Witte und Fedder ermitteln: 2 Juister Düfte. Ostfrieslandkrimi (eBook / ePub)

 
 
%
Merken
Teilen
%
Merken
Teilen
 
 
In einem exklusiven Ladengeschäft auf der ostfriesischen Insel Juist wird die Inhaberin tot aufgefunden. Auf den ersten Blick scheint kein Verbrechen vorzuliegen, doch wie kam die junge Marieke Halsema ums Leben? Fedder und Witte beginnen zu ermitteln und...
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 113810559

Gedruckte Verlagsausgabe Fr. 18.90
eBook-66%Fr. 6.50
Download bestellen
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 113810559

Gedruckte Verlagsausgabe Fr. 18.90
eBook-66%Fr. 6.50
Download bestellen
In einem exklusiven Ladengeschäft auf der ostfriesischen Insel Juist wird die Inhaberin tot aufgefunden. Auf den ersten Blick scheint kein Verbrechen vorzuliegen, doch wie kam die junge Marieke Halsema ums Leben? Fedder und Witte beginnen zu ermitteln und...

Kommentare zu "Witte und Fedder ermitteln: 2 Juister Düfte. Ostfrieslandkrimi"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    6 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bettina H., 14.05.2019

    Juister Düfte
    Autor: Sina Jorritsma

    In einem exklusiven Ladengeschäft auf der ostfriesischen Insel Juist wird die Inhaberin Marieke Halsema tot aufgefunden. Wer hatte es auf die attraktive Geschäftsfrau abgesehen? Antje Fedder und Roland Witte beginnen zu ermitteln und bald steht fest, dass es sich um Mord handelt. Marieke selbst war kein Kind von Traurigkeit und plötzlich gibt es mehrere Verdächtige, die scheinbar alle etwas zu verbergen haben. Plötzlich stossen sie auf ein Beweisstück, das einen 100 Jahre alten Kriminalfall betrifft, der ganz offensichtlich etwas mit dem Tod der jungen Frau zu tun hat. Wird das Ermittlerteam Fedder und Witte diesen verzwickten Fall lösen können?

    Wie schon in „Juister Herzen“ ermitteln auch hier wieder Antje Fedder und Roland Witte in einem Mordfall auf der schönen Ostfrieseninsel Juist. Der Schreibstil hat mir super gefallen, das Buch lässt sich sehr fliessend lesen, ein hoher Spannungsbogen lässt die Seiten nur so dahinfliegen.

    Antje Fedder und ihr Teamkollege Roland Witte haben mir als Ermittlerteam richtig gut gefallen. Sie arbeiten super zusammen, einer ergänzt den anderen. Auch auf privater Ebene hört man es zwischen den beiden ordentlich knistern, nur dass es noch keiner von ihnen zugibt. Dahingehend könnte es für die nächsten Bände ziemlich interessant werden.

    Der Kriminalfall selbst ist sehr gut durchdacht, nach den ersten Seiten wird man sofort mit einem Mord konfrontiert und Zug um Zug gibt es mit jeder Seite neue Verdächtige. Ich habe diesen spannenden und unterhaltsamen Krimi sehr gerne gelesen und gebe eine klare Kaufempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    6 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    nirak, 12.05.2019

    Urlaubsfeeling inklusive

    Marieke Halsema betreibt ein kleines Geschäft für exklusive Düfte auf Juist. Leider wird die junge Frau Tod aufgefunden und es gibt zunächst keinen Hinweis darauf, wer der Täter ist und ob überhaupt ein Mord vorliegt. Die Inselkommissare Antje Fedder und Roland Witte nehmen sofort die Ermittlung auf. Allerdings stellt sich bald heraus, so einfach ist die Sache nicht. Nicht nur das Frau Halsema kein Kind von Traurigkeit war, nein es gibt auch noch eine vielversprechende Spur, zu einem Fall der schon fast 100 Jahre alt ist. Was ist nur schon wieder auf der Insel los? Antje und Roland geben alles, um den Fall zu klären.

    „Juister Düfte“ ist der zweite gemeinsame Fall für das Team auf der Insel. Es zeigt sich, dass die beiden gut zusammenarbeiten können. Sie folgen gemeinsam den Spuren und verstehen sich schon richtig gut, wären da bloss nicht die Gefühle, die einem ständig Streiche spielen. Für den Leser ist es amüsant zu lesen, wie die Gedanken von Fedder und Witte immer mal wieder auf Wanderschaft gehen. Da ist noch viel Luft nach oben und was die Beziehung der beiden zueinander angeht, wird da wohl noch so einiges kommen.

    Leider ist der Kriminalfall in diesem Fall nicht so spannend, wie beim Vorgänger „Juister Herzen“. Die Spuren waren mir zu offensichtlich. Mir war doch schnell klar, wer hier der Täter war. Die Idee mit der Spur in die Vergangenheit fand ich zwar gut, hat doch aber sehr dazu beigetragen, dass der Fall eben kein Geheimnis bleibt. Für mich waren die Auflösung und die Zusammenhänge auf der Insel, zu schnell offensichtlich.

    Dafür gefällt mir aber gut, wie die Autorin es schafft, ein Urlaubsfeeling entstehen zu lassen. Ich fühlte mich nach Juist versetzt, hatte meinen Spass daran mit den zwei Polizisten über die Insel zu radeln und sie dabei zu beobachten, wie sie ihre Arbeit gemacht haben. Ich bin gespannt, was noch so alles auf dieser kleinen Insel passieren wird.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anja - Unsere kleine Bücherwelt, 09.05.2019

    Auch der 2. Band um das Ermittlerteam Witte und Fedder hat mich sehr gefesselt. Das Cover und der Klappentext haben einen spannenden Ostfrieslandkrimi versprochen, und ich wurde nicht enttäuscht. Man merkt, wie die Hauptprotas sich weiter entwickelt haben, sogar das Knistern zwischen ihnen war merklich spürbar. Der locker-flüssige Schreibstil und der Spannugsbogen, der sich durch das gesamte Buch zog, macht diesen Krimi absolut lesenswert.
    Von mir kommt eine klare Leseempfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    mein Leseleben, 15.05.2019

    ich hatte schon auf den 2. Band gewartet und wurde nicht enttäuscht. Ein interessanter Fall, diverse Verdächtige und dazu noch ein nicht ganz so unschuldiges Opfer. Besonders gefallen hat mir auch der Ausflug in die Vergangenheit Juists als Strandräuber-Insel.
    Fedder und Witte sind ein so sympathisches Ermittlerduo, da ist man gespannt auf mehr

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anja H., 10.05.2019

    Bei diesem geht es es sehr verzwickt vor.Die Inselkommissare haben zwar schon viele Verdächtige, aber wer ist es von denen.Oder war es am ende gar ein ganz anderer?
    Bis zum Ende ist man mit am grübeln wer den Mord verübt hat.
    Und dann dann noch die Ermittlungen mit einen Fall der über 100 Jahre zurückliegt.und ihnen doch einen guten Hinweis geben kann.
    Und dann noch die beiden Kommissare ,die auch mit ihren eigenen Gefühlen zu kämpfen haben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Sina Jorritsma

Weitere Empfehlungen zu „Witte und Fedder ermitteln: 2 Juister Düfte. Ostfrieslandkrimi (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Witte und Fedder ermitteln: 2 Juister Düfte. Ostfrieslandkrimi“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating