ABBA

1968 brachte der Manager, Verleger und Texter Stig Anderson Björn und Benny mit Agnetha und Anni-Frid zusammen und gründete für sie die Schallplattenfirma "Polar Music". 1974 folgte der internationale Durchbruch als ABBA mit ihrem Song "Waterloo" den "Grand Prix d'Eurovision" im englischen Brighton gewann. Bis Ende 1976 verkaufte "Waterloo" alleine rund sechs Millionen Singles. Es folgte Hit um Hit - bis sich die Band 1982 aufgrund privater Differenzen trennte. Bis dahin hatten ABBA weltweit über 180 Millionen Schallplatten verkauft. Damit sind ABBA nach den Beatles die erfolgreichste Gruppe in der Geschichte der Plattenindustrie.

Ansicht:
Pro Seite:30
Sortiert nach:Unsere Empfehlungen