15EBOOK24

" >

Der Donnerstagsmordclub oder Ein Teufel stirbt immer zuletzt / Die Mordclub-Serie Bd.4

Kriminalroman | diese Bestseller-Reihe hält nicht nur Rekorde, sondern auch jung
 
 
Merken
Merken
 
 
In der Idylle der Grafschaft Kent wird die Luxus-Seniorenresidenz Coopers Chase erneut zum Schauplatz eines mysteriösen Verbrechens. Die Hobby-Detektive Elizabeth, Joyce, Ron und Ibrahim wünschten sich ein ruhiges Weihnachten, doch die...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 149584559

Buch (Kartoniert) Fr. 21.95
inkl. MwSt.
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Kreditkarte, Paypal, Rechnungskauf
  • 30 Tage Widerrufsrecht
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Der Donnerstagsmordclub oder Ein Teufel stirbt immer zuletzt / Die Mordclub-Serie Bd.4"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 3 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    buchleserin, 05.12.2023

    Der Donnerstagsmordclub ist zurück. Die Ermittler aus Coopers Chase, eine luxuriöse Seniorenresidenz, haben einen neuen Fall. Der Antiquitätenhändler Kuldesh Shamar wurde wohl in ein Drogengeschäft verwickelt und ermordet. Ein wertvolles Paket ist verschwunden. Die vier Senioren jagen dem Paket hinterher und sind auf der Suche nach dem Mörder.
    Dieser Kriminalroman beginnt spannend und lässt sich gut lesen. Die Ermittler sind unterhaltsam und die verschiedenen Charaktere gut dargestellt. Im Mittelteil fand ich die Handlung jedoch etwas schleppend und langatmig, aber unterhaltsam und weniger spannend. Zum Schluss hin nimmt die Story dann wieder an Fahrt auf.
    Passend zur Weihnachtszeit kommt dieser vierte Teil der Reihe. Für Fans der Reihe natürlich sehr empfehlenswert. Mich konnte dieser Band aber nicht ganz so überzeugen.
    Das Cover hat übrigens Wiedererkennungswert. Die Cover der Reihe sehen sich ähnlich, passt also wieder.

    Hier noch die Mordclub-Serie in der richtigen Reihenfolge:

    1. Der Donnerstagsmordclub
    2. Der Donnerstagsmordclub und der Mann, der zweimal starb
    3. Der Donnerstagsmordclub und die verirrte Kugel
    4. Der Donnerstagsmordclub oder Ein Teufel stirbt immer zuletzt

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    H.B., 27.12.2023

    Im vierten Band der Reihe um den Donnerstagsmordclub wird es sehr persönlich: Antiquitätenhändler Kuldesh Shamar, ein Freund von Elizabeths Ehemann, wird aufgrund seiner Verstrickung in Drogenhandel ermordet. Zudem ist besagte Handelsware verschwunden. Natürlich fangen unsere Senioren an zu ermitteln…
    Gleich vorab: wer hier einen klassischen who-done-it Krimi sucht, wird enttäuscht werden. Der Schwerpunkt der Handlung liegt eindeutig nicht auf der Mordgeschichte, sondern vielmehr den Mitgliedern des Donnerstagsmordclub, ihren Marotten und Eigenheiten sowie diversen liebevoll skizzierten Alltagserzählungen die von humorvoll bis hin zu nachdenklich gestimmt sind.
    Und obwohl dieser Band, wie jeder in der Reihe, theoretisch in sich abgeschlossen ist und somit eigenständig gelesen werden kann – tut es nicht. Der Roman setzt Vorwissen voraus, als Neueinsteiger wird man an dem über mehrere Bücher hinweg angewachsenen Netz aus Nebenfiguren, ihren Entwicklungen und Beziehungen untereinander wenig Freude finden.
    Wem das bewusst ist, der findet hier allerdings mehr als einen Krimi: Man kommt sehr schnell wieder in die Handlung hinein, die Figuren ergänzen einander hervorragend und der Leser erlebt die eine oder andere Überraschung. Das komplexe Thema des Alters und Alterns wird vielschichtig dargestellt, nicht nur unterhaltsam, wenn die Senioren sich gekonnt dumm stellen um ihren Willen durchzusetzen, sondern auch nachdenklich und ergreifend was Demenz und Sterbehilfe angeht. Besonders die Tragödie Demenzerkrankung ist hier extrem sensibel und viel zu greifbar geschrieben, ohne dabei aber zu viel Raum einzunehmen oder übertrieben zu wirken. Das hat mich dann doch sehr innehalten lassen und mir zu denken gegeben.
    Alles in allem eine rundum gelungene Fortsetzung, die ich jedem Leser der Reihe weiterempfehlen möchte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    BK, 06.12.2023

    Cosy Crime vom Feinsten
    Gleich auf den ersten Seiten des Buchs wird einer älterer Antiquitätenhändler kaltblütig ermordet. Da es sich um einen guten Freund von Stephen handelte, ruft es dessen Ehefrau Elisabeth samt dem Donnerstagsmordclub auf den Plan.
    Parallel dazu gehen auf Coopers Chase gerade die Weihnachtsfeierlichkeiten zu Ende und unsere vier Bekannten blicken auf ein ereignisreiches Jahr zurück.
    Für die Lektüre empfiehlt es sich die ersten drei Bände um die rüstigen Senior:innen ebenfalls gelesen zu haben, da die Handlung unmittelbar einsetzt und der Autor sich nicht mehr gross mit der Vorstellung von Elizabeth, Joyce, Ibrahim und Ron sowie weiteren Charakteren aufhält.
    Im vierten Fall werden Drogenhandel, Kunst- und Antiquitätenfälschungen gewohnt humorig behandelt. Aber auch mit Tiefgang kann dieser vierte Band hinsichtlich Stevens Alzheimererkrankung aufwarten. Richard Osman lässt keine Langeweile aufkommen und begeistert mich mit Weihnachten im Donnerstagsmordclub.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    crazy girl, 04.12.2023

    Die vier Senioren vom Donnerstagsmordclub feiern Weihnachten und wünschen sich ein Jahr ohne Mord. Da wird der Antiquitätenhändler Kuldesh Shamar ermordet aufgefunden. Er sollte über Nacht ein Päckchen mit 1,2 Kg Drogen in seinem Geschäft lagern. Das ruft einige Verbrechen auf den Plan und es bleibt nicht bei einem Toten. Die örtlichen Polizisten Chris und Donna werden von dem Fall abgezogen und ermitteln nach dem Vorbild von dem Donnerstagsmordclub weiter. Elisabeth plagen derweil Zukunftssorgen. Stephen seine Demenz schreitet voran. Joyce wächst über sich hinaus. Nebenbei ist auch noch ein Fall von Love-Scamming zu verhindern.
    Das Cover und der Titel passen zu dieser Krimi-Reihe. Die Hauptprotagonisten sind bekannt und sie agieren mit sehr viel Witz und Charme. Ein Personenregister wäre trotzdem hilfreich gewesen. Man sollte zumindest eins von den Vorgängerbüchern gelesen haben um den Überblick zu behalten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    m, 03.12.2023

    Eine Reihe, die mich schon seit längerer Zeit interessiert hat und wo ich jetzt mit Band vier gestartet bin. Ich war neugierig, ob dies mir Probleme bereitet, da ich die Protagonisten nicht kannte und was sie in den anderen Büchern erlebt haben. Dieses Problem trat ein Glück aber nicht auf, da es Erklärungen gab, von Erlebnissen der anderen Bände.

    Das Setting spielt passend zur Jahreszeit an Weihnachten. Abwechslungsreich ist zudem bei der Reihe, dass die Protagonisten Ü70 sind, was ich bisher noch in keinem Buch hatte. Mal einen anderen Blickwinkel auf Dinge zu erhalten, bei einem langen Leben finde ich sehr interessant.

    Das Cover reiht sich gut bei den vorherigen Bänden ein und ist einfach toll gestaltet mit einer Klappbroschur. Insgesamt ein toller Band mit interessanten Protagonisten, wo ich die vorherigen Bände auf jeden Fall nach kaufen werde.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Der Donnerstagsmordclub oder Ein Teufel stirbt immer zuletzt / Die Mordclub-Serie Bd.4“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating