Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemässe Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies
Franziska Kurz
vor einem Monat
Franziska Kurz

Zeit für Grusel-Geschichten

5Sterne
(2)

Foto klein: Kulturjournalistin/Moderatorin Franziska Kurz

Ganz schön schaurig: Diese Bücher sorgen für Halloween-Stimmung

Ein Beitrag von Kulturjournalistin/Moderatorin Franziska Kurz

In einem Monat ist Halloween. Vielleicht feiern Sie (oder Ihre Kinder) auch mit Kostümen, Horrorfilmen und Kürbisschnitzereien? Ganz klar, was da neben künstlichen Spinnennetzen, flackernden Lichtern und Clowns mit fieser Lache nicht fehlen darf: Die passenden Grusel-Geschichten natürlich! Ich habe für Sie den neuen Stephen King gelesen, mit Lego Fledermäuse gebastelt, war im Allgäu auf Mörderjagd und konnte wegen Harlan Coben kaum schlafen. Dazu gibt es von Lisa Jackson eine Portion Sexyness mit Kriminalfall – ganz viel Spass mit meinen Buchtipps für den Halloween-Herbst.

5 Lesetipps für den Halloween-Herbst von Franziska Kurz

Diese neuen Lesetipps sorgen für Halloween-Stimmung

Stephen King: Billy Summers

Vom Meister des Grusels gibt es diesen Herbst einen Thriller, in dem ein Auftragskiller ein letztes grosses Ding drehen will, das ihn reich macht. Billy Summers, so heisst unser Titelheld, hat die Nase voll vom Morden auf Bestellung. 18 Tote hat er schon auf dem Gewissen, Nummer 19 soll der letzte sein. Sein Grundsatz: nur schlechte Menschen werden umgebracht. Joel Randolph Allen ist ein Killer wie er – und soll sterben, bevor er vor Gericht aussagen kann.

Also richtet sich Billy in einem Luxushochhaus gegenüber dem Gericht ein und wartet mit Zielfernrohr und Gewehr auf Tag X. Und um sich die Zeit zu vertreiben, schreibt er einen autobiografischen Roman über seine Zeit bei der US-Armee und seine inneren Dämonen.
So vergehen die Tage, bis etwas geschieht, dass seine Welt aus Langeweile und Bereitschaft aus den Angeln hebt.

Billy Summers ist auf 700 Seiten Roadtrip, Gangstergeschichte, Thriller und Westernanklang und voll atemloser Spannung. Ich habe fluchend Bushaltestellen verpasst und mich geärgert über Termine, die mich gestört haben beim Lesen. Wenn Sie einen Fan von Martin Scorseses Filmen mit einem Buch glücklich machen wollen, schenken Sie ihm dieses.

Julia March: LEGO® Ideen Geister, Hexen, Gruselwesen

Wenn Sie jetzt genug vom Gruseln haben und lieber spielen möchten, habe ich hier die Lösung für Klein und Gross: ein LEGO Spielbuch mit über 200 Bastelideen zu Halloween. Es gibt Vampire, Fledermäuse, Hexenkatzen, Zombies, Spukschlösser, Friedhöfe und vieles mehr – ich habe das Vampirmädchen und diverse Katzen gebaut mit den beigelegten Steinen und hatte sehr viel Spass. Macht mit!! Alle Bastelergebnisse können wunderbar als Deko genutzt werden und Familien-Spielzeit für viele Stunden ist damit garantiert!

Wenn passend zur Deko schaurig gekocht werden soll, habe ich noch diesen Tipp mit über 70 gruselig anzusehenden, aber leckeren Halloween-Rezepten.

Franziska Kurz ist seit Juli 2020 Moderatorin bei #Weltbildliest. Seit 2015 bereichert sie mit ihrem Blog "franzi liest" die wunderbare Welt der Bücher und Buchfans. Als Literatur- und Kulturjournalistin ist sie regelmässig zu Gast bei Radio und TV und schreibt für zahlreiche Frauen- und Lifestyle-Magazine. Das "Münchner Kindl" bezeichnet sich selbst als buch- und wortverliebt, als Taschensammlerin und Spasüchtige. Mehr von ihr auf www.franzi-liest.de.

Franziskas Lesetipps bei Weltbild entdecken

Lisa Jackson: Eiskalte Küsse

Hat hier jemand sexy Thriller gesagt? Den liefert uns Lisa Jackson hiermit! Marquise, die glamouröse TV-Moderatorin, ist verschwunden und Maggie, ihre Zwillingsschwester, die sich aus dem Rampenlicht draussen hält, sucht sie. Zusammen mit Thane, dem Ex-Mann von Marquise und Maggies grosser Liebe, reist sie nach Denver und fragt nach bei Kollegen, Personal, Personal Trainern und alten Bekannten. Dabei hat sie die Lösung eigentlich vor der Nase – aber die ist allzu gut getarnt. Während der Nachforschungen flammen wieder alte Gefühle auf, zusammen mit Verletzungen und Unsicherheit zwischen Thane und Maggie, dabei brauchen beide all ihren Grips, um nicht selbst zu den nächsten Opfern zu gehören in diesem Verwirrspiel.

Mich hat "Eiskalte Küsse" an Romane von Karen Rose erinnert – nur etwas weniger blutig. Wer also Thriller und Krimis mag mit Liebes- und Erotikanteil, aber auf Grausamkeit verzichten mag: Treffer!

Harlan Coben: Nichts bleibt begraben

Windsor Horne Lockwodd III, genauso reich, wie sein Name vermuten lässt, lebt in New York und unterstützt eine Kanzlei und eine Organisation für Missbrauchsopfer – und er hat einen ganz persönlichen Grund dafür. Seine Cousine Patricia wurde als Jugendliche entführt, mehrfach vergewaltigt und fünf Monate lang gefangen gehalten.
Es ist Windsors Mission, diese Täter und Menschen wie sie nicht davon kommen zu lassen. Als im Appartement eines Messies ein Gemälde auftaucht, das vor Jahrzehnten seiner Familie gestohlen wurde, ist er zunächst schlicht erfreut, dass es wieder da ist. Dann fängt er an zu recherchieren, setzt sein Netzwerk, Geld und seine Präsenz ein, um Informationen zu sammeln und Menschen zum Reden zu bringen.
Auf 428 Seiten können wir seiner Reise in menschliche Abgründe beiwohnen, es wird schmutzig, furchteinflössend und mehr als einmal erschreckend bösartig werden – aber ohne Blut und Gemetzel.

Und wieder hat Harlan Coben es geschafft, mich bis zu den letzten zehn Seiten komplett im Dunkeln zu lassen, wer hier hinter der Geschichte steht. Seine Protagonisten sind immer vielschichtig, aber Windsor hat mich ganz besonders begeistert: ein Dandy mit Kampfkunsterfahrung, snobistisch, intellektuell und skrupellos. Ihn hätte ich nicht gerne als Feind.

Ich wünsche Ihnen atemlose Spannung mit Harlan Coben und gebe Ihnen noch einen gut gemeinten Rat: fangen Sie das Buch nicht abends an - oder Sie werden um den Schlaf gebracht.

Silke Porath/Sören Prescher: Mord mit Alpenblick

Mögen Sie Krimis, aber das war alles bisher zu gruselig? Darf es lustiger werden, ohne banal zu sein? Dann habe ich hier einen Tipp für Sie! Der vierte Fall von Schrödinger und seinem Boxer Horst führt beide – nach Wasserrohrbruch zuhause – auf einen Biobauernhof im Allgäu, wo sie nur nach Erholung suchen. Mit von der Partie sind Schrödingers Verlobte Marion, ihre beiden Kinder und Hillu, Marions Mutter. Zusammen sind sie schnell genervt, aber glücklich – was sich ändert, als der Besitzer des Bauernhofs ermordet aufgefunden wird.

Also gehen Schrödinger und Horst zusammen auf Täter- und Motivsuche zwischen Umweltschutz, Windpark, Investoren und Allgäuer Idylle. Dabei stören sie die lokale Polizei, begeben sich mehrfach in skurrile Situationen und kommen dabei der Lösung immer näher. Zwischendurch gibt es Einblicke in das Leben einer Patchworkfamilie, viele liebevolle Gedanken und kluge Hundegedanken.

Wer lieber chronologisch liest: "Mord mit Seeblick" heisst Band 1. Und wer jemanden kennt, der Petra Schiers Liebesromane mit hündischem Einfluss mag, wird hier auch glücklich sein.

Diese Lesetipps von Franziska Kurz könnten Sie auch interessieren:

Die besten Bücher für kuschelige Herbsttage

Gänsehaut-Thriller & -Krimis

Herz-Schmerz-Lesetipps

Sexy Bücher für heisse Sommernächte

Für diese Bücher sollten Sie Taschentücher griffbereit haben

Starke Frauen – starke Storys

Diese Bücher machen glücklich!

Diese Bücher machen Sommerlaune