Panoramaplatz auf dem Niesen

Einstiegsbild

Einer der schönsten Berge der Schweiz

Vom gegenüberliegenden Ufer aus betrachtet, zählt der Niesen zu den schönsten Bergen der Schweiz. Es ist zwar selten, dass sich die Edelpyramide im Thunersee spiegelt, umso erhabener ist der Anblick bei Nacht, wenn sich die Lichter der Dörfer wie eine Perlenkette um den Kragen des ebenmässig «geschliffenen» Berges legt. Seit dem 15. Juli 1910 führt eine Standseilbahn von Mülenen auf den Niesen-Gipfel. Dreieinhalb Jahre lang arbeiteten bis zu 200 Mann an diesem kühnen Werk, zu einer Zeit, als es weder Kräne noch Helikopter gab.

Heute dauert die Fahrt zur Bergstation auf 2336 m ü. M. 30 Minuten, dabei überwinden die vier Wagen, aufgeteilt in zwei Sektionen, einen Höhenunterschied von 1643 Metern. Auf der 3499 Meter langen Treppe neben der Bahn findet einmal jährlich an einem Samstag im Juni der Niesenlauf statt www.niesenlauf.ch. Ausserhalb dieses Anlasses ist der Aufenthalt auf der Treppe strengstens verboten. Viel bequemer ist die Fahrt mit der Bahn. Je höher Sie kommen, desto fantastischer ist die Aussicht. Ganz oben reicht das Panorama von der Jurakette über den Thuner- und Brienzersee bis zu den Berner Alpen mit Eiger, Mönch und Jungfrau.

Icons

Saison

Die Niesenbahn fährt von Mitte
April bis Mitte November.

Ermässigungen

Junior-Karte und Halbtax gültig

Besonderes

behindertentauglich,
max. 1–2 Rollstühle pro Fahrt

Verpflegung

Gipfelrestaurant mit Panoramaterrasse

Adresse

Talstation Niesenbahn, 3711 Mülenen

Internet

www.niesen.ch