Tolino vision 6 - Preis dauerhaft gesenkt!

Tolino vision 6 - Preis dauerhaft gesenkt!

5Sterne
(2)

Hipp, hipp, hurra!

Die Geburtstagsbande ist mit neuen Abenteuern zurück

Claudia Schaumann: Neues Buch der beliebten Familien-Bloggerin (Wasfürmich) und Autorin.

Partyspass und Mutmach-Geschichte

Die eigene Geburtstagsfeier ist für viele Kinder der heiss ersehnteste Tag des Jahres – nur doof, dass man danach erst einmal 364 Tage auf die nächste warten muss. Abhilfe verschafft die „Geburtstagsbande“, mit der Kinder Abenteuer (nicht nur) rund um das Thema Geburtstagsfeiern erleben. Im neu erschienen zweiten Band möchten die Geburtstagsbande-Kids als Partyplaner die beste Geburtstagsparty der Welt, nein, des ganzen Universums organisieren. Ob wohl diesmal alles gut geht?

Immer mit dabei sind liebenswerte Charaktere, Huhn Chickaletta und natürlich jede Menge superbeeriger Spass. Und damit der Spass im echten Leben bei den kleinen Leserinnen und Lesern nicht zu kurz kommt, liefert das Buch Rezepte und Bastelanleitungen für zu Hause gleich mit. Autorin Claudia Schaumann verrät im Interview, wie sie auf die Idee zur Buchreihe kam und welche Mutmach-Botschaften für Kids in ihren Büchern stecken.

Interview

Claudia Schaumann: "Wir feiern wirklich alle sehr, sehr gern Geburtstag"

In deiner Kinderbuchserie „Die Geburtstagsbande“ spielen – wie der Name schon verrät – Geburtstage eine grosse Rolle. Kommst du als Mama von vier Kindern überhaupt noch aus dem Feiern heraus? Welches Motto ist bei deinen Jungs besonders beliebt und welches kannst du schon nicht mehr sehen?

Claudia Schaumann: Bei uns verteilt sich die Geburtstagssaison auf die zweite Jahreshälfte. Das ist irgendwie ganz schön, weil wir uns in der ersten dafür ein bisschen ausruhen können. Dafür feiern wir ab Juli dann wirklich ständig. Aber: Ich liebe es. Wir feiern bei uns nicht nur den Tag an sich, sondern beginnen schon vorher, in dem wir uns ein Motto überlegen, zusammen basteln und backen, hinterher unser Geburtstagsbuch "Hipp Hipp Hurra!" ausfüllen. Also wir feiern wirklich alle sehr, sehr gern Geburtstag.
Auch mit meiner Liebe für ungewöhnliche Mottos habe ich meine Jungs bereits angesteckt: Die haben bereits eine Sportlich-Party, eine Katzenparty, eine Bananenparty und eine Andersherum-Party gefeiert. Ich bin gespannt, was uns noch so einfällt.

"O Mann, L-leute, ich glaube, die Nummer hier ist zu gross für uns. Wir sind eben doch bloss Kinder." "Eben!", verkündete Lu fröhlich. "Und daher sind wir tausendmal besser als die pupslangweiligen Erwachsenen, die bei allem immer gleich sagen, dass es nicht geht."

Aus: Die Geburtstagsbande Bd. 2 - Die beste Party der Welt

Im ersten Buch der Serie beschliesst die „Geburtstagsbande“ ganz nach dem Motto „je öfter, desto besser“, uneingeladen auf Geburtstagsfeiern aufzutauchen. Hattest du auf einem Kindergeburtstag schon mal mehr Gäste als eingeladen waren oder wie bist du darauf gekommen?

Claudia Schaumann: Es war der Blick meines Sohnes, nachdem seine schöne Party vorbei war und er mich mit funkelnden Augen gefragt hat, wann er wieder Geburtstag hätte. Und ich sagte: "In einem Jahr..." Und er so traurig guckte. Ich denke, da bin ich auf die Idee gekommen.
Meine Freundinnen von früher haben mich nach Erscheinen des Buches allerdings daran erinnert, dass wir früher auf dem Land als Teenager auch ganz gern mal Feten gecrasht haben. Wir haben uns in meinen roten Ford Fiesta gequetscht und sind einfach los. Ehrlicherweise waren das oft die besten Partys!

„Die Geburtstagsbande“ spielt auf dem Land in Norddeutschland, also genau da, wo du auch mit deiner Familie wohnst. Ein echtes Huhn „Chickaletta“ gab es sogar auch bei euch. Wieviel von deiner Familie steckt in deinen Büchern, hat sich einer deiner Söhne in den Protagonisten wiedererkannt?

Claudia Schaumann: Nicht wirklich. Ein paar Eigenheiten vielleicht. Aber meine Figuren sind oft inspiriert von verschiedenen Menschen, plus ganz viel Fantasie. Aber klar, einige lustige Sachen sind wirklich passiert - meinen Kindern, Freunden von uns oder mir als Kind.

Interview hier weiterlesen...

"Die Geburtstagsbande": Buchiges Abenteuer für Leserinnen und Leser ab 8 Jahren.

Worum geht's im neuen Buch von Claudia Schaumann?

Band 1: Die Geburtstagsbande – Auf die Plätze, fertig, feiern!

In Bullenwerder, irgendwo auf dem Land hinter Hamburg, lebt Lu bei ihren Grosseltern auf deren Erdbeerhof. Gemeinsam mit ihren beiden Freunden Pelle und Rio findet sie, dass einmal im Jahr Geburtstag zu feiern nicht reicht – deshalb beschliesst die Bande, fortan einfach uneingeladen auf jede Geburtstagsfeier zu gehen, von der sie hören. Ein Geschenk für das überraschte Geburtstagskind haben sie natürlich dabei. Begleitet werden sie von Henne Chickaletta, Hündin Frida und jeder Menge Trubel, den die Geburtstagsbande auch wieder ausbaden muss…

Band 2: Die Geburtstagsbande – Die beste Party der Welt

Auch im zweiten Band der Reihe geht es – na klar – wieder ums Geburtstagfeiern. Die Geburtstags-Profis Lu, Pelle und Rio haben kurzerhand einen Party-Planungs-Service gegründet und versprechen Amelie aus der 3b, die beste Geburtstagsfeier der Welt für sie zu organisieren. Amelie wünscht sich eine Motto-Party, aber kann sich einfach nicht auf eins festlegen – sehr zum Leidwesen der Geburtstagsbande, denn die Uhr tickt! Damit die Party ein voller Erfolg wird, muss die Geburtstagsbande ganz schnell herausfinden, welches Motto Amelie sich wirklich wünscht. Und ganz nebenbei müssen sie auch noch einen fiesen Einbrecher überführen, schliessen neue Freundschaften und kommen mit dem Thema Ausgrenzung in Kontakt.

Alles für den nächsten Kindergeburtstag

Geburtstagsbande-Fans aufgepasst: Der dritte Band der Serie erscheint im Frühjahr 2024. Die Autorin arbeitet bereits am vierten Band. Foto: © Ilona Habben

Fortsetzung des Interviews


Deine „Geburtstagsbande“-Kids richten versehentlich im ersten Band auch einen ganz schönen Schaden an und müssen sich überlegen, wie sie das wieder in Ordnung bringen. Sollen kleine Leserinnen und Leser aus deinen Geschichten auch was lernen?

Claudia Schaumann: Ich denke, die Gefahr, dass sie Scheiben einschmeissen oder Gammelerdbeeren regnen lassen, ist in echt nicht ganz so gross. Mir ist vor allem wichtig, dass Kinder mit meinem Buch eine gute Zeit haben und schön schmökern können. Daneben steckt aber noch viel mehr drin, ich möchte zum Beispiel zeigen, wie schön es ist, wenn Jungs und Mädchen ganz selbstverständlich befreundet sind. Dass Kinder so sein dürfen, wie sie sind, eben laut oder leise, sportlich oder nicht, offen oder schüchtern. Und dass Freundschaft etwas Wunderbares ist. Aber auch, dass man für eine tolle Party nicht Unmengen an Geld ausgeben muss. Auch verschiedenen Familienmodelle zu zeigen, ist mir wichtig.

In jedem Band werden neben dem Feiern ein oder zwei Kernthemen im Mittelpunkt stehen, über die man mit Kindern wunderbar ins Gespräch kommen kann.

"Ha, ha", rief Finn. "Was willst du denn, Kleine?" Lu stemmte entschlossen beide Hände in die Hüften. Ihre Augen waren zwei funkelnde Schlitze, und ihre hellen Haare leuchteten im Sonnenlicht wie Feuer. "Lasst meinen Freund in Ruhe!", rief Lu.

Aus: Die Geburtstagsbande Bd. 2 - Die beste Party der Welt

Ganz neu ist gerade erst der 2. Band der Reihe erschienen, „Die beste Party der Welt“. Welche Mutmach-Botschaft steckt in dieser Geschichte?

Claudia Schaumann: Oh, ich liebe diesen Band! Ausser um eine tolle Party geht es um Angst und den Mut, sich ihr zu stellen. Und auch ein bisschen darum, wie man mit Streit umgeht und dass er nun mal zum Leben dazugehört. Es geht um so viel mehr, als nur ums Feiern.
Und trotzdem ist es auch einfach schön, wieder bei Lu, Pelle und Rio auf dem Erdbeerhof und in Bullenwerder zu sein.