Handmade with love: Selbstgemachtes kommt von Herzen

Der neue Balkontisch einer Freundin ist Marke Eigenbau und gefertigt von ihrem Mann aus einer alten Holzpalette. Ein Einzelstück – definitiv. Ein Einzelfall? Keineswegs. Der Do-it-yourself-Trend (kurz DIY) hat sich in Deutschland von der Hipster-Szene in die breite Bevölkerung ausgebreitet. Das gilt nicht nur für Balkonmöbel, sondern nahezu für alle Bereiche: Es wird gebohrt, gebastelt, gekocht und sogar wieder gestrickt und gehäkelt. Bleibt nur die Frage: warum?

Gründe selbst kreativ zu werden

Die Antwort ist vielfältig. In einigen Studien hat der Spass an der Handwerksarbeit klar die Nase vorn, gerade wer im Arbeitsalltag nichts Handfestes produziert, freut sich privat umso mehr über selbst Erschaffenes. Doch nicht nur die Hobbybastler lieben diesen Trend, für viele ist es auch der Wunsch nach Individualität, der sie antreibt, Dinge selbst herzustellen. Nichts ist schöner als etwas Selbstgemachtes. Und nachhaltiger. Ob aus alten Holzstücken kreative Deko-Accessoires werden oder aus den Papiertüten in der Schublade zauberhafte Engel – die Umwelt freut sich und ebenso die Liebsten, wenn sie mit kreativer Handarbeitskunst beschenkt werden.

Kreative Köstlichkeit mit Liebe selbstgemacht: Orangen-Schoko-Marmelade (das Rezept dafür aus dem Buch "Alles selbstgemacht" finden Sie in diesem Beitrag)

Also, machen Sie es doch einfach selbst

Was liegt Ihnen am meisten? Schwingen Sie gerne den Kochlöffel oder lieber die Bastelschere? Die Möglichkeiten und Ideen selbst Hand anzulegen, sind nahezu unbegrenzt. Lassen Sie sich inspirieren von Büchern, wie "Alles selbstgemacht" mit 300 genialen Rezepten vom Brot bis zur süssen Schokolade, vom Essig ansetzen bis zum Marmelade einkochen oder lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf mit Naturmaterialien. Ob Sie Ihre eigenen "Edelsteine" schaffen mit den Fundstücken vom letzten Spaziergang (siehe Buch "Steine bemalen") oder die Winterdekoration in diesem Jahr mit Zapfen gestalten (siehe Buch "Winterliche Zapfendeko"). Die Ergebnisse erfreuen Sie sicherlich und Ihrem Zuhause verleihen sie einen Hauch natürliche Eleganz. Wer schon ein bisschen Übung hat, kann selbstverständlich mehr wagen und die eigene Garderobe mit schnellen, modischen Strickideen erweitern oder Sie starten als Einsteiger mit einem Schnupperkurs zum Thema Nähen. Den gibt es auch in Buchform. Für erste kreative Arbeiten eignet sich natürlich auch die Weihnachtspost oder überhaupt die Weihnachtszeit.

Tipp: Ab sofort bis Weihnachten haben Orangen Hochsaison! Zaubern Sie doch mal eine raffinierte Orangen-Marmelade mit Schokostückchen - einfach für sich selbst oder zum Verschenken, das Rezept gibt es hier:

Selbstgemachte Orangen-Schoko-Marmelade

Vorbereitung: Kühlzeit: 12 Stunden I Zubereitungszeit für 6 Gläser (je 210 ml): 90 Minuten Kochzeit: 4 - 5 Minuten
Zutaten
100 g Zartbitterschokolade
100 g kandierter Ingwer
1,5 kg Bio-Orangen
1 kg Gelierzucker 1 : 1
ausserdem:
6 Twist-off-Gläser (sterilisiert)
Zubereitung
  1. Schokolade ca. 1/2 cm gross hacken und über Nacht einfrieren. Ingwer in 1 cm grosse Stücke schneiden. Orangen waschen, halbieren, auspressen. 750 g Saft in einem grossen Topf mit dem Gelierzucker mischen.

  2. Die ausgepressten Orangenhälften in einem Topf mit Wasser bedeckt aufkochen. 30 Min. zugedeckt bei mittlerer Hitze kochen, in ein Sieb abgiessen und abkühlen lassen. Die gekochten Orangenhälften halbieren, das weisse Innere flach herausschneiden und wegwerfen. Die Schalen in dünne Streifen schneiden.

  3. 250 g der Orangenschalen mit dem kandierten Ingwer zum Saft geben und aufkochen. Bei mittlerer Hitze 4 – 5 Min. sprudelnd kochen. Die fertige Marmelade (Gelierprobe) in die vorbereiteten Gläser füllen.

  4. Die gefrorene Schokolade sieben. Die groben Stücke teelöffelweise auf die Marmelade geben und vorsichtig und rasch unterheben. Die Gläser verschliessen und die Marmelade abkühlen lassen.

Haltbarkeit: 12 Monate

Inhaltsstoffe
Energie
pro Glas: 845 kcal kcal

Bei Weltbild entdecken

Kreativität hat an Weihnachten Hochsaison

Zum Verschenken, Dekorieren, Versenden oder selbst geniessen – zu Weihnachten ist DIY fast schon ein Muss. Hier einige schöne Ideen:

Handlettering – die Kunst der schönen Buchstaben

Vergessen Sie angestaubte Weihnachtskartenmotive, machen Sie ganz einfach aus Ihren Weihnachtswünschen kleine Kunstwerke. Die schöne Schrift, genannt Handlettering, die einer Illustration nahe kommt, ist derzeit überall zu bewundern und auch für Anfänger schnell gelernt. So werden aus simplen Worten wunderschöne Grussbotschaften. Probieren Sie es aus zum Beispiel mit einem Einsteiger-Paket wie dem "Grossen Handlettering Workshop".

Leckerbissen – verschenken Sie kleine Backwerke

Plätzchen im Einmachglas sind der Klassiker, doch wie wäre es mit etwas Abwechslung in der Weihnachtsküche? Duftende Apfelküchlein, die sich herrlich mit Zimt und Zucker verfeinern lassen oder kleine Guglhupf-Küchlein, gewürzt mit Nelken und Zimt. Ersteres lässt sich genussvoll mit Gästen beim Adventstee verköstigen, letzteres ist hübsch verpackt ein süsser Weihnachtsgruss für die Liebsten. Für alle Bäcker noch der Ruck-Zuck-Backtipp: Greifen Sie zu praktischen Küchenhelfern wie einem Apfelküchli-Blech (für 8 Küchli gleichzeitig) oder dem Guglhupf-Bäcker (für 6 Küchlein in nur 7 Minuten).

Fensterbilder – senden Sie Ihre Weihnachtsbotschaft in die Welt

Statt kleben, schreiben & zeichnen. Ganz wie es Ihnen gefällt: Jeden Tag ein neuer Spruch oder kleine Zeichnungen, wie zum Beispiel ein Tannenzweig mit Weihnachtskugeln oder die Umrisse kleiner Häuser, die dicht an dicht nebeneinander stehen. Ihre Fensterscheibe ist Ihre Leinwand und Ihre Nachbarn sind Ihr Publikum. Sie werden sehen, das macht nicht nur Ihnen Freude. Natürlich können Sie statt dem Küchenfenster auch auf Notiztafeln kreativ werden. Oder Sie streichen gleich - wie man es aktuell in allen Living-Zeitschriften sieht, einen Teil der Wand mit Tafellack und verzieren sie mit Hilfe von Kreidestiften immer wieder neu.

Konnten wir Sie inspirieren? Lassen Sie uns wissen, wann und wie Sie gerne kreativ werden! Wir wünschen Ihnen in jedem Fall viel Freude dabei!