Tolino vision 6 - Preis dauerhaft gesenkt!

Tolino vision 6 - Preis dauerhaft gesenkt!

5Sterne
(5)

Cocktail-Deko zum Dahinschmelzen

Einfach cool – schicke Eiswürfel selbst gemacht

Auf die Plätze, fertig, Sommer!

Als Erfrischung zwischendurch, beim Sommerfest oder am Feierabend – an heissen Tagen sind eiskalte Getränke ein Genuss. Besonders, wenn die zugehörigen Eiswürfel die Erfrischung nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch mit einer „Cocktail Deko“ aufpeppen. Die eigene Herstellung von Eiswürfeln ist kinderleicht und lässt viel Spielraum für Kreativität.

Voraussetzungen für selbstgemachte Eiswürfel sind:

  • Formen
  • Wasser oder Säfte
  • Zusätze wie Früchte oder Kräuter
  • Gefrierfach oder Kühltruhe
  • Vorlaufzeit

Eiswürfelformen – es müssen nicht immer Würfel sein!

Angeboten werden in der Regel Eiswürfelformen aus Kunststoff oder Silikon. Ein Blickfang sind solche Formen, die nicht nur als Würfel daherkommen, sondern zum Beispiel in einer Rosenblütenform oder als kleine Kugel. Praktisch sind Formen mit einem Deckel, der verhindert, das Wasser bei leichter Schräglage im Gefrierfach ausläuft.

4-5 Stunden Wartezeit einplanen

Wann soll das Getränk eigekühlt auf den Tisch? Bitte planen Sie Zeit ein! Das Eiswürfelmachen benötigt Geduld. Während das Befüllen der Formen schnell erledigt ist, dauert das Warten, auf die vollständig gefrorene Flüssigkeit im Gefrierfach mit -15 Grad Celsius ca. 4-5 Stunden. Wer das Eis bereits vorher aus der Form löst, der muss leider mit zerbrochenen Stücken rechnen.

Schöne Cocktail-Deko: 5 Tipps für Eiswürfel aus der Form

Eckige, glasklare Eiswürfel sind Ihnen für Ihre Cocktail-Deko zu langweilig? Dann greifen Sie zu ausgefallenen Formen, Farben oder hübschen Zusätzen. Was wir damit meinen? Hier finden Sie vier Tipps für Ihre nächste Cocktail-Deko:

1. Coole Form wählen

Wählen Sie eine ausgefallene Form wie Kugeln, Halbkugeln, Diamanten, Herzen oder Blumen.

2. Bunte Saft-Eiswürfel

Dafür füllen Sie die Eiswürfelform mit Limonade oder farbigen Säften wie rotem Kirschsaft oder gelben Orangensaft. Diese Saft-Würfel eignen sich gut für Tafelwasser oder Mineralwasser und sind schön anzusehen.

3. Kaffee-Eiswürfel

Kaffee-Eiswürfel verleihen dem Getränk einen zusätzlichen Koffein-Kick. Statt mit Fruchtsaft befüllen Sie die Formen mit Kaffee. Das Ergebnis: Kaffeebraune Eiswürfel, die wunderbar in Milchgetränke oder einen Eiskaffee passen.

4. Fruchtstücke im Eis

Fruchtstücke im Eis gefroren sind ein besonderer Eyecatcher, doch sollte der Fruchtgeschmack zum Drink passen, da sich der Eiswürfel mit der Zeit auflöst. Wichtig ist, dass die Eiswürfelform gross genug ist für die Frucht oder das Stückchen, welche Sie mit dem Leitungswasser übergiessen. Blaubeeren oder kleine Erdbeerstückchen eignen sich besonders gut und passen geschmacklich auch zu Wasser, Limonaden, Prosecco oder Weisswein.

5. Würzige Kräuter

Minzblätter, Basilikum & Co peppen im Eiswürfel verpackt jedes Mineralwasser oder stilles Wasser in einer Karaffe optisch wie aromatisch auf, eigenen sich aber auch für sommerliche Cocktails. Denn angereichert mit den frischen Kräutern erhalten Eistees, Mojitos oder ein Gin-tonics eine zusätzliche Sommer-Note dank der hübschen Cocktail-Deko.

Cooles für die nächste Party bei Weltbild entdecken

Partytaugliche Blütenpracht in Eis: Lesen Sie hier, welche Blüten man sogar essen kann

Coole Varianten für die Cocktail-Deko: Eiswürfel ohne Form

Es muss nicht immer der klassische Würfel aus der Form für die Cocktail-Deko sein. Egal ob Sie gerade keine Form im Haus haben oder sie einfach mal aus der Reihe tanzen möchten. Eiskalte Zusätze für Ihre Sommerdrinks lassen sich viele finden.

Für Obst- und Gemüse-Fans:

  • Eiswürfel aus Melonen und Gurken: hierfür schneiden Sie eckige Stücke aus dem Fruchtfleisch einer Melone oder Gurke und legen diese ins Gefrierfach. Dank dem hohen Wassergehalt gefrieren die Stücke ähnlich wie ein Eiswürfel. Extra-Wasser ist nicht nötig.

  • Gefrorene Trauben: noch einfacher und ein Highlight im Getränk sind gefrorene Trauben. Man könnte sie auch als Natur-Eiswürfel bezeichnen. Frische, pralle Trauben für mindestens 4 Stunden einfrieren und danach einzeln in Gläser fallen lassen.

Alternative DIY-Cocktail-Deko-Ideen mit Eis:

  • Pralinenschachtel oder Ähnliches: wir kennen sie alle – die vorgefertigten Formen von Schoko-Adventskalendern, Pralinen- oder Spiele- Schachteln. Wer diese noch im Schrank hat, verfügt über eine Eiswürfelform, die am Sommerabend auf die Schnelle eingesetzt werden kann.

  • Gefrierbeutel bieten zumindest die Möglichkeit auf „Crushed Ice“ (also zerhacktem Eis) zur Kühlung von Getränken. Einfach Beutel mit Wasser füllen, sobald das Wasser gefroren ist, den Beutel aus dem Gefrierfach nehmen, auf eine Arbeitsplatte legen und das Eis mit einem Hammer bearbeiten, so dass „Crushed Ice“-Stücke entstehen, die in Gläser passen.

Sie hören förmlich schon das Knacken und Klirren der Eiswürfel im Glas? Dann denken Sie bei der Cocktail-Deko rechtzeitig an die Herstellung Ihrer persönlichen Eiswürfelvielfalt und geniessen Sie die warme Sommertage – stillvoll mit einem erfrischenden Getränk in der Hand.

1 Kommentar
  • 5 Sterne Christine H., 18.07.2023

    Coole (kühle) Idee 👍