Panoramaplatz Säntis

Säntis

Rundum-Panorama auf dem Säntis

Zu einem Besuch in der Ostschweiz gehört auch ein Ausfl ug auf den Säntis. Zwar gibt’s auf der Schwägalp, dem Ausgangspunkt der Säntisbahn, keinen Bahnhof. Einst war jedoch der Bau einer Zahnradbahn via Appenzell und Wasserauen auf den Säntisgipfel geplant.

Aus den hochfliegenden Plänen wurde nichts. Der Bau der Schwebebahn, die noch heute die Besucher erfreut, war günstiger. Weithin sichtbar erhebt sich das Säntismassiv aus der reizvollen Erholungslandschaft am Bodensee. Der für jeden Besucher unvergessliche Panoramablick vom Säntisgipfel erstreckt sich über die ganze Alpenkette von sechs Ländern (Schweiz, Österreich, Liechtenstein, Deutschland, Italien und Frankreich).

Eine Pionierleistung war Anfang der 1930er-Jahre der Bau der Luftseilbahn auf den Gipfel. Diese Bahn machte den Säntis für alle Ausflügler erreichbar. Mehrmals umgebaut, präsentiert sich die Anlage heute als modernes, leistungsfähiges Unternehmen. Der Säntis (2503 m ü. M.) ist aber nicht nur höchster Gipfel der Ostschweiz und erstklassiges Panoramaziel, sondern auch Beobachtungsposten für Meteorologen und Zentrum der Kommunikationstechnik. «Säntis, der Berg» heisst der schlichte, aber einprägsame Slogan des mächtigen Gipfels.

Nicht nur die Fahrt mit der Schwebebahn mit ihrer phänomenalen Rundsicht wird zum Erlebnis. Sie erfahren dabei auch allerlei Wissenswertes: Wussten Sie schon, dass Seilbahnen zu den sichersten Transportmitteln der Welt gehören? Also keine Angst und rauf auf den Berg. Sie erfahren auf dem Gipfel, nebst der schönen Aussicht, auch noch einiges über Geologie, Fauna und Flora des höchsten St. Gallers und Appenzellers.

Wandern auf dem Säntis bleibt geübten Berggängern vorbehalten. Sie können jedoch einen kurzen, sicheren Spaziergang zum Gipfel und zum Berghaus Alter Säntis unternehmen.

Bild

Öffnungszeiten

täglich von Anfang Februar bis
Mitte Januar

Ermässigungen

Kids 50% Rabatt, Halbtax gültig

Besonderes

Die Anlagen sind rollstuhlgängig.

Verpflegung

Bergrestaurants

Ausgangspunkt

Talstation Schwägalp, 9107 Urnäsch

Internet

www.saentisbahn.ch

Die passende Lektüre zum Säntis