem mehr. Ich habe mitgefiebert, mit geweint und gelacht und habe die Geschichte in kürzester Zeit durchgesuchtet.
    Die Atmosphäre, das Setting und die Thematik fand ich sehr interessant und spannend und energiegeladen. Das Setting war sehr gut gewählt und der Autor ist kein einziges mal abgeschweift und der rote Faden war durchgehend zu finden/sehen.
    Ingesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf die Fortsetzung...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von M. R. Forbes

Weitere Empfehlungen zu „Der Nekromant - Totennacht “

Dieser Artikel in unseren Themenspecials

0 Gebrauchte Artikel zu „Der Nekromant - Totennacht“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung