400 Fragen für systemische Therapie und Beratung, 90 Fragekarten

Von Auftragsklärung bis Möglichkeitskonstruktion. Fragekarten mit Anleitung

Roman Hoch

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "400 Fragen für systemische Therapie und Beratung, 90 Fragekarten".

Kommentar verfassen
Kreatives systemisches Fragen

Ebenfalls erhältlich

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 77786058

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "400 Fragen für systemische Therapie und Beratung, 90 Fragekarten"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nadine S., 08.01.2017

    Ich arbeite schon eine Weile als Coach und nun seit einigen Monaten auch als Therapeutin. Im Rahmen dieser Arbeit sind für mich Fragen das wichtigste Mittel um dem Klienten neue Impulse zu geben und ihn einzuladen, neue Ideen zu entwickeln.
    Gerade am Anfang sind mir die Fragen, die das Gespräch weiter gebracht hätten aber oft erst im Nachhinein eingefallen. Und auch heute komme ich hin und wieder an den Punkt an dem ich denke: eine kreative Frage könnte hier nun weiterhelfen.
    Vor einigen Wochen bin ich auf das Kartenset „400 Fragen für systemische Therapie und Beratung“ von Roman Hoch gestossen. Diese haben mir viele neue Ideen für mögliche Fragestellungen in den verschiedenen Phasen des Gespräches geliefert. Besonders gefällt mir, dass es sowohl Fragen gibt, die das Problem berücksichtigen und es ermöglichen, sich diesem einmal auf eine neue Art zu nähern, als auch Fragen, die zu einem Perspektivwechsel einladen: weg vom Problem und hin zur Lösung.
    Durch die Arbeit mit den Karten bin ich sehr zuversichtlich, dass sich mein Repertoire an guten Fragen mit der Zeit erweitern wird.
    Für’s erste arbeite ich mit ihnen so, dass ich mir 2-3 Karten aussuche, von denen ich denke, dass sie vielleicht für einen Termin hilfreich sein könnten. Diese nehme ich dann mit in den Termin. So habe ich einen kleinen Spickzettel, mit recht allgemeinen Fragemöglichkeiten, die aber bislang immer etwas bewegt und zu neuen Erkenntnissen geführt haben.
    Die Struktur der Karten und die Einteilung in „Auftragsklärung“, „Wirklichkeitskonstruktion“ und „Möglichkeitskonstruktion“ erleichtert mir die Auswahl der Karten, die gerade jetzt hilfreich sein könnten. Dadurch, dass ich nur gelegentlich eine Frage einfliessen lasse, wenn ich denke, dass sie passt bleibe ich dabei authentisch und flexibel.
    Aus meiner Sicht ist das Kartenset eine gute Hilfestellung für Coaches, Therapeuten und Mediatoren, die ihre Fragekompetenz Schritt für Schritt ausbauen möchten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „400 Fragen für systemische Therapie und Beratung, 90 Fragekarten “

0 Gebrauchte Artikel zu „400 Fragen für systemische Therapie und Beratung, 90 Fragekarten“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating