Ullstein eBooks: Berührung (eBook / ePub)

Warum wir sie brauchen und wie sie uns heilt

Bruno Müller-Oerlinghausen
Gabriele Mariell Kiebgis

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
14 Kommentare
Kommentare lesen (14)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Ullstein eBooks: Berührung".

Kommentar verfassen
Berührung gehört zu den Grundbedürfnissen des Menschen. Ein Mangel daran kann nachweislich krank machen. Umgekehrt können Berührungen sowohl bei körperlichen als auch psychischen Erkrankungen therapeutisch eingesetzt werden. Die Haut ist das...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Buch - Berührung
    Fr. 20.50

Print-Originalausgabe Fr. 20.50

eBookFr. 18.00

Sie sparen 12%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 101255594

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Ullstein eBooks: Berührung"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Annette G., 19.10.2018

    Als Buch bewertet

    Angenehm und wunderbar.............. In dem Buch Berührung geht es um das Hauptthema - was genannt wird - und warum sie gebraucht wird und uns dabei auch heilt. Wenn man sich das Buchcover näher ansieht - bemerkt man dabei eine junge Frau, die glücklich ist - und dabei auch leicht vom Wind berührt wird. ...Das deutet an, wie leicht sich dabei eine Berührung im Allgemeinen anfühlt. Ich habe mir dieses sehr gute Buch in Ruhe durchgelesen. Und bin sehr begeistert davon - was man alles darüber erfährt. Zum Beisp. das sogar die Haut 6 verschiedene Gefühlsarten unterscheiden kann. Welche diese sind - bitte selber nachlesen. .........Mein Eindruck von diesem Buch ist daher sehr gut. Es ist leicht, verständlich, angenehm, erklärend geschrieben worden. Und das wichtigste dabei: Man kann/sollte es sich mehrmals zwischendurch in die Hand nehmen - um einige Übungen daraus zu machen - was man dann dabei empfindet - bei sich ruhig mal reflektieren lassen. Ich z.B. habe einen Baum mal ganz lieb umarmt - und mich dabei sehr wohl und glücklich dabei gefühlt.......aber, es gibt noch mehr zu erkunden.......Daher kann ich dieses sehr gute Buch auch angenehm weiterempfehlen. Es ist wirklich für jeden geeignet - der sich für das Thema Berührung interressiert. ......Ich gebe daher auch dafür sehr gerne auch die vollen 5 Sterne plus ein grosses Lob dabei an beide Autoren und den lieben und netten Verlag.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    brauneye29, 21.09.2018

    Als Buch bewertet

    Zum Inhalt:
    Die Haut ist das Organ, das unseren gesamten Körper umhüllt und begrenzt. Dieses Buch beantwortet Fragen rund um die Berührung der Haut. Zum Beispiel: Wie kommunizieren Haut und Gehirn? Wie entsteht das Wohlgefühl einer sanften Berührung?
    Meine Meinung:
    Das Buch ist durchaus interessant, liest sich auch nicht schlecht, ist aber in grossen Teilen doch sehr medizinisch. Teilweise durchaus für den interessierten Laien geeignet, teilweise doch eher für Fachleute geeignet. Die Geschichten um Maria und Noah lesen sich durchweg gut und interessant. Die Übungen, die vorgeschlagen werden, scheinen auch durchaus interessant. Was mich förmlich aus dem Hocker gehauen haben, ist der riesige Anfang an Fussnoten, Glossar und Literaturverzeichnis. Dieser Teil nimmt im ebook sagenhafte 28 % in Anspruch, was ich enorm viel finde.
    Fazit:
    Interessant, aber eher für Fachleute geschrieben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Susann G., 27.10.2018

    aktualisiert am 27.10.2018

    Als Buch bewertet

    Ich habe etwas anderes erwartet, dennoch spannendes Thema.

    Der Bucheinband passt meiner Meinung sehr gut zum Thema des Buchs. Ein mattes Papier, was sich sehr angenehm anfühlt.
    Die Einführung des Buchs hat mir wirklich sehr gefallen und hat Neugier auf den Rest des Inhalts geweckt. Berührungen kommen im Alltag häufig zu kurz und deren Wirksamkeit auf unser Wohlbefinden wird stark unterschätzt.
    Der Schreibstil in den ersten Kapiteln war sehr angenehm zu lesen.
    Der Leser erfährt viele allgemeinen Informationen zum Thema Berührung, ausserdem wird auf die Entstehung unseres Körpergefühls eingegangen. Auch wichtige Hintergrundinformationen zum Aufbau und Funktion der einzelnen Hautschichten werden einfach verständlich beschrieben.
    Bis hierhin hat mir das Buch auch sehr gut gefallen.
    Leider schliesst sich hier ein relativ langer Teil an, der sich ausschliesslich mit verschiedenen Massagetechniken beschäftigt (allerdings relativ oberflächlich).
    Leider bekommt man auch den Eindruck, dass ein wenig Eigenwerbung, für die durch die Autoren entwickelten Massagetechniken, betrieben wird.
    Des Weiteren werden verschiedenen Studien zum Thema Berührung und Massagen angebracht, deren Ergebnisse ich sehr interessant finde.
    Bezug genommen wird ausserdem auf Berührung im Zusammenhang mit psychischen Krankheiten.
    Im letzten Kapitel geht es um Berührung in verschiedenen Kulturen und Religionen. Dieses Kapital war für mich zwar interessant, allerdings für meinen Geschmack wieder etwas zu kurz angeschnitten.

    Insgesamt finde ich das Thema, mit dem sich die Autoren befasst haben, sehr spannend. Ich habe mir aber leider etwas anderes unter dem Buch vorgestellt. "Berührung - Warum wir sie brauchen und wie sie uns heilt":
    Warum wir sie brauchen - hierzu fehlt mir im Buch eine etwas tiefgründigere Erklärung. Wie sie uns heilt - hierzu sind zwar viele Massagetechniken und deren Wirksamkeit erläutert, aber die beantworten meiner Meinung nach eher ein "Wodurch", statt ein "Wie".
    Ausserdem finde ich das Buch in einigen Teilen etwas zu wissenschaftlich, sodass es sich nur schwer liest, in anderen Kapiteln allerdings dagegen etwas sehr oberflächlich.

    Mein Fazit: Ein Buch mit sehr interessanten Erkenntnissen zur Berührung, an einigen Stellen für mich allerdings nicht tiefgründig genug.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Birgit R., 31.10.2018

    Als Buch bewertet

    Berührungen helfen und heilen

    Klappentext
    "Berührung gehört zu den Grundbedürfnissen des Menschen. Ein Mangel daran kann nachweislich krank machen. Umgekehrt können Berührungen sowohl bei körperlichen als auch psychischen Erkrankungen therapeutisch eingesetzt werden. Die Haut ist das Organ, an dem unser Selbstbewusstsein, unsere Identität hängt und das über eine eigene Intelligenz verfügt. Wie kommunizieren Haut und Gehirn? Wie entsteht das Wohlgefühl einer sanften Berührung? In der Beantwortung dieser Fragen zeigt sich, wie sehr Berührungen Teil unseres biologischen Urprogramms sind. Sie sind unverzichtbar für den Erhalt unserer Gesundheit und mobilisieren als Lebenselexier unsere Selbstheilungskräfte.Ein informatives Sachbuch, das mit zahlreichen anschaulichen Fallbeispielen, praktischen Übungen und wissenswerten Tipps überzeugt."

    Meine Meinung: Das Cover zeigt eine lächelnde Frau, welcher die Sonne ins Gesicht scheint und deren Haare durch den Wind fliegen. Es scheint so, als wäre sie mit sich im Einklang und glücklich. Vielleicht mag sie das Kitzeln der Haare in ihrem Gesicht. Den Berührungen, auch passive sind Teil des alltäglichen Lebens und Erlebens.
    In diesem Buch wird im 1. Teil viel darüber berichtet, welche Art von Berührung es gibt. Was diese in uns auslösen kann und dass nicht nur die Berührung durch andere zählt sondern auch die eigene und die durch Tiere oder leblose Gegenstände. Sie maht uns unsere Grenzen fühl- und erlebbar. Im 2. Teil wird viel Theorie dazu aufgewandt, um festzustellen, dass Berührungen auf verschiedenste Weise gegen Depressionen und ähnliche Erkrankungen helfen und was man da beachten muss. Das hatte für mich als Laien schon etwas Längen. Der 3. Teil mit den praktischen Übungen hat mich dann wieder überzeugt. Ausserdem ginbt es einen grossen Teil an Quellenangaben.
    Fazit: Das Buch ist sehr informativ (1. Teil) aber auch praxisorientiert (3. Teil). Insgesamt ein gutes Werk für Interessierte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Ullstein eBooks: Berührung“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating