Der Himmel zu unseren Füssen

Roman

Patricia Koelle

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
7 Kommentare
Kommentare lesen (7)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne4
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 7 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Der Himmel zu unseren Füssen".

Kommentar verfassen
Von Hoffnung und Licht: ein Winter auf Amrum

Ein wunderschöner Roman zum Fest der SPIEGEL-Bestsellerautorin von "Das Meer in deinem Namen" und "Wenn die Wellen leuchten"

Amrum, Heiligabend 1944. Kalt schlägt die Brandung an den Strand der...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • eBook - Der Himmel zu unseren Füssen
    Fr. 10.00
In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5701446

Auf meinen Merkzettel
Erotische Momente (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Der Himmel zu unseren Füssen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    105 von 116 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Hannelore K., 18.05.2018

    Als Buch bewertet

    Ich bin schon total gespannt auf den neuen Roman. Die ostseetriologie habe ich verschlungen und auch die beiden wenn die Wellen leuchten und wo die Dünen schimmern hat mich nicht losgelassen. Einfach toll. Danke dafür

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    77 von 86 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Regina W., 06.11.2018

    Als Buch bewertet

    Ein wunderschönes Buch, vor allem in der jetzigen Jahreszeit.Lesenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    74 von 81 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Rosemarie K., 06.11.2018

    Als Buch bewertet

    Sehr gute Abwicklung. Schnelle Zusendung nach Freigabe.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    36 von 41 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Regula M., 22.11.2018

    Als eBook bewertet

    War sehr unterhaltsam. Hat mich gefesselt von Anfang bis Ende.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Hans-Gerhard H., 23.12.2018

    Als eBook bewertet

    Der Roman von Patrizia Koelle ist auch eine Heimatgeschichte zum Darss. Hier wohne ich .
    Sehr gelungen, wie aucu ihre anderen Bücher,

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sandra A., 04.01.2019

    Als Buch bewertet

    Inhalt:
    Birke feiert 1944 ein ganz besonderes Weihnachtsfest, mit besonderen Menschen und einem ganz anderen Weihnachtsbaum. Es ist wenig vorhanden auf der Insel, denn es herrscht Krieg. Und auf Amrum geht dieser leider nicht unbemerkt vorbei, sondern treibt seine Schatten ins Landesinnere.
    Im letzten Jahr hat Birke viele Höhen und Tiefen erlebt, Verluste erlitten, neue Menschen kennengelernt, die wiederum durch den Krieg ihr Päckchen mitbrachten. Das Buch handelt von einem aufregenden Jahr am Ende des 2. Weltkrieges und von wunderbaren Menschen.

    Einschätzung:
    Dieses Buch ist eine etwas andere Weihnachtsgeschichte, die dem Leser dafür umso mehr den eigentlichen Sinn des Familienfestes näherbringt. Es erzählt von einer jungen Frau, die im Krieg lebt und deren Hoffnung auf der Nordseeinsel vom Schrecken verschont zu werden, zerbricht. Und die Geschichte erzählt von wunderbaren Menschen, die ohne Fragen zu stellen Fremde in ihr Haus lässt, obwohl das auch für sie selbst eine Gefahr darstellt. Das Miteinander und die Handlung an sich war sehr mitreissend.
    Ich habe mich ausserdem gefreut wieder auf bekannte Namen wie Kjell und Joram Grafunder zu stossen, die mir beim Leser der Ostsee-Trilogie ans Herz gewachsen sind. Es waren mir sonst lediglich zu vielen Namen und Menschen, bei denen ich gerade aufgrund der Norddeutschen Namen oft durcheinanderkam und keinen mehr zuordnen konnte. Ansonsten ein ergreifendes Buch mit einem schrecklichen Stück deutscher Geschichte, dass noch gar nicht so lange zurückliegt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    3 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dieter H., 18.12.2018

    Als eBook bewertet

    Liest sich sehr gut. Einfach und doch spannend geschrieben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Der Himmel zu unseren Füssen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating