Tolino vision 6 - Preis dauerhaft gesenkt!

Tolino vision 6 - Preis dauerhaft gesenkt!

5Sterne
(2)

Die Kerzen-Trends 2023

Kleine Flamme, grosse Wirkung: lassen Sie Gemütlichkeit aufleuchten! Mit DIY-Tipps!

Ob rustikale Stumpenkerzen oder pastellfarbene Kerzen in Sternform, elegante Stabkerzen oder ein Kerzlein mit liebevoller Botschaft: die Kerzen-Trends 2023 sind vielfältig wie nie

Schöner Schein: die neuen Kerzen-Trends 2023

Mit Kerzen assoziieren wir ein romantisches Dinner zu zweit, eine leuchtende Festtafel oder auch mal ein verregnetes Herbstwochenende mit Schimmerschein auf dem Sofa. Denn was wäre ein gemütlicher Abend in der kalten Jahreszeit ohne eine stimmungsvoll flackernde oder Duft spendende Kerze? Je nach Form und Farbe liegt das beliebte Wachs-Dekoelement aber das ganze Jahr über im Trend. Wir zeigen Ihnen die neuesten Kerzen-Trends 2023 und liefern Ihnen Tipps und Wissenswertes über die zeitlosesten Objekte der Dekowelt.

Kerzen sind immer angesagt

Kerzenschein steht für Besinnung, Hoffnung und Wärme. Wer sagt denn, dass man Kerzen nur zur Adventszeit oder an Herbstabenden gebrauchen kann? Eine spätsommerliche Terrasse wird erst richtig gemütlich, wenn überall Windlichter leuchten, ein Essen mit Freunden wirkt im Kerzenlicht besonders elegant und Geburtstagspartys machen erst beim Kerzenauspusten so richtig Spass. Kerzen erhellen unseren Wohnraum und unser Gemüt. Ob man sich nach dem neuesten Kerzentrend richtet oder nicht – je nach Farbe und Form lässt sich Eleganz und Originalität in die vier Wände integrieren, auch ohne besonderen Anlass.

Die Kerzen-Trends 2023 erfüllen alle Kerzen-Wünsche. Wenn Sie die angesagten Spiralkerzen selber machen wollen, haben wir eine Anleitung dazu. Bastelmuffel kaufen sie einfach, es gibt sie in wunderbaren Farben

Welche sind die Kerzen-Trends 2023?

Ob Stabkerzen, Blockkerzen, Stumpenkerzen oder LED-Kerzen: Immer wieder lassen sich Trends erkennen, die sich in der Form und Farbe der Kerzen bemerkbar machen.

  • Aktuell sind Kerzen in Pastellfarben besonders beliebt, besonders hübsch sehen sie in einem Farbverlauf aus
  • im Herbst kommen Kerzen in erdigen und warmen Farbtönen zum Einsatz
  • weihnachtliche Kerzen-Dekoration wird mit der übrigen Wohndekoration beispielsweise in rot und gold oder blau und silber abgestimmt
  • Auch Kerzen in organischen Formen mit Kerzenhaltern im Knoten-Design stehen ganz oben auf der aktuellen Trend-Liste
  • Ebenfalls immer noch stark im Trend sind die sogenannten Bubble-Kerzen, die mit ihrer quadratischen Form ein bisschen an Zauberwürfel erinnern und aus mehreren kleinen Wachs-Bläschen („Bubbles“) bestehen, die übereinander liegen.
  • Im letzten Jahr hat sich vor allem ein Kerzentrend besonders durchgesetzt: Die Spiralkerze (alias Twisted Candle) lässt einen künstlerischen Touch in unser Zuhause einziehen. Ursprünglich aus Dänemark stammend haben sich die kleinen Dreh-Kunstwerke mittlerweile in sämtliche Interior-Stile integriert, häufig in Pastellfarben oder mit einem schönen Farbverlauf.

Sie würden gerne einmal selbst eine trendige Kerze basteln? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Wie wäre es mit einem hübschen Set selbstgedrehter trendiger Spiralkerzen als kreatives und persönliches Geschenk?

Kerzenhalter und Kerzen-Trends 2023 bei Weltbild entdecken

Kerzen-Trend für Auge und Nase: Duftkerzen in schönen Gefässen sind ein dekorativer Hingucker und hüllen jeden Raum in sanftes Aroma

Kerzentrend Twisted Candle – eine DIY-Anleitung

Das brauchen Sie:

  • Lange Stabkerzen in Farben Ihrer Wahl
  • Wasser
  • Brett
  • Hitzebeständige Schüssel
  • Klarsichtfolie
  • Nudelholz

So geht’s Schritt für Schritt zur Twisted Candle:

  1. Füllen Sie warmes Wasser in eine Schüssel (kein kochendes Wasser, sonst schmelzen die Kerzen) und legen Sie die Stabkerzen für etwa 10 Minuten in das heisse Wasser.
  2. Umwickeln Sie Ihr Brett zum Schutz mit Klarsichtfolie.
  3. Nehmen Sie die weich gewordenen Kerzen heraus und legen Sie diese auf das vorbereitete Brett. Rollen Sie anschliessend mit dem Nudelholz und mit einem leichten Druck über die Kerze bis sie die gewünschte Plattheit erreicht.
  4. Drehen Sie die Kerzen besonders vorsichtig, damit sie nicht brechen.
  5. Sobald Sie die perfekte Form erreicht haben, legen Sie sie direkt in kaltes Wasser, damit sich die Form verfestigt.

**Deko-Tipp:* Am besten kommen die Spiralkerzen in einem schlichten Kerzenständer aus Metall oder Glas** zur Geltung.

Schneller DIY-Tipp: Kerzen marmorieren ohne Farbe

Im Netz finden sich viele Anleitungen, wie Sie simplen einfarbigen Kerzen mit Marmorier-, Öl- oder Acrylfarben eine faszinierende Farbgebung verleihen können. Das ist jedoch etwas aufwendig. Wer auf die Schnelle weisse Kerzen marmorieren möchte, kann das ganz einfach mit (möglichst langen) Streichhölzern tun:

  • Einfach die weisse Kerze langsam um die Flamme des Streichholzes drehen
  • und dabei aufpassen, dass das Wachs nicht schmilzt.

Ergebnis: ein individueller Schwarz-Weiss-Marmorier-Effekt, der Sie erstaunen wird.

Stilvolle Kerzen-Arrangements je nach Ort und Trend

Wenn wir unser Zuhause mit Kerzenlicht erhellen möchten, spielt nicht nur die Kerze selbst eine wichtige Rolle. Für die Dekoration benötigt es wichtige Begleiter: Kerzenständer, Teelichthalter, Windlichter, Deko-Teller oder Tabletts sorgen für einen sicheren Stand und setzen die Kerzen dank ihres Designs wunderbar in Szene.

1. Kerzenständer

  • Ob verschnörkelt oder minimalistisch – feuerfeste Kerzenständer sind bei der Kerzendekoration klassisch und wirkungsvoll. Sie eignen sich besonders für Stabkerzen und machen sich als Tischdekoration oder auf Kommoden und Fensterbänken besonders schön.
  • Tipp zur Reinigung: Legen Sie den Kerzenständer (vorausgesetzt er ist nicht aus Zinn) für ein paar Stunden in den Gefrierschrank. Der Gefrierprozess zieht das Wachs zusammen, das sich anschliessend mit einem Haarfön und etwas Butterbrotpapier abziehen lässt.

2. Kerzen auf dem Silbertablett serviert

Selbst wenn Kerzen nicht brennen, sind sie zeitlose und dekorative Deko-Accessoires.

  • Während gewundene Kerzen sehr edel in einem Kerzenständer wirken,
  • sind dicke Stumpenkerzen in Beige oder Weiss auf einem silbernen oder goldenen Tablett besonders luxuriös.
  • Duftkerzen sind häufig in einem dekorativen Gefäss eingefasst und hüllen den Raum in einen wunderbaren Duft Ihrer Wahl.
  • Kerzen sind nicht nur fürs Wohnzimmer reserviert. Stellen Sie das Tablett mit hellen Kerzen, einer Parfumflasche und einer Vase mit Trockenblumen auf eine Ablage ins Badezimmer. Oder drapieren Sie Ihre schönste Perlenkette und anderen Schmuck neben die Kerze – auch das Schlafzimmer kann einen Hauch Eleganz vertragen. (Nicht vergessen: vor dem Einschlafen die (echten) Kerzen wieder ausblasen.)

3. Trends für herbstliche Tischdeko

  • Herbstliches Centerpiece: Platzieren Sie eine flache Schale oder einen länglichen, ovalen Teller in die Mitte des Tisches. In die Schale stellen Sie eine Stumpenkerze in Herbstfarbe und arrangieren herbstliche Naturmaterialien wie Moos, Kastanien, Eicheln oder orangefarbene Lampionblumen.
  • Für die Adventszeit gestalten Sie das herbstliche Arrangement im Handumdrehen um mit einer oder mehreren weihnachtlichen Kerzen in rot oder gold, dazu Weihnachtskugeln, Tannenzweige oder Tannenzapfen.


Kerzentrio

Mehr zum Gestalten stilvoller Kerzen-Tabletts für Herbst und Winter lesen Sie hier

Wissenswertes über Kerzentrends hinaus

Nicht jede Kerze wird aus demselben Rohstoff gefertigt. Sie kann aus Paraffin, Stearin oder Bienenwachs hergestellt sein. Wussten Sie, dass man die Qualität einer Kerze sogar an einem Gütesiegel erkennen kann?

  • Paraffin ist ein Wachs, das aus Erdöl gewonnen wird. Es ist als feines weisses Pulver, in Pastillenform oder flüssig auf dem Markt erhältlich.
  • Stearin wird aus tierischen und pflanzlichen Ölen sowie Fetten gewonnen und wird in Perlen oder Flocken verkauft. Kerzen aus Stearin sind dafür beliebt, dass sie beim Abbrennen weniger Russ hinterlassen als die Paraffinkerzen.
  • Bienenwachs wird von den Bienen zum Wabenbau verwendet und riecht besonders gut. Für die Produktion von Kerzen wird das Wachs aus den Waben herausgeschmolzen und mittels Filtration gründlich gereinigt.

Woran erkennt man eine qualitativ hochwertige Kerze?

  • Hochwertige Kerzen sind mit dem RAL-Gütezeichen gekennzeichnet. Dies umfasst optische und technische Anforderungen an die eingesetzten Hilfsstoffe.
  • Der Docht sollte immer mittig angeordnet und die Kerzen frei von Blasen, Rissen und Beschädigungen sein.
  • Gute Qualität zeigt sich an der Farbintensität, der Russabgabe und der Dauer der Glühzeit nach dem Auspusten der Kerzen.
  • Kerzen mit dem RAL-Gütesigel dürfen keine Roh- und Hilfsstoffe enthalten, die sich gesundheitsschädigend auf den Verbraucher auswirken.

Bei allem Spass an der Kerze: Welche Vorsichtsmassnahmen sollte man beachten?

Ob drinnen oder draussen, Warnhinweise gelten in Sachen Dekoration mit Feuer nicht nur für Kinder.

Man sollte Kerzen daher:

  • nie ohne Aufsicht und nicht in Reichweite von Kindern und Tieren brennen lassen
  • nicht in die Nähe von leicht entflammbaren Gegenständen stellen
  • aus der Zugluft stellen
  • immer stabil und senkrecht aufstellen und gegebenenfalls mit Wachsklebeplättchen auf dem Dekoteller/ der Unterlage fixieren
  • den Docht auf einen Zentimeter kürzen * niemals in brennendem Zustand bewegen.

Romantik passt zu allen Trends

Was wir mit dem Anzünden einer Kerze eigentlich heraufbeschwören möchten, ist etwas ganz Wesentliches: dieses wohlige Gefühl und eine stimmungsvolle Atmosphäre. Verwenden Sie dazu zum Anzünden vorzugsweise Streichhölzer anstatt des Feuerzeugs. Denn dieser besondere Duft, der sich beim Streicholz abziehen entfaltet, ruft sofort heimelige Gefühle hervor und wird niemals aus der Mode kommen!

1 Kommentar
  • 5 Sterne Sabine, 06.11.2023

    Ich liebe Kerzen einfach und zwar ncht nur an Weihnachten. Schön, dass auch wieder die langen Stabkerzen "in" sind, die finde ich besonders elegant. Schöne Auswahl, die mit Verlauf mag ich sehr gerne